Veranstaltungen

Expertengespräch

Sicherheitspolitische Gesprächsrunde zur geopolitischen Situation Europas

Am 12. November veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Gesellschaftskammer der Russischen Föderation eine Gesprächsrunde zur sicherheitspolitischen Lage Europas.

Gespräch

Karl A. Lamers, MdB: «Sicherheitsraum von Vancouver bis Wladiwostok gestalten»

Der stv. Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Deutschen Bundestag, Prof. h.c. Dr. Karl A. Lamers, MdB, der sich auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Moskau aufhielt, hat sich mit Sergej Kisljak, erster stv. Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Föderationsrates der Staatsduma, getroffen.

Vortrag

30 Jahre Mauerfall

Rückblick und Ausblick auf die deutsch-russischen Beziehungen
Mit dem 9. November 1989 begann eine neue historische Epoche, die einen neuen Anfang, neue Hoffnungen, neues Leben nicht nur für die Berliner und die Deutschen in Ost und West, sondern für die Menschen weltweit bedeutet.

Expertengespräch

Rechtsstaatsdialog mit den Präsidenten und Richtern der obersten deutschen und russischen Gerichte (Baden-Badener Dialog)

Deutsches Grundgesetz 1949 und Russische Verfassung 1993: Rechtlicher und politischer Neustart von zwei freien Staaten. Rückblick und Ausblick auf eine sich verändernde Welt
Am 28. – 29. Oktober 2019 findet in Leipzig der nächste Rechtsstaatsdialog mit den Präsidenten und Richtern der obersten deutschen und russischen Gerichte statt.

Expertengespräch

Renaissance von Traditionen und Fragen der nationalen Identität

In Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung führt das Allrussische Museum für Kunstgewerbe und Volkskunst Moskau eine Tagung zu Fragen der nationalen Identität, Migration und Zuwanderung sowie der vielschichtigen Rolle von gesellschaftlichen und Kulturorganisationen in Bezug auf diese Fragen und Herausforderungen durch.

Expertengespräch

Vertrauen in die Institutionen und bürgerliche Solidarität als Entwicklungsfaktoren

Am 11. Oktober veranstaltet das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Russland in Kooperation mit dem Zentrum für sozialkonservative Politik ein Rundtischgespräch zum Thema: „Vertrauen in die Institutionen und bürgerliche Solidarität als Entwicklungsfaktoren“.

Gespräch

Treffen im Russischen Rat für internationale Angelegenheiten (RIAC)

Am 10. Oktober 2019 fand das Treffen der Leiters der Konrad-Adenauer-Stiftung Russland Dr. Thomas Kunze mit dem Generaldirektor des Russischen Rates für Internationale Angelegenheiten Andrej Kortunow.

Event

13. Sitzung des Arbeitskreises "Gemeinsamer Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok"

Veranstaltungshinweis: Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um keine KAS-Veranstaltung.
Der Wirtschaftsminister der Eurasischen Wirtschaftskommission Timur Zhaksylykov wird am 9. Oktober auf der Veranstaltung "Lissabon-Wladiwostok. 13. Sitzung der Arbeitsgruppe" zum Thema „Initiativen für einen gemeinsamen Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok“ sprechen.

Veranstaltungsberichte

Roboter. Künstliche Intelligenz. Menschenwürde: Probleme und Herausforderungen

Rundtischgespräch über die Zukunft der Ethik in einer digitalisierten Welt
Schon heute bestimmt die Digitalisierung weite Teile unserer Lebens- und Arbeitswelt: die Art, wie wir kommunizieren und Informationen aufnehmen, die Art, wie wir arbeiten und welche Technologie wir dabei benutzen oder auch die Art wie wir wohnen und uns fortbe-wegen. Unbestreitbar bringen diese Entwicklungen neue Möglichkeiten und Chancen – sie werfen aber auch erhebliche ethische Fragen auf: Wie verändern die digitalen Medien un-ser gemeinschaftliches Miteinander? Wie sehen die Zukunft der Arbeit und die Sicherstel-lung von Arbeitsplätzen aus? Wer bestimmt die Regeln für das Machbare und Erlaubte bei der Fortentwicklung künstlicher Intelligenz? Und vor allem: was bedeuten all diese Entwicklungen für die Kirche und ihre Stellung in der Gesellschaft?

Veranstaltungsberichte

Russland und Europa: Historische Wege der Interaktion

von Evgeniya Löhken

Debatte über die Identität Russlands und seinen Platz in Europa
Seit einigen Jahren gewinnt die Diskussion um eine eurasische Ausrichtung Russlands und seine Abkehr vom Westen zunehmend an Bedeutung. Handelt es sich dabei um einen strategischen Prozess aufgrund politischer Interessen? Welche Wurzeln weist die russische Geschichte auf?

Veranstaltungsberichte

Interview mit dem Botschafter der Europäischen Union in Russland Markus Ederer

Am 24. September fand ein offenes Interview mit dem Botschafter der Europäischen Union in Russland Markus Ederer statt.

Veranstaltungsberichte

Gewinner des Essay-Wettbewerbs haben Brüssel besucht

Reisebericht
In diesem Sommer hat die Konrad-Adenauer-Stiftung zum zweiten Mal eine Brüssel-Reise für die Studenten veranstaltet, die an unseren Seminaren über die Europäische Union teilgenommen und bei dem Essay-Wettbewerb gewonnen haben. Die jungen Russen widmeten sich zusammen mit anderen Teilnehmern aus Belarus, der Ukraine, Georgien, Moldawien, Armenien und Aserbaidschan dem Thema „Die EU – Gründungsidee, Struktur, Funktionsweise”.

Veranstaltungsberichte

Menschenrechtsschule in Jekaterinburg

von Marianna Rovner

Praxen der Menschenrechtsbildung und der Bürgerinteraktion zum Schutz der Menschenrechte und der öffentlichen Interessen
Vom 24. bis zum 26. Mai 2018 unterstützte die Konrad-Adenauer-Stiftung erstmalig das Projekt der Jugend-Menschenrechtsschule. Die dreitägige Veranstaltung mit dem Titel "Praxen der Menschenrechtsbildung und der Bürgerinteraktion zum Schutz der Menschenrechte und der öffentlichen Interessen“ wurde im Jelzin-Zentrum der Stadt Jekaterinburg im uralischen Swerdlowsker Gebiet durchgeführt. Ihre Teilnehmer waren russische Studenten aus verschiedenen Fakultäten uralischer Universitäten, welche einen Einblick in die humanitäre Thematik des Menschenrechtsbereichs erhalten konnten.

Veranstaltungsberichte

X. Zukunftsforum im Schloss Wackerbarth

von Claudia Crawford, Evgeniya Löhken

In diesem Jahr hat die Konrad-Adenauer-Stiftung das X. Zukunftsforum im sächsischen Schloss Wackerbarth durchgeführt, das seit nunmehr bereits zehn Jahren als Plattform für den diskursiven Dialog zwischen Deutschland und Russland dient.

Veranstaltungsberichte

Fußball als Breitensport im Kontext des Vereins- bzw. NKO-rechts

von Oleg Welikodnew, Julia Wolodina

Rundtischgespräch über die Organisation der Fußballaktivitäten im Amateurbereich in Russland und Deutschland
Die Weltmeisterschaft 2018 eröffnet neue Möglichkeiten für die Entwicklung der Fußballbewegung in Russland. In diesem Bereich besteht die Herausforderung darin, Strukturen zu finden, die den Fußball als Breitensport fördern. Eine große Rolle in der Popularisierung des Fußballs spielt der passende Rechtsrahmen, insbesondere das Vereinsrecht als Grundlage für die Tätigkeiten der Sportvereinigungen. Das Ziel dieses Rundtisches war, die Möglichkeiten des deutschen Vereinsrechts und des russischen NKO-Rechts für den Breitensport zu diskutieren.

Veranstaltungsberichte

Die verbindende Kraft des Fußballs und der Umgang der Gesellschaft mit Behinderungen im Spitzensport und im Alltag

von Wadim Weinberger

Rundtischgespräch über die Erfahrungen aus Russland und Deutschland und Potentiale für Kooperation
Solche große Sportereignisse als die Weltmeisterschaft 2018 eröffnen neue Möglichkeiten für die Entwicklung der Sport- und Fußballbewegung. Am 2. Juni 2018 fand auf der Jelagin-Insel in St.-Petersburg die Diskussion über die verbindende Kraft des Fußballs, welche Menschen mit und ohne Behinderung eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglicht statt. Dieser Rundtisch wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit anderen Stiftungen und Organisationen veranstaltet.

Veranstaltungsberichte

Dialog der Richterinnen und Richter der höchsten Gerichte Russlands und Deutschlands

Der 16. Richterdialog, organisiert in Sankt Petersburg von der Konrad-Adenauer-Stiftung Moskau in enger Zusammenarbeit mit dem Verfassungsgericht Russlands, war ein erfolgreicher, intensiver Fachaustausch, der auch in Zukunft fortgesetzt werden soll.

Veranstaltungsberichte

Präsentation der Übersetzung ausgewählter Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts auf Russisch

Unter Anwesenheit russischer und deutscher Richterinnen und Richter der obersten Gerichte Deutschlands und Russland sowie von Juristen verschiedener Gebiete wurde die Übersetzung ausgewählter Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts auf Russisch öffentlich vorgestellt.