Veranstaltungen

Seminar

Klare Kante

Seminar für Studenten zum Umgang mit populistischen Parolen

Seminar

EU-Planspiel Seesen

Planspiel zu EU-Datenschutz und Persönlichkeitsrechten und Planspiel zur Asyl- und Flüchtlingspolitik in der Europäischen Union für Schülerinnen und Schüler in englischer Sprache

Vortrag

Sicherheit der europäischen Energieversorgung

Die politische und wirtschaftliche Bedeutung einer Partnerschaft mit dem Mittleren Osten und Ostasien
Wintervortragsreihe in Kooperation mit dem Lufttransportgeschwader 62

Diskussion

Hongkong- Chinas Außenposten für die Welt

Veranstaltungsreihe: „Demokratie ?! rund um die Welt“
Ein Vergleich demokratischer Entwicklungen aus der globalen Perspektive

Workshop

An den Grenzen der Demokratie

Einblicke aus dem Strafvollzug

Fachkonferenz

Internationales Hi-Tech Entrepreneurship & Innovation Forum

#HTEIF2019
Die systematische Transformation von Forschungsergebnissen in innovative Produkte durch Hochschul-Start-ups wird zunehmend zur notwendigen Bedingung für die globale Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft. Bei der Konferenz werden die nationale und regionale Bedeutung von Hightech Ausgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum unterstrichen und notwendige Rahmenbedingungen diskutiert.

Vortrag

Neustart für die Europäische Union?

– Herausforderungen und Perspektiven nach der Amtsübernahme der EU-Institutionen
Eine Vortragsreihe in Kooperation mit dem Lufttransportgeschwader 62

Seminar

Klare Kante!

Schülerseminar zum Umgang mit populistischen Parolen

Veranstaltungsberichte

Orbán zieht positive Bilanz der ungarischen Ratspräsidentschaft

Abschluss der Beitrittsverhandlungen mit Kroatien größter Erfolg
Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hat beim Europa-Forum der Konrad-Adenauer-Stiftung in Hannover vor 200 Gästen ein positives Fazit der zu Ende gehenden EU-Ratspräsidentschaft seines Landes gezogen. Als größten Erfolg bezeichnete er den Abschluss der EU-Beitrittsverhandlungen mit Kroatien. „Das ist eine wichtige Botschaft für den ganzen westlichen Balkan“, so Orbán, der die Integration der Region insgesamt als Zukunftsaufgabe betrachtet. Diese liege im „europäischen Interesse“.

Veranstaltungsberichte

DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier unterwegs

Fotos der Tour durch Südniedersachsen im Mai 2011
Die DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier tourte im Mai 2011 durch Südniedersachsen. Ihre Stationen: Barsinghausen, Hannover, Seesen, Hildesheim, Holzminden, Northeim und Göttingen. In Schulen und auf öffentlichen Abenveranstaltungen berichtete Frau Klier über Ihre Erfahrungen und Eindrücke mit dem SED-Unrechtsregime. Folgend finden Sie eine Bilderstrecke, in der Impressionen dieser Tour einzusehen sind.

Veranstaltungsberichte

„Wer im heiligen Land nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“

Nahostexperte Henning Niederhoff zu Gast in Hannover
Vor rund 100 Gästen der KAS in Hannover berichtete Henning Niederhoff, ehemaliger Leiter des Auslandsbüro Ramallah der Konrad-Adenauer-Stiftung, in seinem Vortrag „Betrachtungen zur Lage im Nahen Osten“ von seiner Arbeit und seinen spannenden Erfahrungen aus dem Nahen Osten.

Veranstaltungsberichte

„Danke, Sozialismus!“

von Klaus Jochen Arnold

Eröffnung der Wanderausstellung DDR: Mythos und Wirklichkeit

Veranstaltungsberichte

Sind wir auf den Cyberwar vorbereitet?

von Klaus Jochen Arnold

Experte für Außen- und Sicherheitspolitik zu Gast in Lüneburg

Veranstaltungsberichte

Wissenschaft verständlich gemacht!

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Gerd Ganteför
Unterhaltsam vermittelte Physikprofessor Prof. Dr. Gerd Ganteför von der Uni Konstanz den Gästen der KAS neue Blickwinkel in ein politisch aufgeladenes Thema. "Erneuerbare Energien - Nützliche Werkzeuge oder teure Spielzeuge" hieß die Veranstaltung, zu der über 90 Zuhörern kamen. Zuvor sprach der Physikprofessor bereits bei einem Mittagsgespräch der KAS in Lüneburg zu dem Thema „Die Klimapolitik – Tatsachsen und Übertreibungen“.

Veranstaltungsberichte

„Menschenrechte vs. Machtanspruch der Kommunistischen Partei. Steht China vor dem Wandel zur Demokratie?“

Wunstorfer Gespräche 2010
„Demokratie in China ist unrealistisch“ bilanzierte der deutsche Botschafter in China, Dr. Michael Schaefer in der Wunstorfer Offizierheimgesellschaft vor rund 200 interessierten Zuhörern. Auf der Vortragsveranstaltung im Rahmen der „Wunstorfer Gespräche“ der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Lufttransportgeschwaders 62 skizzierte Schaefer den Entwicklungsstand Chinas und beschrieb Perspektiven und Probleme des Landes.

Veranstaltungsberichte

Wie schützen wir unsere Schule vor Extremisten?

von Klaus Jochen Arnold

Diskussion mit Minister Uwe Schünemann
Podiumsdiskussion am Viktoria-Luise-Gymnasium in Hameln

Veranstaltungsberichte

Erfolgsgeschichte Integration

von Klaus Jochen Arnold

Staatssekretär Dr. Christoph Bergner in Celle
Veranstaltungsbericht

Veranstaltungsberichte

Auf dem Weg zur regionalen Militärmacht: Wie stark ist die Volksbefreiungsarmee Chinas?

Wunstorfer Gespräche 2010
Vor über 200 Zuhörern referierte Prof. Dr. Martin Wagener von der Universität Trier im Rahmen der „Wunstorfer Gespräche“ zu dem Thema „Auf dem Weg zur regionalen Militärmacht: Wie stark ist die Volksbefreiungsarmee Chinas?“ im Offiziersheim in Wunstorf.