Gesprächskreis „Europapolitik“

Gesprächskreis „Europapolitik“

Gedankenaustausch zwischen politischen Akteuren und Experten

Ziel dieses Gesprächskreises ist, den Gedankenaustausch zwischen politischen Akteuren und Experten der jeweiligen nationalen Ebene und der EU-Institutionen anzuregen, um eine bessere inhaltliche Abstimmung der politischen Positionen im Bereich der europäischen Integrations-, Erweiterungs-, und Außenpolitik zu erreichen sowie zur Entwicklung neuer Ansätze beizutragen.

Der Gesprächskreis, der in Berlin stattfindet, wird regelmäßig in Kooperation mit deutschen Forschungseinrichtungen, EU-Institutionen und europäischen Botschaften organisiert. Die Teilnehmer sind überwiegend Abgeordnete und Parlamentsmitarbeiter, Vertreter von Ministerien und Botschaften sowie Europaexperten und Journalisten.

Die international besetzten Panels sorgen für einen fachlichen Einstieg in die Diskussionen, die in der Regel unter Chatham House Rule geführt werden. Die Themen der jeweiligen Sitzungen werden kurzfristig festgelegt und orientieren sich am aktuellen Diskussionsbedarf im europapolitischen Bereich.