Veranstaltungsberichte

1. KAS-Kirchenforum

Überblick über die Beiträge des Forums vom 24. April 2012

Was bietet uns Orientierung in Staat und Gesellschaft? Welche Rolle spielt die religiöse Tradition heute? Über diese Fragestellungen lud die Konrad-Adenauer-Stiftung rennomierte Gäste aus Kirchen, Politik und Sozialphilosophie zum Kirchenforum ein. Moderiert wurde das Forum von Lothar C. Rilinger, Vorsitzender des Landesarbeitskreises Christlich-Demokratischer Juristen (LACDJ) in Niedersachsen.

Der niedersächsische Kultusminister Dr. Bernd Althusmann sprach über die Verankerungen der christlichen Kirchen in der Gesellschaft und die Rolle des Staates. Seine Ausführungen können Sie hier nachlesen.

Ralf Meister, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover beleuchtete die Rolle der evangelischen Kirchen im Laufe der Geschichte und leitete zentrale wertbildende Momente ab. Mehr darüber finden Sie unter diesem Link.

„Religion schafft Heimat in der Weite und Unübersichtlichkeit der modernen Welt“, so der Weihbischof im römisch-katholischen Erzbistum Hamburg Dr. Hans-Jochen Jaschke. Auf weitere Punkte können Sie unter diesem Link zugreifen.

Ein Plädoyer für ein „wahrhaftiges Vorleben“ der Werte hielt Prof. Dr. Detlef Horster, Sozialphilosoph und emeritierter Professor der Leibniz-Universität-Hannover. Seine Punkte zum nachlesen und -hören finden Sie hier.

Alex Schmidtke

Teilen