Veranstaltungen

Expertengespräch

Konfession und Politik

Fachgespräch

Event

Freiheit und Europa

Perspektiven bürgerlicher Politik
Einen Monat nach den Wahlen zum 9. Europäischen Parlament und im dreißigsten Jahr des Falls des „Eisernen Vorhangs“ in Europa möchten wir den Blick nach vorn richten und die Bedeutung der europäischen Einigung für unser Land in den Mittelpunkt rücken.

Event

Vorabpremiere des Spielfilms "ROADS"

Was verbindet einen jungen Kongolesen auf dem Weg nach Europa mit einem von Zuhause ausgerissenen englischen Teenager? Was verraten uns deren Erlebnisse auf einer langen und entbehrungsreichen Fahrt von Marokko bis an die Nordküste Frankreichs über den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Europa? Drei Jahre nach dem sensationellen Erfolg von VICTORIA schickt der preisgekrönte Regisseur Sebastian Schipper in ROADS zwei Achtzehnjährige auf einen ebenso aufregenden wie bewegenden Trip durch Europa.

Fachkonferenz

Verfassungsentwicklungen im Vergleich

Italien 1947 – Deutschland 1949 – Spanien 1978
Deutsch-Spanischer Gesprächskreis im Öffentlichen Recht (Coloquio Hispano-Alemán en Derecho Público)

Gespräch

Christliches Menschenbild und Grundeinkommen

Dialogformat und Empfang mit dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung Prof. Dr. Norbert Lammert

Fachkonferenz

Sozialethische Antworten auf den Populismus

Der richtige Umgang mit dem Sankt-Florian-Prinzip
Kooperationsveranstaltung mit der Stiftung Christlich-Soziale Politik

Fachkonferenz

Berliner Jahresrückblick auf die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts

Eine Teilnahme ist nur für Gäste möglich, die sich bereits angemeldet haben.

Diskussion

Transformation 2030

Kulturelle Vielfalt in Unternehmen - was kann die Gesellschaft davon lernen?
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 13 Ergebnissen.

Veranstaltungsberichte

Ein anderer Blick auf Migration

von Benedict Göbel

Zur Filmvorführung und Podiumsdiskussion zum Start des Spielfilms „Roads“
Was verbindet einen jungen Kongolesen auf dem Weg nach Europa mit einem von Zuhause ausgerissenen englischen Teenager? Was verraten uns deren Erlebnisse auf einer langen und entbehrungsreichen Fahrt von Marokko bis an die Nordküste Frankreichs über den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Europa?
Juliane Liebers / Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Veranstaltungsberichte

Wozu haben wir Europa gebaut – und wozu brauchen wir es noch?

von Stefan Stahlberg

Diskussion über die Probleme und Zukunftschancen der Europäischen Union
Krieg in der Ukraine, Restriktionen in Ungarn, Rechtspopulisten im Parlament: Die EU scheint mehr denn je herausgefordert – von innen wie von außen. Darin sind sich Dr. Daniela Schwarzer, Prof. Dr. Norbert Lammert und Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué bei der von der Konrad-Adenauer-Stiftung und Friedrich-Naumann-Stiftung organisierten Diskussion einig. Doch wie soll der Kontinent den vielfältigen Problemen begegnen, gleichzeitig im wirtschaftlichen Wettbewerb bestehen und die Staatengemeinschaft zusammenhalten? Über gemeinsame Projekte, lautet die Antwort der beiden Stiftungsvorsitzenden und der Direktorin der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik.
KAS

Veranstaltungsberichte

„Was für ein Vertrauen“

Evangelischer Kirchentag in Dortmund gestartet
Am gemeinsamen Stand der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Hanns-Seidel-Stiftung kam am Donnerstag Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen mit dem Vorsitzenden der Stiftung Prof. Dr. Norbert Lammert und dem Generalsekretär Michael Thielen ins Gespräch.
KAS

Veranstaltungsberichte

Datenschutz mit Nebenwirkungen

von Pencho Kuzev

Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO sind die Meinungen über ihre Wirkung gespalten. Wie hat sie die Wirtschaft verändert? Wo besteht Nachbesserungsbedarf? Unser Expertengespräch stand unter den Titel „Wettbewerbsvorteil oder Hemmschuh für Europas Wirtschaft? - Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung“ ?
Simone D. McCourtie / World Bank / flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Veranstaltungsberichte

Warum nur einzahlen, nicht reicht

von David Gregosz

Multilaterale Entwicklungsbanken und deutsche Interessen
Die US-Hauptstadt Washington beheimatet eine Institution, von der die meisten Menschen zwar sicher einmal gehört, deren Hintergründe aber kaum bekannt sein dürften: Die Weltbank, eine multinationale Organisation der Vereinten Nationen mit mehr als 10.000 Mitarbeitern und einem Milliarden-Budget, spielt für Schwellen- und Entwicklungsländer eine bedeutende Rolle. Um ein besseres Verständnis für die Arbeit der Weltbank zu entwickeln, initiierte die Konrad-Adenauer-Stiftung Anfang Mai einen Expertendialog in den USA. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie sich die Weltbank im Konzert multilateraler Entwicklungsbanken weiterentwickeln könnte und welche Prioritäten Deutschland in diesem Prozess verfolgen sollte.
KAS/Liebers

Veranstaltungsberichte

„Wandel der Sprach- und Debattenkultur“

Fachtagung der Konrad-Adenauer-Stiftung
Wie ändert sich die Sprach- und Streitkultur in Deutschland? Was sind die Ursachen für den Wandel? Was bedeuten die Veränderungen für die Demokratie in Deutschland? Mit diesen Fragen hat sich am 6. Mai 2019 eine Fachtagung an der Konrad-Adenauer-Stiftung befasst.
KAS/Juliane Liebers

Veranstaltungsberichte

„Bürger/in. Ich sehe dich – Ich nehme dich ernst“

Ralph Brinkhaus über die zugewandte Politik der Union
Netzwerktreffen der Konrad-Adenauer-Stiftung im Käfer des Deutschen Bundestages
KAS

Veranstaltungsberichte

Herausforderungen für das Verfassungsrecht

von Katja Gelinsky

Rechtsvergleichende Tagung zu Spanien, Italien und Deutschland
Verfassungsjubiläen sind gewöhnlich Innenschauen, bei denen der Zustand des eigenen Staates und die Befindlichkeit der eigenen Gesellschaft aus der Binnenperspektive betrachtet werden. Neue Sichtweisen auf scheinbar Altbekanntes ergeben sich, wenn der Blick nicht in den eigenen nationalen Grenzen verharrt, sondern die Verfassungsentwicklungen anderer Länder einbezogen werden.
KAS/Liebers

Veranstaltungsberichte

Deutschland muss sich ranhalten

von Sebastian Weise

Ergebnisse der Studienreihe „Vergleich nationaler KI-Strategien zur Förderung Künstlicher Intelligenz“
Konrad-Adenauer-Stiftung

Veranstaltungsberichte

Ein Baustein gegen Hass im Netz

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz auf dem Prüfstand
Unter dem Titel „Regulierung von sozialen Medien – Das NetzDG auf dem Prüfstand“ lud die Hauptabteilung Politik und Beratung zu einem Fachgespräch über das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) ein. In der Expertenrunde diskutierten Nadine Schön MdB, stell. Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und Vertreter der Medienwirtschaft, Medienpolitik, Wissenschaft sowie Betreiber Sozialer Netzwerke über Reformoptionen des NetzDG.
— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 18 Ergebnissen.