Jürgen Echternach

Jurist, Landesvorsitzender der CDU Hamburg, Parlamentarischer Staatssekretär 1. November 1937 Lauenburg/Pommern 4. April 2006

Jürgen Echternach war von 1987 bis 1993 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau und von 1993 bis 1994 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen.

Lebenslauf

  • 1954 Eintritt in CDU und JU
  • 1957 Abitur
  • 1957–1962 Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg und Bonn
  • 1962 1. juristisches Staatsexamen
  • 1964–1970 Vorsitzender der JU Hamburg
  • 1966–1981 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft
  • 1967 2. juristisches Staatsexamen
  • 1967 Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1968–1970 Justitiar der Hamburgischen Wohnungsbaukreditanstalt
  • 1969–1973 Bundesvorsitzender der JU
  • 1970–1981 Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft
  • 1970–1980 Mitglied des Vorstands der Hamburgischen Wohnungsbaukreditanstalt
  • 1974–1992 Landesvorsitzender der CDU Hamburg
  • 1969–1975
  • 1977–1979 und 1983–1992 Mitglied des Bundesvorstands der CDU
  • 1980–1994 MdB
  • 1987–1993 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau
  • 1993–1994 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen
  • 2004–2006 Landesvorsitzender der Senioren-Union Hamburg.

Literatur

  • W. Brocke: Der Politiker Jürgen Echternach (2009)