Dschanna

Mit Dschanna ist das als Garten vorgestellte Paradies gemeint, das im Koran als Ort beschrieben wird, den die Gerechten nach dem Tag des Jüngsten Gerichtes bewohnen. Während der Koran zahlreiche Details dieses Ortes in poetischer Sprache schildert und die klassische Literatur sich eng an diesen Schilderungen orientiert, widmen sich auch die salafistischen Vordenker Muhammad ’Abduh (→ s. ’Abduh, Muhammad) und sein Schüler Raschid Rida in ihren theologischen Überlegungen den Qualitäten des Paradieses.

Dr. Christian Funke