Workshop

Wissenskarawane Mecklenburg-Vorpommern - 9. Staffel

Schüler entdecken den Wissenschafts- und Forschungsstandort Mecklenburg-Vorpommern

Details

Die Wissenskarawane Mecklenburg-Vorpommern richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler und hat zum Ziel, Mecklenburg-Vorpommern als Hochschul- und Wissenschaftsstandort vorzustellen und zu präsentieren. Die Wissenskarawane bietet eine hervorragende Gelegenheit, vor Ort die Chancen und Entwicklungen insbesondere des Wissenschafts- und Technologiesektors des Landes zu entdecken und kennenzulernen.

Es handelt sich um ein gemeinsames Projekt u.a. mit dem Bildungsministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern sowie Sphinx et Agentur für Zeitgeistentwicklung.

P R O G R A M M

Beginn 10.30 Uhr, bis ca. 14.30 Uhr

- Informationen über Technologie und Wissenschaft in der Region sowie über die Forschungs- und Wissenschaftspolitik M-V's

- Kurze Vorträge, Gespräche und Diskussionen insbesondere mit Wissenschaftlern

- Experimente vor Ort

Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik

Die Aufgabe des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald ist es mit seinen 1100 Mitarbeitern, die Grundlagen für ein Fusionskraftwerk zu erforschen. Es soll - ähnlich wie die Sonne - Energie aus der Verschmelzung von leichten Atomkernen erzeugen. Die für den Fusionsprozess nötigen Grundstoffe - Deuterium und Lithium - sind in nahezu unbegrenzter Menge vorhanden und über die ganze Welt verteilt. Da ein Fusionskraftwerk zudem günstige Sicherheits- und Umwelteigenschaften verspricht, könnte die Kernfusion einen nachhaltigen Beitrag zur Energieversorgung der Zukunft leisten.


Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Greifswald, Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Wendelsteinstraße 1

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Dr

Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern und Leiterin des Politischen Bildungsforums Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9