Veranstaltungen

Heute

Okt

2019

Populismus. Wirkungsweise und Umgang
Wochenendseminar für die Jugend der Landsmannschaften der Russlanddeutschen

Okt

2019

Populismus. Wirkungsweise und Umgang
Wochenendseminar für die Jugend der Landsmannschaften der Russlanddeutschen
Mehr erfahren

Event

Adenauer on Tour

70 Jahre Grundgesetz

Seminar

Klare Kante!

Schülerseminar zum Umgang mit populistischen Parolen
Populisten attackieren, was der Mitte unserer Gesellschaft lange Zeit wichtig war und noch immer ist: Weltoffenheit, Toleranz, Solidarität und ein geeintes Europa. Wir wollen junge Menschen in Theorie und Praxis fit machen, populistische Parolen erkennen und argumentativ „entzaubern“ zu können.

Seminar

Berlin - Ort der Politik und Geschichte

Berlin-Exkursion anlässlich 30 Jahre Friedliche Revolution

Seminar

Politik erklären! - Demografischer Wandel und soziale Projekte in Kommunen erfolgreich gestalten!

Aufbaukurs Kommunalpolitik in Wathlingen und Hannover

Studien- und Informationsprogramm

30 Jahre Friedliche Revolution – Warum wir das DDR-Unrecht nicht vergessen dürfen!

Tages-Exkursion zum Grenzlandmuseum Eichsfeld
Bus-Exkursion

Seminar

Öffentlichkeitsarbeit und Politische Kommunikation

Kombi-Intensiv-Seminar
Das Kombi-Intensiv-Seminar beinhaltet die verschiedensten Komponenten. Vermittelt werden Medienkompetenz und die rhetorischen Fertigkeiten, um sich im politischen Alltag aktiv einbringen zu können.

Vortrag

Goslarer Rede 2019

Goslarer Rede anlässlich des Gründungsparteitages der CDU Deutschlands vom 20.-22. Oktober 1950 unter dem Motto: „Einigkeit und Recht und Freiheit”

Symposium

Sprichst Du Politik?

Junge Erwachsene und die Sprache der Politik
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 10 Ergebnissen.

Veranstaltungsberichte

„Mehr an das Ganze denken“

von Klaus Jochen Arnold

Deutsch-polnische Schülerpolitiktage in Kreisau
Deutsch-polnische Schülerpolitiktage in Kreisau gefördert vomDeutsch-Polnischen Jugendwerk und vom Land Niedersachsen

Veranstaltungsberichte

„Freiheit ist das Wichtigste, was es gibt im Leben“

Joachim Gauck liest in Braunschweig aus „Winter im Sommer – Frühling im Herbst“
Zu Beginn der Lesung berichtete Joachim Gauck, der von seiner Co-Autorin Helga Hirsch begleitet wurde: „Ohne Helga Hirsch wäre das Buch nicht fertig geworden“. „Ich wollte nicht auf emotionale Begegnungen aus der Vergangenheit treffen“, erklärte er. Das geschah dann, als er schrieb, wie seine eigenen Kinder nach und nach die DDR verließen. „Plötzlich waren Tränen auf dem Stück Papier vor mir.“

Veranstaltungsberichte

Ausstellung "Sprachbilder" eröffnet

Fotographien zu den Gedanken des Kreisauer Kreises
Seit letztem Freitag ist im Bildungswerk Hannover der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Ausstellung zu sehen. Unter dem Titel „Sprachbilder“ werden Fotographien zu den Gedanken des Kreisauer Kreises gezeigt, die 15 junge Journalisten eingefangen haben. Sie haben sich mit den Mitgliedern des Kreisauer Kreises, allen voran mit Helmuth James Graf von Moltke, beschäftigt und sich von ihren Zitaten inspirieren lassen.

Veranstaltungsberichte

Schüler erkunden ehemalige DDR-Grenzanlagen

Zeitzeugengespräch mit Fluchthelfer Hartmut Richter
Helmstedt, Hötensleben und Marienborn lauteten die Stationen, die 45 Schüler der Konrad-Adenauer-Schule Mellendorf kürzlich besuchten. Das Bildungswerk Hannover hatte eine abwechslungsreiche Tour und ein Zeitzeugengespräch mit dem bekannten Fluchthelfer Hartmut Richter für die beiden 10. Klassen organisiert.

Veranstaltungsberichte

550 Gäste lauschten gebannt dem Alt-Bundespräsidenten

von Jörg Jäger

Dr. Richard von Weizsäcker in Hannover zu Gast
Dr. Richard von Weizsäcker, Bundespräsident a.D. und ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin, gastierte in der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Veranstaltungsberichte

Experten einig: Amerika bleibt weiterhin die Supermacht

"Die "soft power" ist die größte Stärke der USA"
Bei der Abschlussdiskussion der Wunstorfer Gespräche 2009, die unter dem Thema „Ein neues Amerika – Weltmacht im Aufbruch oder im Abstieg?“ in Zusammenarbeit mit dem Lufttransportgeschwader 62 stattfanden, diskutierten Dr. Patrick Keller, Prof. Dr. Hannes Adomeit und Prof. Dr. Carlo Masala über die Mächte der Welt, verschiedenste Konfliktpotentiale und die neu gewählte Obama-Administration.

Veranstaltungsberichte

Friedhelm Ost: „Wir brauchen eine Reform der Einkommenssteuer“

"Nicht nur den Köder vor die Nase halten"
Bei einer Veranstaltung im Rahmen der Maschsee-Gespräche referierte Friedhelm Ost, Staatssekretär a.D., zum Thema: „Die dynamischen Kräfte entfesseln – Steuerpolitik für mehr Wachstum und Beschäftigung“.

Veranstaltungsberichte

Prof. Adomeit: "Russland hat kein Interesse an einer nuklearen Abrüstung"

„Die Beziehungen zwischen Russland und Amerika haben sich kontinuierlich verschlechtert“
Im Rahmen der Wunstorfer Gespräche 2009 referierte Prof. Dr. Hannes Adomeit, Professor für Osteuropastudien am College of Europe, Natolin Campus (Warschau), zum Thema „Partner oder Gegner? Das neue Amerika aus Sicht Russlands“. Dies war der dritte Vortrag der diesjährigen Gesprächsreihe in Zusammenarbeit mit dem Lufttransportgeschwader 62, die am 26. November mit der abschließenden Podiumsdiskussion endet.

Veranstaltungsberichte

„Ansprüche an den Staat senken, selber mehr schultern“

Oswald Metzger in Hannover und Braunschweig:
Oswald Metzger hat schon einige Parteien kennen gelernt: Mit 20 Jahren wurde er SPD-Mitglied, anschließend war er 20 Jahre bei den Grünen aktiv, wo er von 1994-2002 haushaltspolitischer Sprecher und Obmann im Finanzausschuss des Deutschen Bundestags war. 2007 trat er aus der Partei aus und 2008 der CDU bei. Beruflich ist er momentan als Publizist und Politikberater unterwegs. Vergangene Woche auch in Hannover und Braunschweig, wo er über sein aktuelles Buch „Die verlogene Gesellschaft“ berichtete und auch auf die Perspektiven nach der Bundestagswahl einging.

Veranstaltungsberichte

Wandel in den Vereinigten Staaten – Obama setzt auf Nachhaltigkeit

National und weltweit Ressourcen sichern – Amerikanische Ressourcenpolitik unter Barack Obama
Dr. Stormy-Annika Mildner, Koordinatorin des Forschungsschwerpunktes „Konkurrenz um knappe Ressourcen“ der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin, referierte im Rahmen der Wunstorfer Gespräche 2009 zum Thema: „National und weltweit Ressourcen sichern – Amerikanische Ressourcenpolitik unter Barack Obama“. Nach dem Vortrag über die Zukunft des transatlantischen Bündnisses von Dr. Patrick Keller war dies die zweite Veranstaltung der diesjährigen Wunstorfer Gespräche, die in Zusammenarbeit mit dem Lufttransportgeschwader 62 stattfinden.