Diskussion

Herausforderungen und Chancen für die Westbalkan-EU-Beziehungen

Die Rundtischdiskussion wird am Dienstag, den 5. Juni 2018, von 10.15 bis 12.15 Uhr im Stadttheater von Korinth stattfinden. (Adresse: Damaskinou & Kolokotroni Str., Korinth)

Details

KAS Griechenland organisiert in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen der Universität Peloponnes und das Nationale Zentrum für Europaforschung der Universität Canterbury von Neuseeland eine Rundtischdiskussion zum Thema "Herausforderungen und Chancen für die Westbalkan-EU-Beziehungen".

Referenten:

Dr. Ognyan Minchev, Exekutivdirektor des Instituts für regionale und internationale Studien (IRIS), Bulgarien

Nenad Sebek, Internationaler Medienberater, Serbien

Zoran Nechev, Projektkoordinator - Forscher, Zentrum für europäische Integration, Societas Civilis, Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien,

Botschafter a.D. Alexandros P. Mallias, Lehrbeauftragter, Abteilung für Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen, Universität des Peloponnes, Griechenland

Die Veranstaltung wird von Angelos Athanasopoulos, Chefredakteur für diplomatische und EU-Angelegenheiten der griechischen Tageszeitung "To Vima", moderiert.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Internationalen Konferenz "Die EU und der Balkan am Ende der zweiten Dekade des 21. Jahrhunderts" stattfinden. (4.-5. Juni 2018 / Korinth, Griechenland)

Für weitere Informationen und das Gesamtprogramm der Internationalen Konferenz folgen Sie bitte diesem Link.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Korinth, Griechenland

Kontakt

Jeroen Kohls

Jeroen Kohls bild

Projektmanager - Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Jeroen.Kohls@kas.de +30 210 7247 126 +30 210 7247 153
Korinth

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Griechenland