Die Troika reist aus Griechenland ab

Die Troika, die sich aus Beratern der EZB, der EU und des IWF zusammensetzt, reist aufgrund der schleppenden Fortschritte bei der griechischen Sanierung ab. Sie will Athen vorerst für 10 Tage verlassen, um dem griechischen Finanzminister Evangelos Venizelos Zeit für eine Überarbeitung seines Haushaltsentwurfs für 2012 zu geben. Ende September nimmt die Troika ihre Arbeit in Athen wieder auf.