Veranstaltungen

Seminar

Woran erkenne ich Fake News?

Webinar

Seminar

Twitter, Facebook, Instagram - Botschaften dynamisch im Netz platzieren

Webinar

Seminar

Facebook Live – aber wie geht das?

Webinar

Seminar

Seminar: Influencer in der politischen Kommunikation

Eingefahrene Kommunikationswege erschweren in der Politik noch immer den Weg ins Neuland. Die Bürger hingegen sind längst angekommen. Auf den angesagten, digitalen Marktplätzen erwarten sie nicht nur Inhalte, sondern Dialog, Neugier und Augenhöhe. Es geht dabei vor allem um Nähe und Authentizität. Und genau hier kommen Influencer ins Spiel. In Blogs, Veranstaltungen und Postings bewerben die Influencer dann keinen Lippenstift, sondern beispielsweise die Europäische Idee. Sie beeinflussen so Millionen von jungen Menschen scheinbar spielend leicht.

Seminar

Pressemitteilungen griffig schreiben & erfolgreich verbreiten

Webinar

Seminar

Storytelling: Gewinnen mit Geschichten!

Webinar

Seminar

Kritische Situationen mit den Medien lösen

Wie verhält man sich, wen man in der Berichterstattung schlecht abschneidet? Angefangen bei sachlichen Fehler über regelmäßige Schikanen bis zum Shitstorm im Internet werden Konflikte durchgespielt und Lösungen aufgezeigt.

Seminar

Die 13 Sünden des PR-Fotos - und wie Sie diese vermeiden

Webinar
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 11 Ergebnissen.

Seminar

Praxisworkshop Pressearbeit: Das entscheidende Handwerkszeug

Webinar

Seminar

Offene Fragestunde: Was Sie schon immer über Medien und PR wissen wollten

Webinar

Seminar

Kompakt: Newsletter, die richtig gut ankommen

Webinar

Seminar

Schreibwerkstatt: klare, kurze Texte

Alle glauben, schreiben zu können – vor allem diejenigen, die es beruflich tun. Dass aber sogar viele Presse-Profis ihre Probleme mit richtigem und gutem Deutsch haben, beweisen Pressemitteilungen und Zeitungsartikel jeden Tag.

Seminar

Influencer in der politischen Kommunikation

Webinar

Seminar

Twitter, Facebook, Instagram – Botschaften dynamisch im Netz platzieren

Webinar

Seminar

Social Media Planning: Instagram

In unserem Format „Social Media Planning“ möchten wir uns speziell mit einzelnen Kanälen beschäftigen und den gezielten Einsatz in Kampagnen vorstellen. Hier: Instagram.

Diskussion

Influencer und Politik: Wie soziale Medien Kommunikation verändern

Hey! Wir müssen reden - über Influencer wie Rezo, soziale Medien und wie sich politische Kommunikation verändert. Und wir sind ehrlich: Eingefahrene Kommunikationswege in der Politik erschweren noch immer den Weg ins Neuland. Die Bürger hingegen sind längst angekommen. Auf den angesagten, digitalen Marktplätzen erwarten sie nicht nur Inhalte, sondern Dialog, Neugier und Augenhöhe. Was muss sich ändern, damit wir im digitalen nicht aneinander vorbeireden?
KAS / Jeannette Kreiser

Veranstaltungsberichte

Die Erinnerung wachhalten

Annette Hess stellt aktuellen Roman über die Auschwitzprozesse vor
Annette Hess, die bereits als Drehbuchautorin mit Fernsehproduktionen wie „Weißensee“ oder „Ku'damm 56/59“ bekannt wurde, hat bei einer Lesung im Rahmen des Denktages der Konrad-Adenauer-Stiftung ihr aktuelles Buch „Deutsches Haus“ vorgestellt. Für diesen Roman wagte sie sich an das heikle Thema Auschwitzprozesse, die von 1963 bis 1965 in Frankfurt a.M. stattfanden. Hess las eindrucksvoll einige Passagen aus ihrem Roman und erläuterte im anschließenden Gespräch die Entwicklung der Figuren und des Schreibprozesses.
KAS

Veranstaltungsberichte

„Wir müssen laut sein“ - Denkt@g-Gewinner 2018/2019 ausgezeichnet

Wettbewerbs-Schirmherr Prof. Dr. Lammert und Dr. Felix Klein gratulieren
Die Preisträger des bundesweiten Jugendwettbewerbs „DenkT@g“, mit dem die Konrad-Adenauer-Stiftung seit 2001 junge Menschen zur Auseinandersetzung mit der Shoa und der NS-Diktatur, aber auch mit aktuellen Fragen von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und Gewalt aufruft, stehen fest.

Veranstaltungsberichte

„Wie können Mensch und Maschine ideal zusammenarbeiten?“

von Johanna Frank

Jugendpolitiktag
Die Junge Akademie stellte den diesjährigen Jugendpolitik-Tag unter das Motto: „Digitalisierung und künstliche Intelligenz“. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler diskutierten mit Experten über Chancen und Herausforderungen für die junge Generation. Zudem konnten sie in vielen Workshops, wie Graffiti, Schreiben, Film, Theater, Comic und Poetry Slam ihre Ideen für die Zukunft kreativ gestalten.

Veranstaltungsberichte

„Eine Gesellschaft, die sich selbst erträumt, die das Handeln nicht versäumt“

von Stefan Stahlberg

Diskussion beim 9. Demokratiekongress über Engagement im Ehrenamt und Beteiligung in der Demokratie
Demokratie braucht gesellschaftlichen Zusammenhalt, Brücken zum Nächsten, Verantwortung für das Gemeinwohl: kurz Engagement. Das leisten Millionen Freiwillige in Deutschland, ehrenamtlich im Sportverein, in der Kirche oder in der Freiwilligen Feuerwehr. Doch auch die Politik braucht Engagement, denn wie wir das Land gestalten, liegt in unseren Händen. Zu Beginn des 9. Demokratiekongresses der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutierten in Dresden Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Bundestagspräsident a.D. Norbert Lammert mit der Zwickauer Lehrerin Dorit Seichter und der Studentin Thea Stapelfeld.

Veranstaltungsberichte

„Bildung für die Zukunft“

von Christoph Korneli

Finale der Veranstaltungsreihe „ Stadtteilgespräche“ des Politischen Bildungsforum Berlin der Konrad-Adenauer-Stiftung
Bildung und Zukunft ist ein untrennbares Begriffspaar. Aber wie steht es damit in Berlin? Welche Themen sind dabei in den Bezirken und Kiezen wichtig? Auf der Suche nach Antworten hat die Konrad-Adenauer-Stiftung zu zehn Stadtteilgesprächen geladen.
Johanna Frank

Veranstaltungsberichte

Berlin braucht eine Bildungsreform

von Johanna Frank

Stadtteilgespräch Pankow
Das Politische Bildungsforum Berlin der Konrad-Adenauer-Stiftung lud zum Stadtteilgespräch der Veranstaltungsreihe „Bildung für die Zukunft“ nach Pankow ein. Akteure aus vielen Bereichen der Bildung diskutierten über fehlende Strukturen im Bildungssystem, Lehrermangel und unzureichende Lehrmittel im Unterricht.

Veranstaltungsberichte

Meinungsfreiheit ist keine Selbstverständlichkeit

von Hanno Hildebrand

Schulveranstaltung am Bertha-von-Suttner-Gymnasium
Meinungsfreiheit erscheint uns heute als selbstverständliches Menschenrecht, doch mit Blick in die Geschichte wird schnell klar, dass dies nicht immer so war. Dies machte Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinbrück, Vorsitzender der Stiftung 20. Juli 1944, rund 120 Schülerinnen und Schülern des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums deutlich.
Johanna Frank

Veranstaltungsberichte

„Kosten-Leistungsrechnung kann man bei Bildung nicht anwenden“

von Johanna Frank

Stadtteilgespräch in Treptow-Köpenick
Das zweite Stadtteilgespräch der Veranstaltungsreihe „Bildung für die Zukunft“ im zweiten Halbjahr 2018 fand unter der Themenfrage „Schulqualität - was ist entscheidend?“ statt. Das Politische Bildungsforum Berlin lud zu der Veranstaltung in Treptow-Köpenick Experten ein, die Probleme im Schulbereich wie Lehrerabgang und Schulplatzmangel erörterten.
Johanna Frank

Veranstaltungsberichte

„Wir brauchen eine gemeinsame europäische Identität“

von Johanna Frank

Botschafter Hurezeanu stellt die Sicht Rumäniens auf Europa dar
Der rumänische Botschafter Emilian-Horatiu Hurezeanu sprach in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung über die deutsch-rumänischen Beziehungen und die Bedeutung einer europäischen Identität.

Veranstaltungsberichte

„Echtheit und Authentizität sind das A und O“

von Stefan Stahlberg

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer auf der IKPK 2018 über Wahlkampf in politisch bewegten Zeiten
„Ein Wahlkampf darf sich nicht auf die letzten Wochen erstrecken“, befand Konrad Adenauer bereits 1960. Auf Grundlage dieser alten Weisheit sollten auch die heutigen Kampagnen geplant und geführt werden, findet Annegret Kramp-Karrenbauer. Wahlkampf sei keine kurze Kampagne, die mit dem Wahltag abgeschlossen sei, erläutert die Generalsekretärin der CDU Deutschlands: „Kampagne müssen wir weiter definieren, sowohl im zeitlichen Umfang, aber wir müssen es auch zeitlich früher denken und weiter denken.“ Besonders in „politisch bewegten Zeiten“ könne nur ein grundsätzlicher und neu gedachter Kommunikationsansatz Erfolg versprechen.
— 10 Elemente pro Seite
Zeige 11 - 20 von 47 Ergebnissen.