Symposium

Menschenrechte und nationale Identität

Internationale Konferenz der KAS und des Kirchlichen Außenamtes des Moskauer Patriarchats der Russisch-Orthodoxen Kirche

.

Details

Programm

10.00

Begrüßung und Eröffnung der Konferenz

  • Metropolit Kyrill (Gundjajev) von Smolensk und Kaliningrad

    Leiter des Kirchlichen Außenamtes des Moskauer Patriarchats der Russisch-Orthodoxen Kirche

  • Dr. Thomas Kunze

    Leiter der Außenstelle Moskau und Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Russischen Föderation

Grußworte

  • Erzbischof Antonio Mennini

    päpstlicher Nuntius und Vertreter des Vatikan in Moskau

  • Dr. Walter Jürgen Schmid

    Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation

Moderation: Ingrid Fischbach, Kirchenbeauftragte der CDU/CSU

10.30

Neue Perspektiven der Interaktion zwischen Öffentlichkeit und Weltanschauung

Sollten Rechte und Freiheiten eingeschränkt werden? Wenn ja, auf welche Weise?

Verhindert Multikulturalismus und Vielschichtigkeit der heutigen Gesellschaft die institutionalisierten religiösen Traditionen in der Öffentlichkeit?

Metropolit Kyrill (Gundjajev) von Smolensk und Kaliningrad

Leiter des Kirchlichen Außenamtes des Moskauer Patriarchats der Russisch-Orthodoxen Kirche

10.50

Die Würde und Grundrechte des Menschen aus evangelischer Sicht

Bischof Martin Schindehütte

Leiter der Hauptabteilung "Ökumene und Auslandsarbeit", Evangelische Kirche Deutschland

11.10

Menschenwürde und Menschenrechte – ihre theologischen und politischen Bezüge aus der Sicht der Katholischen Kirche

Bischof Prof. Dr. Gerhard Ludwig Müller von Regensburg

Ordinarius für die Ökumene der Deutschen Bischofskonferenz

Anschl.Diskussion

Moderation: Erzpriester Wsewolod Tschaplin, stellv. Leiter des kirchlichen Außenamts der Russisch-Orthodoxen Kirche

12.00

Das Äußere der zeitgenössischen Welt

Fördert die Globalisierung den Schutz der Menschenrechte und den Erhalt der freien zivilisatorischen Selbstbestimmung des Individuums und des Volkes?

Prof. Natalja Narotschnizkaja

stellv. Vorsitzende des Duma-Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten

Wie soll Staatsmacht in unserer modernen Welt aufgebaut sein? Demokratie oder Macht der Eliten

Peter Gauweiler MdB

CSU-Fraktion

Kann der Staat die Bedeutung des Menschenrechtsschutzes und der zivilisatorischen Selbstbestimmung erhalten?

„Nationale Identität und Patriotismus im vereinten Europa - über den Zusammenhalt unserer Nationen und Staaten“

Matthias Rössler

Staatsminister a.D., MdL, Mitglied der CDU-Grundsatzkommission

Moderation: Metropolit Kyrill (Gundjajev) von Smolensk und Kaliningrad; Leiter des Kirchlichen Außenamtes des Moskauer Patriarchats der Russisch-Orthodoxen Kirche

14.30

Die Transformation der modernen Gesellschaft

Menschenrechte zwischen weltlich-materiellen und geistigen Ansprüchen

Andrej Isajew

Vorsitzender des Duma-Ausschusses für Arbeit und Sozialpolitik

Sind Menschenrechte universell? Anspruch und Wirklichkeit

Prof. Dr. Arnulf Baring

Zeithistoriker und Publizist, Berlin

Kann Religion eine Rolle bei der Modernisierung der Gesellschaft und bei der Veränderung der gesellschaftlichen Struktur spielen?

Religion und Werte - Ihre Rolle in Politik und Gesellschaft

Ingrid Fischbach

Kirchenbeauftragte der CDU/CSU

Anschl.Diskussion

15.45

Menschenrechte vs. nationale Interessen? Universelle Rechte und religiös-kulturelle Werte

Fortsetzung der Diskussion mit:

  • Metropolit Kyrill (Gundjajev)

    Erzbischof von Smolensk und Kaliningrad

  • Bischof Martin Schindehütte

    Leiter der Hauptabteilung "Ökumene und Auslandsarbeit", Evangelische Kirche Deutschlands

  • Bischof Prof. Dr. Gerhard Ludwig Müller von Regensburg

    Ordinarius für die Ökumene der Deutschen Bischofskonferenz

16.45

Abschließende Bemerkungen, Schlusswort

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Danilow-Kloster Moskau (Sitz des Heiligen Patriarchen von Moskau und ganz Russland)

Referenten

Metropolit Kyrill
Bischof Martin Schindehütte
Bischof Prof. Dr. Gerhard Ludwig Müller
Prof. Dr. Arnulf Baring
Dr. Matthias Rößler
M.d.L.
Ingrid Fischbach
M.d.B.
Erzpriester Tschaplin u.a.

Publikation

„Menschenrechte und nationale Identität“
Jetzt lesen
Kontakt

Dr. Thomas Kunze

Dr. Thomas Kunze @Foto-Haensel

Leiter des Auslandsbüros und Landesbeauftragter für die Russische Föderation, Regionalbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung für Zentralasien (komm.)

info.russland@kas.de +7 495 6260075 | +998 712155201 +7 495 6260076 | +998 712553094

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Russland