2018

"Europa hautnah!"

von Elisa Walke

Europaplanspiel in Wolfenbüttel
60 Schülerinnen und Schüler nahmen an einem EU-Planspiel am Theodor-Heuss-Gymnasium in Wolfenbüttel teil. Sie hatten die Möglichkeit, in die Entscheidungsfindung der Europäischen Union einzutauchen.

2018

Prager Fenstersturz – Prager Frühling

von Peter F. Dietrich

Studienreise nach Prag - kommentierte Bilderstrecke

2018

„Es ist in unserem Interesse, dass Macron nicht scheitert“

von Elisa Walke

Der Geschäftsführende Vorstand der Deutschen Nationalstiftung, Prof. Dr. Eckard Stratenschulte, hielt anlässlich des Europatages am 9. Mai im Neuen Rathaus von Hannover einen Vortrag über die Weiterentwicklung der Europäischen Union. Die Europapolitik steht zurzeit unter großem Erwartungsdruck. Nachdem der französische Präsident mit weitreichenden Visionen vorgeprescht ist, wartet man nun auf Initiativen zur Weiterentwicklung aus Berlin.

2018

"Wenn ein gemeinsamer politischer Wille gefunden wird, besteht in Zukunft Hoffnung auf Besserung"

von Elisa Walke

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung
Zum Thema „Die Bundeswehr zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ referierte der Vorsitzende des deutschen Bundeswehrverbandes André Wüstner im vollbesetzten Gartensaal des Neuen Rathauses in Hannover.

2018

"Konservative Lösungsansätze müssen besser vermittelt werden"

Vortragsveranstaltung: Zwischen Pragmatismus und Skepsis: Hat der Konservatismus eine Zukunft?
Prof. Dr. Peter Nitschke thematisierte in Helmstedt den Konservatismus und die Zukunftsaussichten für diese politische Grundhaltung. Dabei ging er auf die historische Entwicklung und die Begriffsdefinition ein. Er prüfte anhand aktueller politischer Probleme, ob sich konservative Lösungen anbieten.Im Anschluss an seinen Vortrag diskutierte er mit seinen Zuhörern

2018

Europaplanspiel in Hildesheim

von Elisa Walke

100 Schülerinnen und Schüler nahmen an einem EU-Planspiel an der Michelsenschule in Hildesheim teil. Dort hatten sie die Möglichkeit, in die Entscheidungsfindung der Europäischen Union einzutauchen.

2018

„Die Unsichtbaren - wir wollen leben“

von Elisa Walke

Film- und Diskussionsveranstaltung
Die Konrad-Adenauer-Stiftung zeigte anlässlich des Holocaust-Gedenktages am 27. Januar den Film „Die Unsichtbaren – wir wollen leben“ im Kino am Raschplatz. 130 Schülerinnen und Schüler sowie 40 interessierte Erwachsenen diskutierten anschließend mit der Zeitzeugin Ruth Gröne, der Vorsitzenden der Liberalen jüdischen Gemeinde Ingrid Wettberg und dem stellvertretenden Landesvorsitzenden der Jüdischen Gemeinden Niedersachsens Michael Grünberg. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Michael Borchard, Leiter der Abteilung Zeitgeschichte der Konrad-Adenauer-Stiftung.

2018

„Wie ein Gruppenbild mit einem älteren Herrn in der Mitte“

von Elisa Walke

Der Historiker und Adenauer Experte Dr. Hans Peter Mensing hielt anlässlich Konrad Adenauers 142. Geburtstag im Niedersächsische Landesmuseum einen Vortrag über dessen Leben und Wirken. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung vom „Miraflores Ensemble“.