Event

Ehrt man die Rose noch?

DDR-Rockmusik zwischen Anpassung und Aufbegehren

Event

Details

Einladung

Ehrt man die Rose noch?

DDR-Rockmusik zwischen Anpassung und Aufbegehren

Ein Vortragskonzert über Musikbiographien, Kulturpolitik und Textmetaphorik

Der Renft-Song "Wer die Rose ehrt" als Sinnbild der kritischen Rockmusik aus der DDR dient in seiner Metaphorik als Ausgangspunkt für eine Aufarbeitung von DDR-Geschichte.

In einer Darbietung aus Live-Musik und wissenschaftlichem Vortrag werfen Frau Prof. Birgit Jank und Kollegen von der Universität Potsdam einen kritischen Blick auf eine Zeit wechselvoller deutscher Zeitgeschichte mit der eigenwillig geprägten Funtion von Rockmusik in der DDR.

Dienstag, 28. Februar 2012, 19.00 Uhr

Musik-Gymnasium (Aula) Demmin

An der Mühle 7

17109 Demmin

Tagungsorganisation

Axel Lenk

Organisatorische Hinweise

Bitte melden Sie sich (per Post, Fax, E-Mail, Telefon) unter Angabe Ihrer Anschrift, Telefonnummer und E-Mailin der Konrad-Adenauer-Stiftung an.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Bildungswerk Schwerin

Arsenalstraße 10

19053 Schwerin

Tel. 0385-555705-0

Fax 0385-555705-9

E-Mail: eckhard.lemm@kas.de

Es wird kein Teilnehmerbeitrag erhoben. Fahrtkosten können nicht erstattet werden.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Demmin

Kontakt

Dr. Eckhard Lemm

Dr

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

eckhard.lemm@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9