Anton Jaumann

Jurist, Generalsekretär der CSU, Minister 5. Dezember 1927 Belzheim/Landkreis Donau-Ries 23. Januar 1994 München

Jaumann zählt zu den bedeutenden Landespolitikern Bayerns der 1960er bis 1980er Jahre. Als Generalsekretär der CSU trug er zur Reorganisation und Öffnung der Partei bei. Über 22 Jahre gehörte er dem Ministerrat unter Alfons Goppel und Franz Josef Strauß an, wobei sich seit den Zeiten als Generalsekretär und in Verbindung mit anderen bayerisch-schwäbischen Kabinettsmitgliedern (Hans Maier, Bruno Merk, Franz Heubl) das Verhältnis zu Strauß spannungsreich gestaltete. Als überzeugter Föderalist, der 1969 die Finanzreform von Strauß und die Grundgesetzänderung (Artikel 91a) zur Etablierung der Gemeinschaftsaufgaben kritisierte, sah er in der Steigerung der Wirtschafts- und Finanzkraft Bayerns auch ein Instrument zur Stärkung des Föderalismus. Durch eine regionale Wirtschafts- und Strukturpolitik zur Modernisierung des Landes brachte er den Ausbau der Energieproduktion und der Verkehrsinfrastruktur so weit voran, dass traditionelle Standortnachteile Bayerns behoben wurden. Aus gesellschaftspolitischen und ökonomischen Gründen gestaltete er in Land und Bund die Gesetzgebung zur Mittelstandsförderung maßgeblich mit.

Ferdinand Kramer

Lebenslauf

  • 1948–1952 Studium der Theologie, Rechts- und Staatswissenschaften in Dillingen und Würzburg
  • 1958–1963 Geschäftsführer des Landesverbandes des bayerischen Groß- und Außenhandels
  • 1949 CSU
  • 1951–1953 Landesvorsitzender des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS)
  • 1963–1967 Generalsekretär der CSU
  • 1977–1987 Vorsitzender des CSU-Bezirksverbands Schwaben
  • 1958–1990 MdL für den Stimmkreis Donauwörth/Nördlingen, dann Donau-Ries
  • 1966–1970 Staatssekretär im Staatsministerium der Finanzen
  • 1970–1988 Staatsminister für Wirtschaft und Verkehr
  • 1971–1988 Vorsitzender der Wirtschaftsministerkonferenz der Länder und des Wirtschaftsausschusses im Bundesrat.

Veröffentlichungen


Literatur

  • F. Kramer, in: M. Stephan (Hg.), Wirtschaftsminister Anton Jaumann (1997)

Teilen