„Rabbiner-Brandt-Vorlesung"

„Die Demokratie steht und fällt mit dem Engagement der Bürger“

Gastredner Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, forderte bürgerliches Engagement und Verantwortung zur Stärkung der Demokratie.

Jetzt lesen

Buchvorstellung

Einfluss der Evangelikalen

Evangelikale Kirchen wachsen seit Jahren in Lateinamerika und mit ihnen ihr politisches Engagement.

Jetzt lesen

Zur Entwicklung der modernen Fortpflanzungsmedizin

REPRODUKTIVE AUTONOMIE ODER ELTERNVERANTWORTUNG?

Ob Invitro-Implantation, Prä-Implantations-diagnostik oder Embryo-Adoption - die revolutionären Entwicklungen in Genforschung und Fortpflanzungsmedizin stellen auch die Lebensethik vor völlig neue Herausforderungen. Mit dem Freiburger Moraltheologen Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff und Ihnen möchten wir diese Fragen diskutieren. Sie sind herzlich eingeladen!

Jetzt lesen

Die Rechte muslimischer Frauen gemäß des Korans

Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018, organisierte die Zanzibar Female Lawyers Association (ZAFELA) zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) die zweite Veranstaltung zu dem Thema „Die Rechte Muslimischer Frauen gemäß des Korans“ auf Unguja, der Hauptinsel von Sansibar.

Rechte muslimischer Frauen in der tansanischen Gesellschaft

Am Mittwoch, den 24. Oktober 2018 und Donnerstag, den 25. Oktober organisierte die muslimische Frauenorganisation JUWAKITA gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einen Workshop zum Thema „Rechte und Verantwortung der muslimischen Frau in der Gesellschaft“.

Jetzt lesen

Christen in Israel

Zwischen allen Stühlen

Die schwierigen Lage der christlichen Minderheit im Heiligen Land analysiert unser Kollege Marc Frings in einem Artikel für die Tagespost.

Jetzt lesen

Willkommen

Religion ist in die öffentliche Debatte zurückgekehrt. Lange Zeit nur am Rande wahrgenommen, haben religionspolitische Themen in der Öffentlichkeit an Bedeutung gewonnen.

Durch Globalisierung und Migration ist die religiöse Vielfalt in Deutschland gewachsen. Fremde religiöse und kulturelle Traditionen und Symbole fordern die deutsche Gesellschaft und ihr Rechtssystem heraus. Trotz einer zunehmenden Entkirchlichung steigt das Bewusstsein für die christliche Prägung Deutschlands und die Werte des Christentums.

Die Bedeutung religiöser Überzeugungen für den Zusammenhalt der Gesellschaft und die Suche nach Orientierung scheint ungebrochen, auch wenn zunehmend der ambivalente Charakter von Religion wahrgenommen wird – als sinnstiftende Motivation einerseits und als Quelle für Konflikte andererseits.

Die Relevanz des Religiösen in der heutigen Gesellschaft und Politik wird in verschiedenen Themenfeldern und Formaten virulent: Von der Bedeutung der Religionsfreiheit im nationalen und internationalen Kontext über die rechtlichen Fragen einer religionsneutralen oder laizistischen Verfassung bis hin zu den religiösen Quellen ehrenamtlichen Engagements bestimmt die öffentliche Wirkung von Religion die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Mehr über uns
Religion im öffentlichen Raum

Die Bedeutung von Religionen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Christliche Werte in säkularer Politik

Grundlagen für verantwortungsvolle Politik.

Dialog: Kirche, Gesellschaft, Politik

Austausch bei Kirchen- und Katholikentagen.

Dialog mit Juden

Verständigung und Versöhnung mit Juden.

Islam und Politik

Muslime und Staat in Deutschland und Europa.

Bioethik

Debatten über Gentechnik, PID, Organtransplantation, Sterbehilfe.