Griechenland gelingt "Schuldenschnitt"

Griechenland gelingt der im Oktober 2011 angekündigte „Schuldenschnitt“ bei seinen privaten Gläubigern. Von den 177 Mrd. Euro an Anleihen werden 152 Mrd. Euro zum Umtausch eingereicht. Die Beteiligungsquote von 85,8 Prozent übertrifft die Erwartungen. Somit können die Finanzminister nun über die endgültige Freigabe des im Februar grundsätzlich beschlossenen 130-Mrd.-Hilfspakets entscheiden.