Veranstaltungsberichte

Wochenendseminar mit der Jugend der Landsmannschaften der Russlanddeutschen am Steinhuder Meer

von Manuel Ley
Populismus. Wirkungsweise und Umgang
Was ist Populismus und auf welchen Grundwerten steht unser demokratisches System? Wie funktioniert Populismus und welche Diskrepanz entsteht hier mit unserem Grundgesetz? Wie kann man mit populistischen Äußerungen in Alltagssituationen umgehen kann? Mit diesen und anderen Fragen haben wir uns am ersten Seminartag unseres Wochenendworkshops mit der Jugend der Landsmannschaften am Steinhuder Meer befasst. Unter besonderer Berücksichtigung der Bi-Nationalität der Russlanddeutschen haben wir uns weiterhin mit gezieltem Argumentationstraining zum Umgang mit populistischen Äußerungen beschäftigt. Beispiele für solche Formen des Populismus präsentierte uns Dr. Thomas Thielen anhand von Wahlplakaten, Auszüge von Reden, Sozialen Medien sowie Beiträge aus der Politik und dem Alltag. Die Teilnehmenden wurden gezielt darin geschult bestimmte Muster zu erkennen und diese durch gezielte Argumentation zu widerlegen. Dies wurde u. a. in Rollenspielen erprobt.
Am Abend des ersten Tages gab es eine Diskussionsrunde zur zukünftigen Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der Zielgruppe.

Der zweite Seminartag begann mit einem Vortrag und anschließender Diskussion zum Thema „die Rolle von Influencern im Politischen Meinungsbildungsprozess“. Nach einem Theorieteil über den politischen Meinungsbildungsprozess und der Definition der verschiedenen Influencer, ging es um aktuelle Beispiele wie Influencer ins politische Geschehen einwirken. Bei der Diskussion ging es danach vermehrt darum, wie man als Partei oder Organisation Influencer einbeziehen kann und welche Rolle diese einnehmen können. Die Wahrung der Authentizität der Influencer war hier ein großer Diskussionspunkt.

Im zweiten Seminarblock des Tages referierte Charleen Florijn über die Chancen und Risiken Sozialer Medien. Wie erkenne ich „Fake News“, wie begegne ich „Hate Speech“ im Netz und welche Aktionen gibt es bereits um diese zu melden. Worauf muss ich achten, wenn ich im Internet unterwegs bin. Der Vortrag war durch viele Beispiele aus der letzten Zeit sehr nahe am Zeitgeschehen und viele Teilnehmer konnten so neue Strategien für die Nutzung der Sozialen Medien gewinnen. Im weiteren Verlauf des Seminars ging es um Kampagnen Management in Sozialen Medien. Wie können diese für die Zielgruppe genutzt werden um eine größtmögliche Breitenwirkung zu erreichen. Hierzu wurde in Kleingruppen eigene Kampagnen erstellt, die in der Plenumsdiskussion im Anschluss besprochen wurden.