Vortrag

12.09.2019 - Naturheilkunde: Teil der modernen Medizin!

Vortragsveranstaltung

Details

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir verfügen über eines der besten und teuersten Gesundheitssysteme der Welt. Dennoch erfolgt bislang immer noch eine sparsame Anwendung naturheilkundlicher Methoden und Verfahren. Obwohl es in der Bundesrepublik nur wenige Stiftungslehrstühle für Naturheilkunde an den medizinischen Fakultäten gibt, bewegen sich "Schul- und Komplementärmedizin" seit einigen Jahren schrittweise aufeinander zu. So sind beispielsweise inzwischen die ehemals "alternativen" Verfahren Akupunktur und Yoga fester Bestandteil der "wissenschaftsbasierten" Medizin geworden.

Welche Methoden der Naturheilkunde lassen sich wie anwenden? Wo liegen die Vorteile und wo die Grenzen? Gibt es auch Risiken? Sind die Verfahren wissenschaftlich belegt? Diesen und weiteren Fragen werden wir uns während der Vortragsveranstaltung widmen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Herzliche Grüße aus Schwerin

Eckhard Lemm

Programm

Veranstaltungsort

InterCityHotel Rostock

Herweghstraße 51

18055 Rostock

Tel. 0381-49500

Programm

19.00 Uhr

Begrüßung und inhaltliche Einführung

Dr. Eckhard Lemm

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Moderation

Dr. Fred Mrotzek

Historisches Institut der Universität Rostock

Naturheilkunde: Teil der modernen Medizin!

Prof. Dr. Karin Kraft

Lehrstuhl für Naturheilkunde

Universitätsmedizin Rostock

20.15 Uhr

Diskussion

21.00 Uhr

Veranstaltungsende

Tagungsleitung

Axel Lenk

Anmeldung

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern, Arsenalstraße 10, 19053 Schwerin, Tel. 0385-555705-0, Fax 0385-555705-9, eckhard.lemm@kas.de

Allgemeine Hinweise

Die Veranstaltungsteilnahme ist kostenfrei. Eine Teilnahmebestätigung wird nicht versandt. Nur bei einer Absage erfolgt eine Benachrichtigung.

Fotoeinverständnis und Feedback

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter www.kas.de einsehen.

Anregungen und Hinweise senden Sie bitte an feedback-pb@kas.de.

Zum Kalender hinzufügen