Diskussion

Gibt es eine am Christentum orientierte Politik?

Über das Verhältnis von Staat, Politik, Religion und Werten

Vorträge, Podiums- und Publikumsdiskussion

Details

"Gibt es eine am Christentum orientierte Politik" - zu dieser Fragestellung haben der Ex-Bundesverfassungsrichter und beliebte Vortragsredner Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio (Professor für Öffentliches Recht an der Universität Bonn) sowie Staatsminister Eckart von Klaeden MdB zugesagt. Beide wollen im Dialog untereinander, aber vor allem auch mit dem Publikum diskutieren.

Der Vorsitzende des Landesarbeitskreis Christlich-Demokratischer Juristen, Lothar C. Rilinger, wird in die Thematik zu Beginn einleiten. Zur Moderation hat sich der ehemalige Chefredakteur des Rheinischen Merkurs, Prof. Michael Rutz (Publizist, Prof. Rutz Communications GmbH, Berlin/Hamburg), bereit erklärt.

Namentliche Anmeldungen sind bis zum 25. Mai per E-Mail an kas-hannover@kas.de erbeten.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Dormero Hotel Hannover
Hildesheimer Str. 34-38,
30169 Hannover
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio
    • Bundesverfassungsrichter a. D.
    • Eckart von Klaeden MdB
    • Staatsminister bei der Bundeskanzlerin
  • Moderation Prof. Michael Rutz (Hamburg/Berlin)

    Publikation

    Gibt es eine am Christentum orientierte Politik?: Vortrag und Diskussion mit Professor Udo Di Fabio
    Jetzt lesen
    Kontakt

    Jörg Jäger

    Prof. Dr. Dr. Dí Fabio Lizenzfrei
    Eckart von Klaeden Lizentfrei