Die Politische Meinung

Fotostrecke: Skandalisierung versus Vertrauen

Fotografien von Satoshi Fujiwara
Der 1984 im japanischen Kobe geborene und heute in Berlin lebende Fotograf zeigt bis zur Künstlichkeit durchkomponierte Nahaufnahmen von Polizisten und ihren Ausrüstungsgegenständen.

Die Bilder führen ebenso unmittelbar wie abstrakt vor Augen, was Polizeiarbeit für den Notfall selbst in freiheitlichen Staaten wesentlich definiert: die Ausübung von „Zwangsmacht“ als Monopol in der Anwendung physischer Gewalt. Sie steht nach größeren Einsätzen regelmäßig, selbstverständlich auch zu Recht, im Brennpunkt öffentlicher Diskussionen, doch leider steigert sich die kritische Wahrnehmung schnell zur Skandalisierung.