Video-Wettbewerb

100 Sekunden Heimat

Die Jury und das Publikum haben entschieden: Der Gewinner des Video-Wettbewerbs „100 Sekunden Heimat“ heißt Claus Kuhlmann aus Berlin. In seinem Clip bringt er unterstützt von großem filmerischen Talent das Heimatgefühl seiner Generation auf den Punkt. Der Zuschauer wird von der ersten Sekunde an von Bildern und Worten angesprochen und mitgenommen.

Zu den weiteren Preisträgern gehören Rouven Leonavicius aus Niebüll und Nils Zippel aus Coswig. Einen Sonderpreis für seinen besonders originellen und inhaltlich gut durchdachten Beitrag bekommt Simon Schulz.

Zur Jury um den Initiator des Wettbewerbs Dr. Joachim Klose, Leiter des Bildungswerks der KAS in Dresden und der Arbeitsgruppe „Heimat“, zählten die bekannten Filmregisseure Thierry Bruehl und Rüdiger Sünner, der Leiter der Abteilung Politische Kommunikation der KAS Ralf Güldenzopf, Rainer Täubrich, Referent bei der Begabtenförderung, die wissenschaftlichen Mitarbeiter Dr. Andreas Schulze und Florian Hofmann sowie der Leiter der Online-Redaktion Tobias Fresenius. Alle Videos konnten über mehrere Wochen hinweg auf dem Youtube-Kanal der Stiftung angesehen und bewertet werden. Auch dieses Votum wurde bei der Entscheidung berücksichtigt.

Unterstützt wurde der Wettbewerb, bei dem es unter anderem ein iPad und ein iPod zu gewinnen gab, vom Freundeskreis der KAS.

Die Preisverleihung findet Anfang 2013 in Berlin statt.

Externe Linktipps

Kontakt

Dr. Joachim Klose

Dr

Landesbeauftragter für Sachsen und Leiter des Politischen Bildungsforums Sachsen

Joachim.Klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10