• 1945-1989
  • 1945

    • 7. Mai 1945

      Bedingungslose Kapitulation der Deutschen Wehrmacht

    • 26. Juni 1945

      Gründung der CDU in Berlin

    • 17. Juli 1945

      Potsdamer Konferenz

    1946

    • 21. April 1946

      Gründungsparteitag der SED

    1948

    • 20. März 1948

      Die sowjetischen Vertreter verlassen den Alliierten Kontrollrat

    1949

    • 12. Mai 1949

      Ende der Berliner Blockade

    • 23. Mai 1949

      Verabschiedung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland

    • 20. September 1949

      Jakob Kaiser wird Minister für Gesamtdeutsche Fragen im ersten Kabinett Adenauer

    • 7. Oktober 1949

      Gründung der DDR

    1950

    • 8. Februar 1950

      Bildung des Ministeriums für Staatssicherheit

    • 25. Juli 1950

      Wahl Walter Ulbrichts zum Generalsekretär der SED

    • 29. September 1950

      Aufnahme der DDR in den RGW

    • 15. Oktober 1950

      Gemeinsame Listen der Nationalen Front bei Wahlen zur Volkskammer, zu Land- und Kreistagen sowie Gemeindevertretungen

    1952

    • 10. März 1952

      „Stalin Note“ zur deutschen Frage an die Westmächte

    • 26. Mai 1952

      Völlige Abriegelung der Grenze zur Bundesrepublik

    • 9. Juli 1952

      Beschluss der „planmäßigen Errichtung der Grundlagen des Sozialismus in der DDR“

    • 23. Juli 1952

      Auflösung der Länder in der DDR und Gründung von 14 Bezirken und 217 Kreisen

    1953

    • 9. Juni 1953

      SED leitet die Politik des „Neuen Kurses“ ein

    • 17. Juni 1953

      Volksaufstand in Ost-Berlin und in der DDR

    1955

    • 20. September 1955

      Vertragliche Anerkennung der „vollen Souveränität“ der DDR durch die Sowjetunion

    1956

    • 18. Januar 1956

      Gesetz zur Schaffung der Nationalen Volksarmee

    • 25. Oktober 1956

      Volksaufstand in Ungarn

    1957

    • 1. November 1957

      Erich Mielke wird Minister für Staatssicherheit

    1958

    • 10. November 1958

      Chruschtschow verkündet Berlin-Ultimatum

    1959

    • 3. Juni 1959

      Gesetz über die landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften

    1960

    • 12. September 1960

      Konstituierung des Staatsrates der DDR unter dem Vorsitz von Walter Ulbricht

    1961

    • 13. August 1961

      Bau der Mauer in Berlin

    • 5. September 1961

      Errichtung der Erfassungsstelle Salzgitter

    • 20. September 1961

      Geheimbeschluss des Nationalen Verteidigungsrates der DDR: „Gegen Verräter und Grenzverletzer ist die Schusswaffe anzuwenden.“

    1962

    • 4. September 1962

      Ernst Mundt wird am Sophienfriedhof Bernauer-/Ecke Bergstrasse erschossen.

    1963

    • 15. Juli 1963

      „Richtlinie für das Neue Ökonomische System der Planung und Leitung der Volkswirtschaft“

    1964

    • 4. Mai 1964

      Jugendgesetz der DDR

    • 24. September 1964

      Willi Stoph wird Vorsitzender des Ministerrates

    • 13. Oktober 1964

      Erster Häftlingsfreikauf

    1965

    • 25. Februar 1965

      Gesetz über das einheitliche Bildungssystem

    1967

    • 20. Februar 1967

      Gesetz über die Staatsbürgerschaft der DDR

    1968

    • 9. April 1968

      Inkrafttreten der neuen Verfassung der DDR

    • 20. August 1968

      Okkupation der CSSR durch die Truppen des Warschauer Pakts

    1969

    • 10. Juni 1969

      Gründung des Bundes der Evangelischen Kirchen in der DDR (BEK)

    1971

    • 3. Mai 1971

      Erich Honecker wird erster Sekretär des ZK der SED

    • 3. September 1971

      Unterzeichnung des Viermächteabkommens über Berlin

    1972

    • 26. Mai 1972

      Unterzeichnung des Verkehrsvertrages zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR

    • 21. Dezember 1972

      Unterzeichnung des Grundlagen- vertrages zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR

    1973

    • 18. September 1973

      DDR und Bundesrepublik Deutschland werden Mitglieder der UNO

    1974

    • 14. März 1974

      Protokoll über die Errichtung „Ständiger Vertretungen“ in Ost-Berlin und Bonn

    • 22. Juni 1974

      DDR-Deutschland 1:0

      Sieg der DDR-Fußball-Nationalmannschaft bei der WM-Endrunde.

      Mehr dazu erfahren

    1975

    • 30. Juli 1975

      KSZE-Gipfelkonferenz in Helsinki

    1976

    • 18. August 1976

      Selbstverbrennung Oskar Brüsewitz vor der Michaeliskirche in Zeitz

    • 16. November 1976

      Ausbürgerung Wolf Biermanns

    1978

    • 1. September 1978

      Einführung des Wehrkundeunterrichts in der DDR

    1987

    • 27. August 1987

      Gemeinsames Papier von SED und SPD

    • 7. September 1987

      Offizieller Arbeitsbesuch Honeckers in der Bundesrepublik Deutschland

    1989

    • 7. Mai 1989

      Fälschungen bei der Kommunalwahl in der DDR

      Die Fälschungen bei der Kommunalwahl in der DDR leiten die Phase der offenen Proteste gegen das SED-Regime ein, die im Herbst 1989 in der Friedlichen Revolution münden.

      Mehr dazu erfahren
    • 10. September 1989

      Ausreise von DDR Fluchtwilligen aus Ungarn in den Westen

    • 19. September 1989

      Antrag „Neues Forum“ auf Zulassung als Vereinigung

    • 2. Oktober 1989

      Massendemonstration in Leipzig

    • 6. Oktober 1989

      Feierlichkeiten anlässlich des 40 Jahrestages der DDR-Gründung

    • 7. November 1989

      Rücktritt der DDR-Regierung

    • 9. November 1989

      Öffnung der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenze

    • 13. November 1989

      Wahl Hans Modrows zum Vorsitzenden des Ministerrates

    • 28. November 1989

      Vorlage des Zehn-Punkte-Plans zur Deutschlandpolitik von Bundeskanzler Helmut Kohl

    • 1. Dezember 1989

      Volkskammer beschließt Ende der führenden Rolle der SED

    • 3. Dezember 1989

      Rücktritt des Politbüros und des ZK der SED