Event

Von Weimar über Bonn nach Berlin: 70 Jahre Grundgesetz

Eine nachdenkliche Hommage der Konrad-Adenauer-Stiftung

Symposium und Abendveranstaltung

Details

Mit dem Grundgesetz trat 1949 eine Verfassung in Kraft, die heute als eine der „großen Verfassungen“ der Welt gilt. Zu ihren Besonderheiten zählt, dass Lehren aus dem Scheitern der Weimarer Republik und den Gräueln der Nazi-Diktatur in juristische Form gegossen wurden – zum Beispiel in der „Ewigkeitsklausel“ für den Grundrechteteil am Anfang des Grundgesetzes.

Das Landesbüro Baden-Württemberg der Konrad-Adenauer-Stiftung möchte die Bedeutung des Grundgesetzes für die Vergangenheit würdigen und diskutieren, wie es für zukünftige Herausforderungen gewappnet ist.

Eine besondere Verfassung – ein besonderes Format: Unsere Hommage am 26. Juni 2019 in Heilbronn beginnt für alle, die gerne etwas mehr in die Tiefe gehen wollen, ab 14 Uhr mit einem Symposium rund um prinzipielle Fragen des Grundgesetzes.

Am Abend freuen wir uns ab 19 Uhr auf Sie zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion mit dem Heilbronner Bundestagsabgeordneten Alexander Throm und unserem Vorsitzenden und Bundestagspräsidenten a. D., Prof. Dr. Norbert Lammert.

Hier finden Sie das Programm zum Download: 70JahreGG
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Heilbronner Bankhaus, Abraham-Gumbel-Saal
Allee 20,
74072 Heilbronn

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Norbert Lammert
    • Alexander Throm
      • Prof. Dr. Beate Rudolf
        • Prof. Dr. Ralf Müller-Terpitz

          Publikation

          70 Jahre Grundgesetz – Würdigung mit nachdenklichem Blick in die Zukunft
          Jetzt lesen
          Kontakt

          Dr. Stefan Hofmann

          Dr

          Landesbeauftragter für Baden-Württemberg und Leiter des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

          Stefan.Hofmann@kas.de +49 711 870309-40 +49 711 870309-55