Fachkonferenz

"Vergangenheitsbewältigung in Kroatien"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Kroatischen Katholischen Universität und dem Institut für Kulturwiederaufbau am 18. Oktober 2018 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "Vergangenheitsbewältigung in Kroatien".

Details

18.00-18.15 h Begrüßung:

Prof. Dr. Željko Tanjić, Rektor der Kroatischen Katholischen Universität

Dr. Michael Lange, Konrad-Adenauer-Stiftung, Zagreb


18.15-18.30 h Einführung: „Warum es wichtig ist unsere Vergangenheit zu verstehen

Dr. Stjepo Bartulica, Direktor des Zentrums für Kulturwiederaufbau, Kroatische Katholische Universität, Berater des kroatischen Ministerpräsidenten a.D.

18:30-18.45 h Film über die Teilnehmer des Gesprächs


18.45-19.30 h Moderiertes Gespräch: „Versöhnung zweier ideologischer Seiten“

Dr. Anto Kovačević, ehemaliger Dissident und Opfer der kommunistischen Unterdrückung, Abgeordneter im kroatischen Parlament a.D.

Željko Kekić, ehemaliger Agent des jugoslawischen Geheimdienstes (UDBA)

Moderation: Dr. Stjepo Bartulica, Direktor des Zentrums für Kulturwiederaufbau, Kroatische Katholische Universität

19.30-19.50 Fragen & Diskussion

19.50-19.55 Schlusswort:

Prof. Dr. Željko Tanjić, Rektor der Kroatischen Katholischen Universität

19.55-20.00 Einladung zum KAS-Empfang:

Florian Feyerabend, Referent für Südosteuropa/Westlicher Balkan der Konrad-Adenuaer-Stiftung

20.00 KAS Empfang

Sprache: Deutsch-Kroatische Simultanübersetzung

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kroatische Katholische Universität
Ilica 242,
10000 Zagreb
Kroatien
Zur Webseite

Anfahrt

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Kroatien