Positionen zu Europa

Veranstaltungsreihe zur Europäischen Union aus unterschiedlichen Perspektiven

Mit der Reihe Positionen zu Europa will die Konrad-Adenauer-Stiftung in Italien die Debatte über europäische Themen beleben und deutsche Positionen vorstellen und diskutieren. Ziel ist es, den Meinungsaustausch zwischen deutschen und italienischen Experten sowie politischen Entscheidungsträgern zu fördern und damit zu einer Stärkung des europäischen Integrationsprozesses beizutragen. Dahinter steht der Gedanke, dass ein starkes Europa nur möglich ist, wenn wir Themen die die Zukunft der Europäischen Union betreffen, auch gemeinsam diskutieren.

An der Veranstaltungsreihe haben bislang hochrangige Politiker teilgenommen – u.a Manfred Weber, Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei im Europäischen Parlament, David McAllister, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, Angelino Alfano, italienischer Außenminister sowie Dr. Hans-Gert Pöttering, ehemaliger Präsident des Europäischen Parlamentes und ehemaliger Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bevorstehende Veranstaltungen:

17. -19. September 2019

Positionen zu Europa. 30 Jahre nach der friedlichen Revolution - ein Land, eine Gesellschaft und eine Wirtschaft wachsen zusammen

Mit Christian Hirte MdB

26. September 2019

Positionen zu Europa. 30 Jahre Friedliche Revolution "Demokratie erarbeiten"

Mit Lothar de Maizière

2. Oktober 2019

Grenzen überwinden

Mit Uwe Lehmann-Brauns und Giovanni Orsina

​​​​​​​

Berichte für bereits stattgefundene Veranstaltungen:

​​​8. Mai 2019

​​​​​​​Wahlkampagnen im Zeitalter der fast politics

Mit Philipp Kardinahl, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Politische Kommunikation, KAS Berlin

5. Oktober 2018

​​​​​​​Demokratie schützen und stärken. Eine gemeinsame Aufgabe für Politik, Kirche und Gesellschaft

Mit Prof. Dr. Norbert Lammert, S.E. Msgr. Paul R. Gallagher, Sekretär für die Beziehungen mit den Staaten im Vatikanischen Staatssekretariat und Senator Prof. Mario Monti, Präsident der Universität Bocconi und ehemaliger Premierminister

5. Oktober 2017

60 Jahre Römische Verträge: Europas Rolle in der Welt

Mit Sen. Giorgio Napolitano, Staatspräsident der Italienischen Republik a.D. und Dr. Hans-Gert Pöttering, ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

20. - 26. August 2017

Exhibition on the Founding Fathers of the European Union - European Union, The History of friendship: Adenauer, De Gasperi and Schuman

Ausstellung in Rimini in Kooperation mit der Fondazione De Gasperi und der Maison de Robert Schuman

23. Mai 2017

Stimmen von außen: Die Perzeption Europas aus der Sicht Asiens und den Vereinigten Staaten

Mit Frances G. Burwell, Vize-Präsident Atlantic Council und Dr. Yeo Lay Hwee, Director of the European Union Centre in Singapore

27. April 2017

60 Jahre nach den Römischen Verträgen - Welches Europa?

Veranstaltung mit der LUMSA Universität in Palermo, Sizilien

23. März 2017

60 Jahre nach der Unterzeichnung der Römischen Verträge: Ist der europäische Traum noch möglich?

In Kooperation mit der Alcide De Gasperi-Stiftung, dem Wilfried Martens Centre for European Studies und weiteren Stiftungen

17. März 2017

Stimmen aus zwei Gründerstaaten: Die fundamentale Rolle der nationalen Parlamente im Europäischen Integrationsprozess

Mit Prof. Dr. Norbert Lammert MdB, Präsident des Deutschen Bundestages und Vorstandsmitglied der Konrad-Adenauer-Stiftung und Prof. Giuliano Amato, Verfassungsrichter, ehemaliger italienischer Ministerpräsident

16. März 2017

Europa: was sollen wir tun?

Mit Marco Evola, Professor für Recht der Europäischen Union, LUMSA

9. März 2017

Europa: was sollen wir tun?

Mit Rocco Pezzimenti, Professor für politische Philosophie und Geschichte der politischen Ideen, LUMSA

6. März 2017

Stimmen aus den Nachbar-Regionen: An welchem Punkt befinden sich die westlichen Balkanstaaten auf ihrem Weg zur Mitgliedschaft der Europäischen Union?

Mit Gunther Krichbaum, Vorsitzender des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union des Deutschen Bundestages

10. Februar 2017

Stimme der Europäischen Volkspartei: Christdemokratische Impulse für das vereinte Europa

Mit Jospeh Daul, Vorsitzender der Europäischen Volkspartei (EPP)