Veranstaltungsberichte

Rechtliche Fragen des Journalismus

von Eleftherios Petropoulos
Σεμινάριο της Αντιπροσωπείας του Ιδρύματος Konrad-Adenauer για τις νομικές πτυχές του δημοσιογραφικού επαγγέλματος.
Seminare der KAS Athen für Journalisten, Medienfachleute und Studenten mit griechischen und internationalen Experten.

Qualitätsjournalismus stellt auch im Jahre 2018 eine wichtige Säule der Tätigkeit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Griechenland dar. Das Ziel der Seminare ist, den Teilnehmern technischen Sachverstand über die aktuellen Medientrends zu bieten sowie ethische Fragen zum Journalismus zu stellen. Inhalt, Vorbereitung sowie Ausführung der Seminare werden von Eleftherios Petropoulos, wissenschaftlicher Mitarbeiter der KAS Athen, und Elina Makri, Freelance-Journalistin, koordiniert.

Das erste Seminar zum Thema "Rechtliche Fragen des Journalismus" fand am 21. März im Tzaferi16 statt.

Dr. Oskar Josef Gstrein, MA, LL.M., PhD, Post-Doc research fellow der Security, Technology & e-Privacy (STeP) Research Group der Universität Groningen (Holland) präsentierte den europäischen und internationalen Rechtsrahmen und betonte den Einfluss, den diese auf die nationalen rechtlichen Systemen ausüben. Auf der Basis der Rechtsprechung transnationaler Gerichte, analysierte er die Entwicklung dieses relativ neuen Bereichs des Rechts, im Lichte natürlich der rapiden technologischen Evolution. Der Schutz der Privatsphäre als Menschenrecht, das Recht auf Vergessenwerden, sowie die neuesten Trends in der internationalen Überwachungsgesetzgebung stellten manche der Hauptpunkten seines Vortrags dar.

Die relevanten griechischen Vorschriften (Verfassung, Gesetze, Verhaltenskodex der Journalisten) hat Herr Dimitrios Anastassopoulos, renommierter Rechtsanwalt, Mitglied des Vorstands der Athener Anwaltskammer, Mitgründer und Präsident des Verbandes der griechischen Anwälte "eThemis", dem Publikum vorgestellt. Eine besondere Rolle in seinem Vortrag haben Urteile der obersten Gerichtshöfe Griechenlands gespielt, insbesondere in Bezug auf die Verleumdung, die Verantwortung des Herausgebers, sowie das Copyright.

Der erfahrene Journalist, Tassos Telloglou (SKAI TV - Kathimerini), hat den journalistischen Aspekt erbracht, da er mehrmals als Zeuge im Rahmen seiner Tätigkeit vor Gericht erschienen ist.

Die lebhafte Diskussion mit den mehr als 100 Teilnehmern konzentrierte sich auf unterschieldichen Punkten aller drei Vorträgen und stellt ein Zeichen für die Bedeutung der angesprochenen Themen, sowie des starken Interesses des Publikums für das Thema dar.