Veranstaltungen

Heute

Dez

2019

Snapchat und WhatsApp – Botschaften für die junge Zielgruppe
Webinar

Dez

2019

Snapchat und WhatsApp – Botschaften für die junge Zielgruppe
Webinar
Mehr erfahren

Dez

2019

Bad Honnef
Intensivkurs Pressearbeit
Für eine erfolgreiche Pressearbeit sollten Sie die Arbeitsweise von Journalisten im modernen Medienbetrieb kennen. Wenn Sie dann noch einige Grundregeln beachten, gelingt es Ihnen l...

Dez

2019

Bad Honnef
Intensivkurs Pressearbeit
Für eine erfolgreiche Pressearbeit sollten Sie die Arbeitsweise von Journalisten im modernen Medienbetrieb kennen. Wenn Sie dann noch einige Grundregeln beachten, gelingt es Ihnen l...
Mehr erfahren

Seminar

Wie reagieren? Community Management auf Social Media

Workshop/Seminar
Social Media ist keine Einbahnstraßenkommunikation. Ohne den Dialog mit dem Nutzer gewinnt man keine Reichweite. Denn jeder Empfänger kann in den sozialen Netzwerken gleichzeitig zum Sender werden. In unserem Workshop erarbeiten wir passende Antwortstrategien und zeigen, wie Interaktion mit dem Nutzer gelingen kann.

Seminar

Die Social-Media-Kanäle im Einzelnen: Instagram - the place to be

Workshop/Seminar
Facebook funktioniert anders als Twitter und anders als Instagram und Co. Deswegen ist es so wichtig, die Botschaft kanalspezifisch passend aufzubereiten. In unserer Workshop-Reihe schauen wir uns die einzelnen Social-Media-Kanäle sowie ihre jeweiligen Besonderheiten explizit an und zeigen den gezielten Einsatz in der politischen Kommunikation. Hier: Instagram.

Seminar

Neuland 2.0: Wie ich über Social Media erfolgreich kommuniziere

Workshop/Seminar
Social Media ist kein Hype und geht auch nicht wieder weg. Vielmehr ist die Kommunikation über die sozialen Medien zu einem essentiellen Bestandteil politischer Kommunikation geworden. Allerdings: Die Kommunikation über Social Media ist in erster Linie Dialog und funktioniert anders als der Text auf der eigenen Homepage oder die Pressemitteilung. Wir zeigen Ihnen in unserem Workshop, wie dieser digitale Wandel gestaltet werden kann und gehen überblicksartig auf die verschiedenen Kanäle ein. Denn: Egal ob Facebook, Twitter, Instagram oder Messenger – jeder Kanal hat seine eigenen Anforderungen und Zielgruppen.

Seminar

Praxisworkshop Pressearbeit: Das entscheidende Handwerkszeug

Webinar

Seminar

Offene Fragestunde: Was Sie schon immer über Medien und PR wissen wollten

Webinar

Seminar

Kompakt: Newsletter, die richtig gut ankommen

Webinar

Workshop

Aufbaukurs Politische Rhetorik

In videogestützten Trainings erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, in kleinen Gruppen und unter Anleitung unseres versierten und erfahrenen Trainers ihre kommunikativen Kompetenzen zu erweitern.

Seminar

Herz und Hirn: Faktoren in der Zielgruppenansprache

Nur wer seine Zielgruppe kennt, wird seine Botschaften wirkungsvoll verbreiten können.

Workshop

Schreiben fürs Internet

Texte werden im Internet anders gelesen als in einem Buch oder einer Zeitung. Wer dies als Verfasser von Online-Texten nicht berücksichtigt, wird seine Leser schnell verlieren.

Seminar

Überzeugen statt überreden – Rhetorik für die politische Praxis

Aufbaukurs
In videogestützten Trainings erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, in kleinen Gruppen und unter Anleitung unseres versierten und erfahrenen Trainers ihre kommunikativen Kompetenzen zu erweitern.

Seminar

Schreiben für’s Internet: Intelligente Web-Texte

Webinar
KAS/Max Unterharnscheidt

Veranstaltungsberichte

„Was aus Europa wird, entscheiden wir selbst!“

von Saskia Gamradt

Auf dem PolitikTag zur Europawahl, einer Tagung des Regionalbüros Rheinland der Konrad-Adenauer-Stiftung, skizzierten Studierende und Schüler in Aachen ihr Europa der Zukunft
„Sie sind die erste Generation, die wie selbstverständlich wählen gehen kann“, richtete Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaliger Bundestagspräsident, seine Worte zur Eröffnung am Dienstag im Aachener Rathaus an die jungen Teilnehmer.
Johanna Frank / Konrad-Adenauer-Stiftung

Veranstaltungsberichte

„Der Kompromiss ist eine europäische Tugend“

von Johanna Frank

Europadialog in Berlin
Der Bürger im Zentrum. Bei den deutschlandweiten Europadialogen der Konrad-Adenauer-Stiftung haben Interessierte die Gelegenheit, mit Experten aus Politik und Wissenschaft über Europa zu diskutieren.
KAS/Liebers

Veranstaltungsberichte

„Ländliche Räume auf die Überholspur bringen“

3. Deutsch-Französischer Kommunalkongress diskutiert über wirtschaftliche Chancen und Herausforderungen des ländlichen Raums
Die Zukunft der ländlichen Räume wird in den kommenden Jahren davon abhängen, ob sich die Bevölkerung auf die Veränderungen einlässt und wie sich die Städteregionen weiterentwickeln wollen. Beim dritten Deutsch-Französischen Kommunalkongress in Frankreich suchten deutsche, polnische, griechische und österreichische Kommunalpolitiker nach Möglichkeiten, wie der ländliche Raum sein Alleinstellungsmerkmal gegenüber den Großstädten behaupten kann.

Veranstaltungsberichte

Klare Kante gegen Populismus

von Bruno Papaja

Auf der Bühne der Aula der Sophie Scholl Schule in Berlin geht es zu Sache. Ein Populist liefert sich hitzige Wortgefechte mit Schülern. Was ist hier los? Warum darf er ungestraft Pöbeleien, Beleidigungen, Verunglimpfungen und postfaktischen Nonsens von sich geben. Zum Glück ist alles nur inszeniert.
KAS / Johanna Frank

Veranstaltungsberichte

Mehr Engagement für besseren Wohnraum

von Johanna Frank

Bauen und Wohnen
In Berlin herrscht seit Jahren ein großer Mangel an Wohnraum. Die Bevölkerung wächst schneller als notwendige Wohnungen gebaut werden können. Mittlerweile werden in Berlin laut einer Studie des Immobilienportals „immowelt“ durchschnittlich 24 Prozent des Brutto-Einkommens für Mietkosten ausgegeben.
Juliane Liebers

Veranstaltungsberichte

„Schwarz, rot, Gold ist eine Chance, das Verbindende zu diskutieren“

Brinkhaus und Göring-Eckardt diskutieren über die deutschen Nationalfarben und ihre heutige Bedeutung
Schwarz, rot, Gold – diese Farben hat die Weimarer Nationalversammlung vor 100 Jahren zur Nationalflagge erklärt. Sie sind in der deutschen Geschichte eng mit dem Wunsch nach politischer Mitbestimmung und Demokratiebewegung verbunden. Bei einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutierten der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Ralph Brinkhaus und die Vorsitzende der Fraktion Bündnis90/Die Grünen Katrin Göring-Eckardt am Dienstagabend darüber, welche Bedeutung die Farben für die Bürger heute haben.
KAS / Jeannette Kreiser

Veranstaltungsberichte

Die Erinnerung wachhalten

Annette Hess stellt aktuellen Roman über die Auschwitzprozesse vor
Annette Hess, die bereits als Drehbuchautorin mit Fernsehproduktionen wie „Weißensee“ oder „Ku'damm 56/59“ bekannt wurde, hat bei einer Lesung im Rahmen des Denktages der Konrad-Adenauer-Stiftung ihr aktuelles Buch „Deutsches Haus“ vorgestellt. Für diesen Roman wagte sie sich an das heikle Thema Auschwitzprozesse, die von 1963 bis 1965 in Frankfurt a.M. stattfanden. Hess las eindrucksvoll einige Passagen aus ihrem Roman und erläuterte im anschließenden Gespräch die Entwicklung der Figuren und des Schreibprozesses.
KAS

Veranstaltungsberichte

„Wir müssen laut sein“ - Denkt@g-Gewinner 2018/2019 ausgezeichnet

Wettbewerbs-Schirmherr Prof. Dr. Lammert und Dr. Felix Klein gratulieren
Die Preisträger des bundesweiten Jugendwettbewerbs „DenkT@g“, mit dem die Konrad-Adenauer-Stiftung seit 2001 junge Menschen zur Auseinandersetzung mit der Shoa und der NS-Diktatur, aber auch mit aktuellen Fragen von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und Gewalt aufruft, stehen fest.

Veranstaltungsberichte

„Wie können Mensch und Maschine ideal zusammenarbeiten?“

von Johanna Frank

Jugendpolitiktag
Die Junge Akademie stellte den diesjährigen Jugendpolitik-Tag unter das Motto: „Digitalisierung und künstliche Intelligenz“. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler diskutierten mit Experten über Chancen und Herausforderungen für die junge Generation. Zudem konnten sie in vielen Workshops, wie Graffiti, Schreiben, Film, Theater, Comic und Poetry Slam ihre Ideen für die Zukunft kreativ gestalten.

Veranstaltungsberichte

„Eine Gesellschaft, die sich selbst erträumt, die das Handeln nicht versäumt“

von Stefan Stahlberg

Diskussion beim 9. Demokratiekongress über Engagement im Ehrenamt und Beteiligung in der Demokratie
Demokratie braucht gesellschaftlichen Zusammenhalt, Brücken zum Nächsten, Verantwortung für das Gemeinwohl: kurz Engagement. Das leisten Millionen Freiwillige in Deutschland, ehrenamtlich im Sportverein, in der Kirche oder in der Freiwilligen Feuerwehr. Doch auch die Politik braucht Engagement, denn wie wir das Land gestalten, liegt in unseren Händen. Zu Beginn des 9. Demokratiekongresses der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutierten in Dresden Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Bundestagspräsident a.D. Norbert Lammert mit der Zwickauer Lehrerin Dorit Seichter und der Studentin Thea Stapelfeld.
Zeige 11 - 20 von 53 Ergebnissen.