Expertengespräch

Gute Schulen sind machbar

Wege aus der Bildungskrise

Die Veranstaltung im Neuen Rathaus Hannover wendet sich vor allem an alle schulpolitisch Interessierten, Schulleiter, Lehrer und darüber hinaus auch Weggefährten des ehemaligen nds. Kultusministers Prof. Georg-Berndt Oschatz.

Details

Kaum vergeht ein Monat, in dem keine neue Bildungsstudie vorgestellt wird. Jüngst war es die Bertelsmann- Stiftung, die ihren sogenannten „Chancenspiegel” vorlegte und damit die Chancengerechtigkeit und Leistungsfähigkeit im deutschen Bildungssystem nach eigenen Kriterien analysierte. Doch auch so gibt es genügend spannende schulpolitische Themen zu besprechen: Zentralabitur, Inklusion, Fachlehrermangel, Bildungsbeteiligung von Migranten, demographischer Wandel, Einführung der Oberschule, frühkindliche Bildung – die Liste läßt sich beliebig fortführen. Wir

wollen es nicht bei kritischen Anmerkungen belassen, sondern zur Situation der deutschen Bildungslandschaft auch praktikable Lösungsvorschläge hören.

Als Hauptredner begrüßen wir dazu Dr. Jörg Dräger, der sich in die öffentliche Debatte mit seinem Buch „Dichter, Denker, Schulversager - Gute Schulen sind machbar – Wege aus der Bildungskrise” eingeschaltet hat. Er ist Vorstandsmitglied der Bertelsmann-Stiftung und Geschäftsführer des Centrums für Hochschulentwicklung

(CHE). Der promovierte Physiker war u.a. von 2001 bis 2008 Wissenschaftssenator der Freien und Hansestadt Hamburg.

Ein aktiver und ein ehemaliger niedersächsischer Kultusminister werden diese Veranstaltung einrahmen: Kultusminister Dr. Bernd Althusmann wird mit seinem Beitrag die Veranstaltung einleiten. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Professor Georg-Berndt

Oschatz. Er war von 1982 bis 1987 Kultusminister im Kabinett Albrecht, ferner u.a. 1976 Oberstadtdirektor in Hildesheim, 1980 bis 1982 Oberbürgermeister von Wiesbaden und von 1987 bis 2002 war

Oschatz Direktor des Bundesrats. Er vollendete am 5. April sein 75. Lebensjahr.

Anmeldungen mit vollständigem Namen und Adressdaten sind per E-Mail an kas-hannover@kas.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um frühzeitige Anmeldung wird gebeten; es werden keine Anmeldebestätigungen versendet.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Neues Rathaus Hannover, Trammplatz 2 (Konferenzraum beim Gartensaal)

Referenten

  • Kultusminister Dr. Bernt Althusmann
    • Dr. Jörg Dräger (Bertelsmann-Stiftung)
      • Prof. Georg-Berndt Oschatz (ehem. nds. Kultusminister)

        Publikation

        Gute Schulen sind machbar: Dr. Jörg Dräger spricht über Chancen-Gerechtigkeit in der Bildung
        Jetzt lesen
        Kontakt

        Jörg Jäger

        Dr. J. Dräger, Bertelsmann-Stiftung Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh