Wahlen, Parlament, Regierung

Abels, Gabriele: 90 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland. Zum Wandel von Geschlechterverhältnissen in der Politik. In: Dies. (Hg.): Deutschland im Jubiläumsjahr 2009. Blick zurück nach vorn. (Theodor Eschenburg-Vorlesungen 5). Baden-Baden 2011, S. 197–219.

Ackermann, Kathrin/Traunmüller, Richard: Jenseits von Schwerkraft und Höllenfeuer. Nicht-lineare Kontexteffekte auf den Zusammenhang von religiöser Gruppenzugehörigkeit und individuellem Wahlverhalten bei fünf Bundestagswahlen, in: Politische Vierteljahresschrift 55 (2014) 1, S. 33-66.

Altmaier, Peter/Liminski, Nathanal: "Nachhaltigkeit lässt sich politisch organisieren.", in: Entscheidung 61 (2013) 3/4, S. 12-15.

Andersen, Uwe (Hg.): Bundestagswahl 2013. Kontinuität und Wandel (Politische Bildung 46,1). Schwalbach/Ts. 2013.

Ders.: Die Wahl des Deutschen Bundestages. Rahmenbedingungen und Entwicklungstendenzen bis zur Bundestagswahl 2013 (Uni Studien Politik 54). Schwalbach/Ts. 2013.

Bachl, Marko/Brettschneider, Frank: The German National Election Campaign and the Mass Media. In: German Politics 20 (2011) 1, S. 51-74.

Baldauf, Christian: Politische Partizipation auf Landesebene, in: Hans Herbert von Arnim (Hg.): Volkssouveränität, Wahlrecht und direkte Demokratie. Beiträge auf der 14. Speyerer Demokratietagung vom 6. bis 7. Dezember 2012 an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. Berlin 2014, S. 109-118.

Bathge, Thomas: Strategien von Regierungsmehrheit und Opposition in Untersuchungsausschüssen. In: PruF. Mitteilungen des Instituts für deutsches und internationales Parteienrecht und Parteienforschung 18 (2012) S. 49–60.

Beckstein, Günther: Wahlrecht und direkte Demokratie in Bayern und im Bund, in: Hans Herbert von Arnim (Hg.): Volkssouveränität, Wahlrecht und direkte Demokratie. Beiträge auf der 14. Speyerer Demokratietagung vom 6. bis 7. Dezember 2012 an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. Berlin 2014, S. 21-26.

Behnke, Joachim: Grundsätzliches zur Wahlreformdebatte. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 61 (2011) 4, S. 14–21.

Ders.: Ursachen und Wirkungen – Überlegungen zur Beibehaltung der Überhangmandate im neuen Wahlgesetz. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 43 (2012) 1, S. 170–184.

Biehl, Heiko: Nur noch Sprachrohr von Gewinnern? Repräsentation sozial schwacher Bevölkerungsgruppen durch politische Parteien, in: Markus Linden/Winfried Thaa (Hg.): Ungleichheit und politische Repräsentation. Baden-Baden 2014, S. 107-124.

Blätte, Andreas: Ins Vorfeld, in die Parteien und in die Parlamente. Parteinahe Organisationen und parteiinterne Gruppierungen von Einwanderern als Faktoren der politischen Rekrutierung, in: Martin Morlok/Thomas Poguntke/Sebastian Bukow (Hg.): Parteien, Demokratie und Staatsbürgerschaft. Politische Partizipation und Repräsentation in der Zuwanderungsgesellschaft. Baden-Baden 2014, S. 137-158.

Blumenstiel, Jan Eric/Fürnberg, Ossip: Wissen und Einstellungen zu Überhangmandaten. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 43 (2012) 1, S. 132–141.

Böhmer, Wolfgang: Wie füreinander einstehen? Beim Länderfinanzausgleich geht es nicht nur ums Geld, in: Die Politische Meinung 59 (2014) 527, S. 14-19.

Borchard, Michael: Alles ganz einfach? Die Vermessung einer schmerzlichen Niederlage. In: Die Politische Meinung 57 (2012) 512/513, S. 89-97.

Ders.: Balsam für die Seele - Verantwortung für die Zukunft. Eine Analyse zum Ergebnis von CDU und CSU bei den Bundestagswahlen 2013, in: Entscheidung 61 (2013) 11/12, S. 10-11.

Ders.: Jubelfest mit Kloß im Magen. Eine Analyse der Bundestagswahl 2013, in: Die Politische Meinung 58 (2013) 522, S. 93-99.

Ders.: "Volksdemokratie” in Deutschland? Eine kleine kritische Kulturgeschichte der direkten Demokratie. In: Die Politische Meinung 56 (2011) 498, S. 14-18.

Ders.: "Das Wählerbiest" oder doch nur der ganz normale Wahnsinn? Eine Nachlese zur Landtagswahl in Niedersachsen, in: Die Politische Meinung 58 (2013) 519, S. 85-91.

Borucki, Isabelle: Regieren mit Medien. Auswirkungen der Medialisierung auf die Regierungskommunikation der Bundesregierung von 1982-2010 (Politik und Kommunikation 1). Opladen 2014.

Bosbach, Wolfgang/Linnemann, Carsten: Der Koalitionsvertrag darf nicht das letzte Wort sein, in: Mittelstandsmagazin (2014) 1/2, S. 14-15.

Bouffier, Volker: Leistungsfähige in Gefahr. Eine Neujustierung des Länderfinanzausgleichs ist überfällig, in: Die Politische Meinung 59 (2014) 527, S. 41-45.

Bräuninger, Thomas/Debus, Marc: Die Regierungsbildung nach der Bundestagswahl 2009: Wie wahrscheinlich ist eine Neuauflage der Großen Koalition? In: Suzanne S. Schüttemeyer (Hg.): Politik im Klimawandel. Keine Macht für gerechte Lösungen? Baden-Baden 2011, S. 261-286.

Bredow, Wilfried von: Defizite politischer Führungskraft und die Schwierigkeiten ihrer Überwindung. Von der Notwendigkeit politischer Entscheidungsfindung. In: Zeitschrift für Politikberatung 4 (2011) 1, S. 23-29.

Brenner, Carmina: Wahlverhalten der Baden-Württemberger bei der Landtagswahl 2011. In: Der Bürger im Staat 62 (2012) 3, S. 117-122.

Bröchler, Stephan/Blumenthal, Julia von (Hg.): Regierungskanzleien im politischen Prozess. Wiesbaden 2011.

Bundestagswahl 2013 (Novo-Argumente 2013,115). Frankfurt/M. 2013. (Mit Beitr. verschiedener Verfasser).

Bundeszentrale für politische Bildung (Hg.): Bundestagswahl 2013, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 63 (2013) 48/49, S. 3-54. (Themenheft. Mit Beitr. Verschiedener Verfasser).

Bytzek, Evelyn/Roßteutscher, Sigrid (Hg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt/M. 2011.

Cecere, Vito: Der Bund und die Länder: Bund-Länder-Koordinierung in der Regierungs-praxis der Großen Koalition. In: Uwe Jun/Sven Leunig (Hg.): 60 Jahre Bundesrat. Tagungs-band zum Symposium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena vom 12. bis 14. Oktober 2009, S. 53-67.

Debus, Marc: Koalitionspräferenzen von Wählern und Parteien und ihr Einfluss auf die Wahlabsicht bei der Bundestagswahl 2009. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 43 (2012) 1, S. 86–102.

Debus, Marc/Müller, Jochen: Government Formation After the 2009 Federal Election. The Remake of the Christian-Liberal Coalition Under New Patterns of Party Competition. In: German Politics 20 (2011) 1, S. 164-185.

Decker, Frank/Jesse, Eckhard (Hg.): Die deutsche Koalitionsdemokratie vor der Bundestagswahl 2013. Parteiensystem und Regierungsbildung im internationalen Vergleich (Parteien und Wahlen 4). Baden-Baden 2013.

Decker, Frank: Regieren im "Parteienbundesstaat". Zur Architektur der deutschen Politik. Wiesbaden 2011.

Dehmel, Niels: Das Bundestagswahlrecht von 2013 - zwischen bekannten Problemen und neuen Herausforderungen, in: Eckhard Jesse/Tilman Mayer (Hg.): Deutschland herausgefordert. Berlin 2014, S. 103-124.

Detterbeck, Klaus: Urwahlen in den deutschen Landesparteien, in: Ursula Münch/Uwe Kranenpohl/Henrik Gast (Hg.): Parteien und Demokratie. Innerparteiliche Demokratie im Wandel. Baden-Baden 2014, S. 113-132.

Ehring, Franziska: Politik & Medien. Meinungsmacher im Bundestagswahlkampf 2009. Hamburg 2013.

Elff, Martin/Roßteutscher, Sigrid: Stability or Decline? Class, Religion and the Vote in Germany. In: German Politics 20 (2011) 1, S. 107-127.

Die Entscheidung. Deutschland wählt - und ganz Europa fiebert. Koalitionen, Konzepte, Kampfzonen - alles zur Bundestagswahl 2013 (Cicero - Magazin für politische Kultur. Spezial zur Bundestagswahl 2013). Hamburg 2013.

Faas, Thorsten: Die hessische Landtagswahl vom 22. September 2013: Schwarz-grüne "hessische Verhältnisse", in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 44 (2014) 2, S. 349-365.

Ders. (Hg.): Koalitionen, Kandidaten, Kommunikation. Analysen zur Bundestagswahl 2009. Wiesbaden 2013.

Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hg.): Handbuch Wahlforschung. 2. Aufl. Wiesbaden 2014.

Feldkamp, Michael F.: (Hg.): Der Bundestagspräsident. Amt, Funktion, Personen. 18. Wahlperiode. Reinbek 2014.

Fischer, Friedrich-Wilhelm: Qualität publizistischer Leistung im Wahljahr 2013. Medien in der Demokratie im Wahljahr 2013. Berlin 2014.

Frei, Thorsten: Starke Kommunen sind das Fundament, in: Kommunalpolitische Blätter 66 (2014) 4, S. 24-25.

"Frohes Neues Wahljahr!". Civis mit Sonde (2013) 1, S. 4-30. (Themenheft. Mit Beitr. verschiedener Verfasser).

Gabriel, Oscar W./Westle, Bettina: Wählerverhalten in der Demokratie. Eine Einführung. Baden-Baden 2012.

Gast, Henrik: Der Bundeskanzler als politischer Führer. Potenziale und Probleme deutscher Regierungschefs aus interdisziplinärer Perspektive. Wiesbaden 2011.

Geiges, Lars: Annäherung der Antipoden. Wo CDU und Linke zusammengehen. In: Indes (2012) 1, S. 87-95.

Geise, Stephanie: Visuelle Wahlkampfkommunikation, Framing und Priming, in: Frank Marcinkowski (Hg.): Framing als politischer Prozess. Beiträge zum Deutungskampf in der politischen Kommunikation. Baden-Baden 2014, S. 211-228.

Grotz, Florian/Bolgherini, Silvia: Im Schatten der Großen Koalition? Bundespolitik und Landtagswahlen unter Merkel I und Merkel II. In: Oskar Niedermayer (Hg.): Die Parteien nach der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden 2011, S. 307–324.

Hahn, Karl-Eckhard (Hg.): Starkes Thüringen. Bilanz der Regierungskoalition von CDU und SPD 2009 – 2014. Erfurt 2014.

Harnisch, Sebastian: Die Außen- und Sicherheitspolitik der Regierung Merkel. Eine liberale Analyse der Großen Koalition. In: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik 3 (2010) 1, S. 59-83.

Hefty, Georg Paul: Das deutsche Politikroulette. Bürgerwille – Parteienziele – Kandidaten – Koalitionen. München 2013.

Herles, Helmut: Die Deutsche Parlamentarische Gesellschaft. Innenansichten aus dem Club der Abgeordneten. Berlin 2013.

Herzog, Roman (Hg.): „Oder gilt das nur in Demokratien?“ Freies Mandat, Rederecht und Fraktionen. Berlin 2012.

Heye, Uwe-Karsten/Müller-Vogg, Hugo: Steinbrück oder Merkel? Deutschland hat die Wahl. Berlin 2013.

Hilmer, Richard/Merz, Stefan: Die Bundestagswahl vom 22. September 2013: Merkels Meisterstück, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 45 (2014) 1, S. 175-206.

Hirscher, Gerhard: Wohin geht die bürgerliche Mehrheit? Die Unionsparteien in den Wahlen 2010 bis 2013 (Berichte und Studien 98). München 2014.

Hoffmann, Hanna: Wahlumfragen und Wähler. Analysen zum Einflusspotential veröffentlichter Umfrageergebnisse bei den Bundestagswahlen 2009 und 2005. Frankfurt/M. 2014.

Horst, Patrick: Koalitionsbildungen und Koalitionsstrategien im neuen Fünfparteiensystem der Bundesrepublik Deutschland. In: Zeitschrift für Politikwissenschaft 20 (2010) 3-4, S. 327-408.

Jäger, Wolfgang: Verliebt in die Krise? Die Volksparteien und die deutsche Politikwissenschaft. In: Der Bürger im Staat 62 (2012) 3, S. 156-161.

Jandura, Olaf: Publizistische Chancengleichheit in der Wahlkampfberichterstattung? Eine Untersuchung zur medialen Repräsentation der im Bundestag vertretenen Parteien. In: Publizistik 56 (2011) 2, S. 181-197.

Jankowitsch, Regina Maria: Ich trete an! 10 Erfolgsfaktoren für alle, die gewählt werden wollen. Interview mit Mike Mohring. 2. Aufl. Wien 2014.

Jesse, Eckhard: Herausforderung der deutschen Demokratie durch Wandel des Parteiensystems und des Koalitionsgefüges, in: Ders./Tilman Mayer (Hg.): Deutschland herausgefordert. Berlin 2014, S. 91-102.

Ders.: Ist zwei mehr als drei? Wahlen und Parteiensystem nach 20 Jahren deutscher Einheit. In: Kurt Bohr/Arno Krause (Hg.): 20 Jahre Deutsche Einheit. Bilanz und Perspekti-ven (Denkart Europa 13). Baden-Baden 2011, S. 211-243.

Jesse, Eckhard/Sturm, Roland (Hg.): Bilanz der Bundestagswahl 2009. Voraussetzungen, Ergebnisse, Folgen (Parteien und Wahlen 1). Baden-Baden 2012.

Dies. (Hg.): „Superwahljahr“ 2011 und die Folgen (Parteien und Wahlen 2). Baden-Baden 2012.

Dies. (Hg.): Bilanz der Bundestagswahl 2013. Voraussetzungen, Ergebnisse, Folgen. Baden-Baden 2014.

Jun, Uwe: Der Bundesrat und die politischen Parteien: Mitwirkungs- oder Blockadeinstrument? In: Uwe Jun/Sven Leunig (Hg.): 60 Jahre Bundesrat. Tagungsband zum Symposium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena vom 12. bis 14. Oktober 2009, S. 106-133.

Jung, Matthias/Schroth, Yvonne/Wolf, Andrea: Angela Merkels Sieg in der Mitte, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 63 (2013) 48/49, S. 9-20.

Keil, Silke/Gabriel, Oscar: The Baden-Württemberg State Election of 2011: A Political Landslide. In: German Politics 21 (2012) 2, S. 239–246.

Kellermann, Christian: Politische Diskursführung in der Praxis. Eine kleine Fallstudie über den Bundestagswahlkampf 2013, in: Denkwerk Demokratie (Hg.): Sprache, Macht, Denken. Politische Diskurse verstehen und führen. Mit Beitr. von Carsten Brosda u.a. Frankfurt/M. 2014, S. 273-305.

Klaus, Markus: CDU bleibt Kommunalpartei Nummer 1 in NRW, in: Kommunalpolitische Blätter 66 (2014) 7/8, S. 40-41.

Klecha, Stephan: Minderheitsregierungen und Wahlerfolge. In: Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (MIP) 17 (2011) S. 29-42.

Ders.: Komplexe Koalitionen: Welchen Nutzen bringen sie den Parteien? In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 42 (2011) 2, S. 334-346.

Klegraf, Hans-Jürgen: Wahlen im Bild. Die Plakatsammlung des Archivs für Christlich-Demokratische Politik, in: Historisch-Politische Mitteilungen 20 (2013), S. 423-438.

Klein, Josef: (Fast) alles ist gut - mit Angela Merkel als Kanzlerin. Wie die CDU die Wahlkampfsprache unspektakulär und erfolgreich revolutioniert, in: Dagmar Hüpper/Constanze Spieß (Hg.): Wahlkampfsprache 2013 (Aptum. Zeitschrift für Sprachkritik und Sprachkultur 3/2013). Bremen 2013, S. 195-207.

Kleinert, Hubert: Anmerkungen zum Wahlrechtsstreit – Ein Problem gelöst, ein anderes bleibt. Oder: Ein Blick über die Grenzen lehrt Gelassenheit. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 43 (2012) 1, S. 185–192.

Kleinert, Hubert: Kulturrevolution in Wiesbaden? Zu Risiken und Perspektiven der schwarz-grünen Koalition in Hessen, in: Die Politische Meinung 59 (2014) 525, S. 84-88.

Klöckner, Julia: Nach dem Wahlerfolg sind Gestaltungswille und Mut gefragt! Ein Plädoyer für eine moderne bürgerliche Volkspartei, in: Entscheidung 61 (2013) 11/12, S. 18-19.

Korte, Karl-Rudolf: Das Heft in die Hand nehmen – Weichenstellungen im Kanzleramt. In: Tilman Mayer (Hg.): Deutscher Herbst 1989 (Schriftenreihe der Gesellschaft für Deutsch- landforschung 99). Berlin 2010, S. 73-94.

Koschkar, Martin/Schoon, Steffen: Die mecklenburg-vorpommersche Landtagswahl vom 4. September 2011: Bestätigung der Großen Koalition mit sozialdemokratischem Zugewinn. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 43 (2012) 1, S. 3–18.

Kramp-Karrenbauer, Annegret: Ausgleichende Gerechtigkeit. Solidarität und Wettbewerb schließen sich nicht aus, in: Die Politische Meinung 59 (2014) 527, S. 36-40.

Kraul, Margret/Stoll, Peter-Tobias (Hg.): Wissenschaftliche Politikberatung. Hg. im Auftrag der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Göttingen 2011.

Krewel, Mona/Schmitt-Beck, Rüdiger/Wolsing, Ansgar: The Campaign and its Dynamics at the 2009 German General Election. In: German Politics 20 (2011) 1, S. 28-50.

Kronenberg, Volker/Weckenbrock, Christoph (Hg.): Schwarz-Grün. Die Debatte. Wiesba-den 2011.

Küsters, Hanns Jürgen: Repräsentative Demokratie durch plebiszitäre Elemente ergänzen? Zur Geschichte der Partizipationsdebatte in Deutschland. In: Die Politische Meinung 56 (2011) 498, S. 24–29.

Landeszentrale für Politische Bildung (Hg.): Bundestagswahl 2013, in: Der Bürger im Staat 63 (2013) 3. (Mit Beitr. verschiedener Verfasser).

Laschet, Armin: Eine Richtungsentscheidung über diesen Tag hinaus. Eine Analyse zur Bedeutung der anstehenden Kommunalwahlen und Europawahlen, in: Entscheidung 62 (2014) 5/6, S. 30-31.

Lees, Charles: Coalition Formation and the German Party System. In: German Politics 20 (2011) 1, S. 146-163.

Ders.: The Paradoxical Effects of Decline: Assessing Party System Change and the Role of the Catch-All Parties in Germany Following the 2009 Federal Election. In: Party Politics 18 (2012) 4, S. 545–562.

Lerch, David Christoph: Wahlkampf in den Bundesländern. Der Einfluss der KandidatInnen und der regionalen politischen Kultur. Wiesbaden 2014.

Lewandowsky, Marcel/Jankowski, Michael: „All by myself” oder “With a little help from my friends“? Die Integration der Bundespartei in die Wahlkampforganisation auf Landesebene, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 24 (2014) 4, S. 427-447.

Liebing, Ingbert: CDU bleibt die Kommunalpartei, in: Kommunalpolitische Blätter 66 (2014) 6, S. 10-12.

Ders.: In kurzer Zeit viel erreicht, in: Kommunalpolitische Blätter 66 (2014) 7/8, S. 12-17.

Ders.: Koalitionsvertrag hat Kommunen im Blick, in: Kommunalpolitische Blätter 66 (2014) 1, S. 10-13.

Ders.: Stark sein vor Ort. Was im Kommunalwahljahr 2014 wichtig ist, in: Die Politische Meinung 59 (2014) 525, S. 93-98.

Ders.: Vor Ort stark sein und Wahlen gewinnen, in: Kommunalpolitische Blätter 66 (2014) 3, S. 30-33.

Lucke, Albrecht von: Angela Merkel, sicher ist sicher, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 58 (2013) 9, S. 5-8.

Ders.: Merkelland: Die blockierte Demokratie, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 58 (2013) 10, S. 5-8.

Ders.: Schwarz-Grün. Die zweite Wende, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 58 (2013) 1, S. 5-8.

Maier, Jürgen/Faas, Thorsten/Maier, Michaela: Aufgeholt, aber nicht aufgeschlossen: Wahrnehmungen und Wirkungen von TV-Duellen am Beispiel von Angela Merkel und Peer Steinbrück 2013, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 45 (2014) 1, S. 38-54.

Maizière, Thomas de/Braun, Stefan: Damit der Staat den Menschen dient. Über Macht und Regieren. Berlin 2013.

Marschall, Stefan (Hg.): Parteien in Nordrhein-Westfalen. Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen. Essen 2013.

Massud, Abdel-Hafiez: Einblicke in die verbale Wahlkampfkommunikation der Schlagwörter-Parteien CDU und SPD. Berlin 2011.

Mayer, Tilman: Von der Mitte her denken. Die Potentiale der Volksparteien. Wahlanalyse 2013. Bonn 2014.

McKay, Joanna: The Berlin Land Election 2011. In: German Politics 21 (2012) 2, S. 228–238.

Merkel, Angela: Frauen geht wählen. Wahlaufruf zur Bundestagswahl 2013, in: Frau & Politik 59 (2013) 4, S. 5-6.

Merkel, Angela/Liminski, Nathanael: "Wir haben das bessere Angebot", in: Entscheidung 61 (2013) 9/10, S. 12-14.

Miller, Bernhard: Der Koalitionsausschuss. Existenz, Einsatz und Effekte einer informellen Arena des Koalitionsmanagements (Studien zum Parlamentarismus 18). Baden-Baden 2011.

Moltmann, Bernhard: Wirrwarr statt Klarheit. Rüstungsexportpolitik in Koalitionsverträgen und Regierungserklärungen (1998-2013) (HSFK-Report 2014,7). Frankfurt/M. 2014.

Müller, Harald/Wolff, Jonas: Demokratischer Krieg am Hindukusch? Eine kritische Analyse der Bundestagsdebatten zur deutschen Afghanistanpolitik 2001-2011. In: Klaus Brummer/Stefan Fröhlich (Hg.): Zehn Jahre Deutschland in Afghanistan (Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, Sonderh. 3/2011). Wiesbaden 2012, S. 197–221.

Müller, Judith Maria: Politische Inszenierung in Landtagswahlkämpfen. Ein akteurs-orientierter Vergleich der Kampagnenkommunikation zur sächsischen Landtagswahl 2004. Baden-Baden 2011.

Münch, Ursula (Hg.): Parteien und Demokratie. Innerparteiliche Demokratie im Wandel. Baden-Baden 2014.

Nach der Wahl. Analysen. Kommentare. Reportagen. Was der 22. September für Deutschland bedeutet. 2013, Wahlspezial. Cicero. Magazin für politische Kultur. Potsdam 2013. (Mit Beitr. verschiedener Verfasser).

Nase, Henning. Deutschland wählt. Analysen und Prognosen zur Bundestagswahl 2013. Berlin 2013.

Neu, Viola: Bundestagswahl in Deutschland am 22. September 2013. Wahlanalyse. Berlin 2013.

Dies.: Gesellschaft ohne Kompass, in: Berliner Republik 14 (2013) 5, S. 44-46.

Dies.: Landtagswahl in Brandenburg am 14. September 2014. Tabellenanhang zur Wahlanalyse. Sankt Augustin, Berlin 2014.

Dies.: Landtagswahl in Brandenburg am 14. September 2014. Wahlanalyse. Sankt Augustin, Berlin 2014.

Dies.: Landtagswahl in Sachsen am 31. August 2014. Tabellenanhang zur Wahlanalyse. Sankt Augustin, Berlin 2014.

Dies.: Landtagswahl in Sachsen am 31. August 2014. Wahlanalyse. Sankt Augustin, Berlin 2014.

Dies.: Landtagswahl in Thüringen am 14. September 2014. Tabellenanhang zur Wahlanalyse. Sankt Augustin, Berlin 2014.

Dies.: Landtagswahl in Thüringen am 14. September 2014. Wahlanalyse. Sankt Augustin, Berlin 2014.

Dies.: Mitten in der Mitte. Das Wahlverhalten der Generationen und Geschlechter zur Bundestagswahl 2013, in: Frau & Politik 59 (2013) 5, S. 10-11.

Neu, Viola/Pokorny, Sabine: Wählen, wählen, immer wieder wählen. Die Bundestagswahl und Europawahl im Vergleich. Sankt Augustin, Berlin 2014.

Dies.: "Wer nicht fragt, bleibt dumm". Online- und Telefonumfragen im Vergleich. Sankt Augustin, Berlin 2014.

Neu, Viola/Borchard, Michael: Bürgerschaftswahl in Hamburg am 20. Februar 2011. Tabellenanhang. Berlin 2011.

Dies.: Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 20. März 2011. Tabellenanhang. Berlin 2011.

Neumann, Arijana: An die Regierung und zurück? Strategien der CDU auf Landesebene auf dem Weg von der Opposition an die Regierung, in: Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung 20 (2014), S. 98-107.

Niedermayer, Oskar: Die Berliner Abgeordnetenhauswahl vom 18. September 2011: Grün war nur die Hoffnung, die Realität ist rot-schwarz. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 43 (2012) 1, S. 18–35.

Ders.: Landtagswahlen und Bundespolitik im „Superwahljahr“ 2011. In: Gesellschaft, Wirtschaft, Politik 60 (2011) 1, S. 39-50.

Ders.: Parteimitgliedschaften im Jahre 2013, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 44 (2014) 2, S. 416-439.

Nohlen, Dieter: Wahlrecht und Parteiensystem. Zur Theorie und Empirie der Wahlsysteme. 7. Aufl. Leverkusen 2014.

Oberhofer, Julia/Sturm, Roland (Hg.): Koalitionsregierungen in den Ländern und Parteien-wettbewerb (Schriftenreihe des Zentralinstituts für Regionenforschung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg N.F. 6). München 2010.

Oberreuter, Heinrich (Hg.): Am Ende der Gewissheiten. Wähler, Parteien und Koalitionen in Bewegung. München 2011.

Ders. (Hg.): Macht und Ohnmacht der Parlamente. Baden-Baden 2013.

Olsen, Jonathan: The Spring 2011 Landtag Elections: Regional Specifities or National Electoral Dynamics? In: German Politics 21 (2012) 1, S. 116–128.

Pappi, Franz Urban: CSU- und CDU-Wählerschaften im sozialstrukturellen Vergleich. (Hanns-Seidel-Stiftung, Akademie für Politik und Zeitgeschehen / Aktuelle Analysen 57). München 2011.

Plickert, Philip: Der rechte Platz ist leer. Je mehr die CDU nach links rückt, desto größer die Chancen für die AfD, in: Mut 48 (2013) 550, S. 26-29.

Plischke, Thomas: Wann Wähler entscheiden. Abläufe von Entscheidungsprozessen und der Zeitpunkt der Wahlentscheidung (Studien zur Wahl- und Einstellungsforschung 26). Baden-Baden 2014.

Plöhn, Jürgen: Vertrauen und Verantwortung in den politischen Systemen westlicher Demokratien. Band 1: Begriffliche, ideengeschichtliche und theoretische Grundlagen. Frankfurt/M. 2013.

Pokorny, Sabine: Junge Wähler: hoffnungslos verloren? Das Wahlverhalten der Generationen (Forum Empirische Sozialforschung). Sankt Augustin, Berlin 2012.

Dies.: Landtagswahl in Hessen am 22. September 2013. Wahlanalyse. Sankt Augustin, Berlin 2013.

Dies.: Das Wählerpotential der Union, in: Civis mit Sonde (2014) 1, S. 72-75.

Radunski, Peter: Ausblicke auf die Bundestagswahl, in: Civis mit Sonde (2013) 1, S. 4-12.

Reichart-Dreyer, Ingrid: Wer wählt die Abgeordneten aus? Der Einfluss von Wählern und Parteien auf die Zusammensetzung des Abgeordnetenhauses von Berlin 1963 bis 2011. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 43 (2012) 1, S. 36–53.

Rödder, Andreas: Bündnissolidarität und Rüstungskontrollpolitik. Die Regierung Kohl – Genscher, der NATO-Doppelbeschluss und die Innenseite der Außenpolitik. In: Philipp Gassert/Tim Geiger/Hermann Wentker (Hg.): Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO-Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive (Schriftenreihe der Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte, Sondernummer). München 2011, S. 123–136.

Römmele, Andrea: Konkurrenten um die Kanzlerschaft: Angela Merkel und Peer Steinbrück. Köpfe oder Themen?, in: Der Bürger im Staat 63 (2013) 3, S. 182-189.

Roock, Arne: Wahlkampf. Eine linguistische Analyse strategischer Kommunikation (Sprache in der Gesellschaft 31). Frankfurt/M. 2011.

Roßner, Sebastian: Parteiausschluss, Parteiordnungsmaßnahmen und innerparteiliche Demokratie. Zu Voraussetzungen, Verfahren, Grenzen und Rechtsschutz (Schriften zum Parteienrecht und zur Parteienforschung 45). Baden-Baden 2014.

Roth, Dieter: Was entschied die Wahl? In: Der Bürger im Staat 62 (2012) 3, S. 109-116.

Rottbeck, Britta: Der Online-Wahlkampf der Volksparteien 2009. Eine empirische Analyse. Wiesbaden 2013.

Rüttgers, Jürgen: Die Parteien am Vorabend der Bundestagswahl, in: Mut 48 (2013) 548, S. 16-25.

Ruh, Ulrich: Was hat sich verändert? Religion und Wahlverhalten in der Bundesrepublik. In: Herder Korrespondenz 65 (2011) 5, S. 247–250.

Schäuble, Wolfgang: Für starke Kommunen. Zur Neuordnung der föderalen Finanzbeziehungen, in: Die Politische Meinung 59 (2014) 527, S. 50-54.

Scheufele, Bertram/Engelmann, Ines: Im Rahmen von Werten. Das Value-Framing der Qualitäts- und Boulevardpresse bei ausgewählten Bundestagswahlen, in: Frank Marcinkowski (Hg.): Framing als politischer Prozess. Beiträge zum Deutungskampf in der politischen Kommunikation. Baden-Baden 2014, S. 95-109.

Schindler, Danny: Ist Regieren „schwieriger“ geworden? – Wahlerfolge und veränderte Rahmenbedingungen für Regierungsparteien bei Bundestagswahlen 1953 bis 2009. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 43 (2012) 1, S. 65–85.

Schmitt-Beck, Rüdiger (Hg.): Wählen in Deutschland (Politische Vierteljahresschrift. Sonderh. 45). Baden-Baden 2012.

Ders. (Mitverf.): Zwischen Fragmentierung und Konzentration. Die Bundestagswahl 2013 (Wahlen in Deutschland 2). Baden-Baden 2014.

Schockenhoff, Andreas: Die Parlamentsbeteiligung in Regierung und Opposition: Die CDU/CSU. In: Christoph Schwegmann (Hg.): Bewährungsproben einer Nation. Die Entsendung der Bundeswehr ins Ausland. Berlin 2011, S. 127-135.

Schoen, Harald: Merely a Referendum on Chancellor Merkel? Parties, Issues and Candidates in the 2009 German Federal Election. In: German Politics 20 (2011) 1, S. 92-106.

Schönfeld, Ralf: Bundeskanzleramtschefs im vereinten Deutschland. Friedrich Bohl, Frank-Walter Steinmeier und Thomas de Maizière im Vergleich (Göttinger Junge Forschung 10). Stuttgart 2011.

Schon entschieden? Vor der Bundestagswahl, in: Die neue Gesellschaft, Frankfurter Hefte 60 (2013) 7/8, S. 30-60. (Themenheft. Mit Beitr. verschiedener Verfasser).

Schubert, Thomas: Wahlkampf in Sachsen. Eine qualitative Längsschnittanalyse der Landtagswahlkämpfe 1990–2004. Wiesbaden 2011.

Speth, Rudolf (Hg.): Grassroots-Campaigning. Wiesbaden 2013.

Stember, Jürgen/Wilke, Karsten (Hg.): Das zukünftige Personalmanagement im Land Sachsen-Anhalt. Ergebnisse einer Kooperation zwischen der Enquetekommission des Landtages und der Hochschule Harz (Schriften zur angewandten Verwaltungsforschung 14). Ostbevern 2011.

Straeten, Daniela: Stimmungsumschwung im Superwahljahr. Grundstrukturen, Strategien und Wirkung der Wahlkämpfe von CDU und SPD zur Bundestagswahl 1994 (Forum junge Politikwissenschaft 31). Bonn 2013.

Sturm, Roland: Die Regierungsbildung nach der Bundestagswahl 2013: lagerübergreifend und langwierig, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 45 (2014) 1, S. 207-230.

Tenscher, Jens (Hg.): Superwahljahr 2009. Vergleichende Analysen aus Anlass der Wahlen zum Deutschen Bundestag und zum Europäischen Parlament. Wiesbaden 2011.

Thielen, Michael: Konturen der kommenden Legislatur. Eine erste Skizze politischer Themen, in: Die Politische Meinung 58 (2013) 522, S. 105-107.

Tillmann, Antje: Bundesrat blockiert wichtige Gesetze, in: Kommunalpolitische Blätter 65 (2013) 1, S. 17-19.

Tils, Ralf: Die Merkel-Wahl. Strategische Chancenpotentiale der Parteien vor der Bundestagswahl 2013, in: Forschungsjournal Soziale Bewegungen 26 (2013) 3, S. 77-82.

Trittel, Katharina: Die CDU oder: es reicht - immer noch, in: Indes (2013) 2, S. 132-135.

Turner, Ed/Wigbers, Daniel: Ambitionierte Zielsetzung, unzureichende Realisierung? Reformen der Kandidatenauswahl in Großbritannien und Deutschland im Vergleich, in: Ursula Münch/Uwe Kranenpohl/Henrik Gast (Hg.): Parteien und Demokratie. Innerparteiliche Demokratie im Wandel. Baden-Baden 2014, S. 57-73.

Waldheim, Stefan: Kommunalwahlkampf in Ost- und Westdeutschland. Oberbürgermeister- und Landratswahlkämpfe im Ost-West-Vergleich. Frankfurt/M. 2013.

Wehner, Michael: Die historische Niederlage der CDU – Ursachen für das Scheitern. In: Der Bürger im Staat 62 (2012) 3, S. 148-155.

Wer muss mit Merkel? Damenwahl. Bundestagswahl 2013 spezial. Analysen, Reportagen, Interviews. Der Spiegel. Hamburg 2013.

Weßels, Bernhard/Schoen, Harald/Gabriel, Oscar W. (Hg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden 2013.

Westle, Bettina/Begemann, Christian/Rütter, Astrid: The „Wahl-O-Mat“ in the course of the German Federal Election 2013. Effects of a German VAA on users‘ election-relevant political knowledge, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 24 (2014) 4, S. 389-426.

Zerback, Thomas/Reinemann, Carsten/Nienierza, Angela: Die Wahrnehmung des Meinungsklimas im Bundestagswahlkampf 2013. Urteile über die Beliebtheit von Parteien und Erwartungen an ihr Abschneiden bei der Wahl, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 24 (2014) 3, S. 333-364.

Zöller, Michael: CDU wählen? Was ist konservativ, und ist es die Union je gewesen?, in:Armin Nassehi (Hg.): Richtig wählen. Hamburg, 2013, S. 71-82.

Zohlnhöfer, Reimut: The 2009 Federal Election and the Economic Crisis. In: German Politics 20 (2011) 1, S. 12-27.

Zolleis, Udo:/Schmid, Josef/Buhr, Daniel: Der Wahlkampf der Landesparteien 2011. In: Der Bürger im Staat 62 (2012) 3, S. 135-140.

Zwischen Langeweile und Extremen. Die Bundestagswahl 2009. Hans Rattinger u.a. (Wahlen in Deutschland 1). Baden-Baden 2011.

Teilen