Gespräch
ausgebucht

Medien, Justiz und Politik - Eine Verantwortungsdebatte

Bundespräsident a.D. Christian Wulff im Gespräch mit Bodo Hombach

Bundespräsident a.D. Christian Wulff mahnt nicht zuletzt anlässlich eigener Erfahrungen mit Medien und Justiz dazu auf, mehr Verantwortung für das eigene Handeln an den Tag zu legen. Seine Karriere ist ein Lehrstück für die Politische Bildung.

Details

Nach 598 Tagen Amtszeit trat Christian Wulff im Februar 2012 als Bundespräsident zurück. Obwohl sich vor Gericht die erhobenen Vorwürfe als haltlos erwiesen, reichte die öffentliche Demontage noch über den Tag des Freispruchs hinaus. Wohl selten zuvor haben die Medien einen Politiker in Deutschland

in einer derartigen Weise verfolgt. Auch das Verhalten der Staatsanwaltschaften in Celle und Hannover wirft Fragen an die Justiz auf. Ging in

der sogenannten „Causa Wulff” alles mit rechten Dingen zu?

Der ehemalige Bundespräsident schildert in seinem Buch „Ganz oben Ganz unten” aus seiner Sicht, wie die mediale Hetzjagd inszeniert wurde, was sich hinter den Kulissen abspielte und wie es sich persönlich anfühlt, derlei massiven Angriffen ausgesetzt zu sein. Auch seine eigenen Fehleinschätzungen benennt Wulff.

„Ganz oben Ganz unten” ist ein Lehrstück über Politik, Presse und Justiz, das ganz sicher nachdenklich macht. Zum Erscheinen der Taschenbuchausgabe im Herder-Verlag im September 2015 wollen wir in Hannover mit Christian Wulff mit zeitlichem Abstand einen Blick auf die Geschehnisse werfen und in der Politischen Bildung in Niedersachsen ein Forum für Ihre Fragen bieten.

Das Gespräch über die Verantwortung von Medien, Justiz und Politik führt Professor Bodo Hombach, u. a. ehemaliger Kanzleramtsminister in der Regierung von Gerhard Schröder.

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir Sie noch zu einem abschließenden Glas Wein oder Mineralwasser und Gesprächen untereinander ein. Wer Interesse hat, das Gehörte zu vertiefen, kann am Veranstaltungsabend das Buch käuflich vor Ort erwerben, wir danken dafür der Buchhandlung Decius in Hannover.

Kurz-Vita:

Dr. h.c. Christian Wulff

Bundespräsident a.D., Ministerpräsident des Landes Niedersachsen a.D., langjähriger CDU-Landesvorsitzende und Oppositionsführer im Niedersächsischen Landtag, ehem. stellv. CDU-Bundesvorsitzender, u.a. seit 2014 als Rechtsanwalt in Hamburg tätig, u.a. Präsident des Euro-Mediterran-Arabischen Ländervereins (EMA) und Schirmherr der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG).

Prof. Bodo Hombach

Wirtschaftsmanager und Politiker. Ehemals Geschäftsführer eines großen internationalen Handelshauses, Abgeordneter im Landtagvon NRW, Minister für Wirtschaft, Mittelstand, Technologie und Verkehr in NRW, Bundesminister für besondere Aufgaben, Mandat der G9, NATO und EU als Sonderkoordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa. Danach zehn Jahre Geschäftsführer der WAZ-Mediengruppe. Heute ist Prof. Hombach Lehrbeauftragter an der Uni Bonn und der FH Bonn-Rhein-Sieg, Präsident der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP), stellvertretender Vorsitzender der Brost-Stiftung und Autor.

Wichtiger Anmeldehinweis:

Zu dieser Veranstaltung in Hannover wurde persönlich/postalisch eingeladen. Zum Einlass ist eine namentliche Anmeldung erforderlich und das Vorzeigen der Einladung erwünscht (auf Wunsch senden wir Ihnen eine Einladungskarte postalisch zu).

+++ DIE VERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT, BITTE NICHT MEHR PER E-MAIL ANMELDEN! +++

Anmeldungen sind schriftlich bis zum 30. September, 12 Uhr, mit vollständigem Namen und Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, E-Mail) an das Landesbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung für Niedersachsen, E-Mail kas-niedersachsen@kas.de.

+++ DIE VERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT, BITTE NICHT MEHR PER E-MAIL ANMELDEN! +++

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schloss Herrenhausen
Herrenhäuser Straße 5,
30419 Hannover
Deutschland
Zur Webseite

Alternativer Veranstaltungsort

Hannover

Anfahrt

Referenten

  • Dr. h.c. Christian Wulff (Bundespräsident a.D. und ehem. Ministerpräsident des Landes Niedersachsen)
    • Moderation: Prof. Bodo Hombach
      • Begrüßung: Jörg Jäger (Leiter des Politischen Bildungsforums Niedersachsen)

        Publikation

        "Anders miteinander umgehen": Bundespräsident a.D. Wulff über die Dreiecksbeziehung Medien-Justiz-Politik
        Jetzt lesen
        Kontakt

        Jörg Jäger

        Christian Wulff Laurence Chaperon (Herder-Verlag)/ PBF Niedersachsen
        Prof. Bodo Hombach Brost-Stiftung, Frau Ellen Adam