Vacancies

Information about job vacancies

Stellenausschreibung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ist eine deutsche politische Stiftung, die der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) nahesteht. Seit 1996 ist die KAS in den Palästinensischen Gebieten mit einem eigenen Büro vertreten. Weltweit fördert die Stiftung Demokratie, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und die soziale Marktwirtschaft. Für unser Auslandsbüro mit Sitz in Ramallah suchen wir

einen hochqualifizierten und motivierten

Programm Manager (m/w/d)

zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Es handelt sich um eine 100%-Stelle.

Ihre Aufgaben:

  • Beitrag zur Analyse der aktuellen politischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Entwicklungen in den Palästinensischen Gebieten, einschließlich der Veröffentlichung von Artikeln und Berichten für ein überwiegend deutsches Zielpublikum;
  • Entwicklung, Durchführung und Bewertung von Projekten im Auftrag der KAS und in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnerorganisationen;
  • Organisation und Teilnahme an offiziellen Veranstaltungen und Konferenzen der KAS Palästinensische Gebiete und ihrer Partner;
  • Organisation und Durchführung von Studien- und Informationsprogrammen für Besucherdelegationen;
  • Ausarbeitung von Projektvorschlägen für Drittmittelanträge;
  • Interne und externe Kommunikation.

Voraussetzungen:

  • Deutsch als Muttersprache und gute Englischkenntnisse (Arabischkenntnisse sind von Vorteil);
  • Universitätsabschluss (bevorzugt M.A.-Abschluss) im Bereich der Sozial- oder Regionalwissenschaften;
  • Relevante Berufserfahrung im Bereich der internationalen Zusammenarbeit und des Projektmanagements;
  • Erfahrung im Umgang mit Delegationen und Besuchergruppen;
  • Fähigkeit, politische Analysen für verschiedene Publikationsformate (journalistisch/akademisch) zu erstellen;
  • Starke Social Media-Kompetenzen;
  • Ausgewiesene zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten in einem multikulturellen und politisch sensiblen Umfeld (einschließlich Bereitschaft und Erfahrung, vor Gruppen zu sprechen);
  • Expertise zur Lage im Nahen Osten;
  • Hohe Belastungsfähigkeit angesichts vieler Delegationen (etwa 1.000 bis 1.500 Gäste p.a.), einer fragilen politischen Lage und unregelmäßigen Arbeitszeiten.

Wir bieten:

  • Teil eines hochprofessionellen, engagierten und dynamischen Teams zu sein;
  • Eine Vollzeitstelle;
  • Eine ortsübliche und den Anforderungen angemessene Bezahlung.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung in deutscher Sprache mit allen relevanten Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Referenzen etc.) in einem PDF per E-Mail an: info.ramallah@kas.de

Bewerbungsschluss: 31. August 2019.

Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.