Veranstaltungen

Heute

Nov

2019

Sicherheitspolitische Gesprächsrunde zur geopolitischen Situation Europas
Am 12. November veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Gesellschaftskammer der Russischen Föderation eine Gesprächsrunde zur sicherheitspolitischen Lage Eu...

Nov

2019

Sicherheitspolitische Gesprächsrunde zur geopolitischen Situation Europas
Am 12. November veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Gesellschaftskammer der Russischen Föderation eine Gesprächsrunde zur sicherheitspolitischen Lage Eu...
Mehr erfahren

Gespräch

Karl A. Lamers, MdB: «Sicherheitsraum von Vancouver bis Wladiwostok gestalten»

Der stv. Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Deutschen Bundestag, Prof. h.c. Dr. Karl A. Lamers, MdB, der sich auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Moskau aufhielt, hat sich mit Sergej Kisljak, erster stv. Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Föderationsrates der Staatsduma, getroffen.

Vortrag

30 Jahre Mauerfall

Rückblick und Ausblick auf die deutsch-russischen Beziehungen
Mit dem 9. November 1989 begann eine neue historische Epoche, die einen neuen Anfang, neue Hoffnungen, neues Leben nicht nur für die Berliner und die Deutschen in Ost und West, sondern für die Menschen weltweit bedeutet.

Expertengespräch

Rechtsstaatsdialog mit den Präsidenten und Richtern der obersten deutschen und russischen Gerichte (Baden-Badener Dialog)

Deutsches Grundgesetz 1949 und Russische Verfassung 1993: Rechtlicher und politischer Neustart von zwei freien Staaten. Rückblick und Ausblick auf eine sich verändernde Welt
Am 28. – 29. Oktober 2019 findet in Leipzig der nächste Rechtsstaatsdialog mit den Präsidenten und Richtern der obersten deutschen und russischen Gerichte statt.

Expertengespräch

Renaissance von Traditionen und Fragen der nationalen Identität

In Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung führt das Allrussische Museum für Kunstgewerbe und Volkskunst Moskau eine Tagung zu Fragen der nationalen Identität, Migration und Zuwanderung sowie der vielschichtigen Rolle von gesellschaftlichen und Kulturorganisationen in Bezug auf diese Fragen und Herausforderungen durch.

Expertengespräch

Vertrauen in die Institutionen und bürgerliche Solidarität als Entwicklungsfaktoren

Am 11. Oktober veranstaltet das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Russland in Kooperation mit dem Zentrum für sozialkonservative Politik ein Rundtischgespräch zum Thema: „Vertrauen in die Institutionen und bürgerliche Solidarität als Entwicklungsfaktoren“.

Gespräch

Treffen im Russischen Rat für internationale Angelegenheiten (RIAC)

Am 10. Oktober 2019 fand das Treffen der Leiters der Konrad-Adenauer-Stiftung Russland Dr. Thomas Kunze mit dem Generaldirektor des Russischen Rates für Internationale Angelegenheiten Andrej Kortunow.

Event

13. Sitzung des Arbeitskreises "Gemeinsamer Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok"

Veranstaltungshinweis: Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um keine KAS-Veranstaltung.
Der Wirtschaftsminister der Eurasischen Wirtschaftskommission Timur Zhaksylykov wird am 9. Oktober auf der Veranstaltung "Lissabon-Wladiwostok. 13. Sitzung der Arbeitsgruppe" zum Thema „Initiativen für einen gemeinsamen Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok“ sprechen.

Seminar

Der Mensch in der Arktis: Herausforderungen und Perspektiven

Die Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützte in Jakutsk, Republik Sacha (Jakutien) eine Tagung mehrerer jakutischer Partner, auf der u.a. geopolitische Aspekte der Entwicklung der Arktis diskutiert wurden.

Veranstaltungsberichte

Die Rolle des Mittelstands in Russland und Deutschland

von Ekaterina Romanova

Am 9. Oktober 2014 führte die Konrad Adenauer Stiftung in Moskau die dritte Diskussionsrunde "Wirtschaftspolitische Ausrichtung Russland", die zum Thema “Die Rolle des Mittelstands in Russland und Deutschland“ gewidmet wurde. Daran nahmen 30 russische und deutsche Vertreter der Wissenschaft, Politik und Wirtschaft teil.

Veranstaltungsberichte

The Ukraine Crisis and the Need for Codes of Tolerance

Präsentation auf dem VII. EU-Russland-Dialog 18. Juli 2014 in Cadenabbia
Die Ermordung von 298 unschuldigen Menschen des Fluges MH-17 durch mutmassliche ostukrainische Separatisten markiert einen Wendepunkt in der Ukrainekrise für die Weltgemeinschaft. Dr. Hubertus Hoffmann, deutscher Geostrategist, fordert ein Umdenken für Friedensoptionen und einen Stop der Gewalt. Der englischsprachige Vortrag fand im Rahmen des VII. KAS EU-Russland-Dialogs, einem europäisch-russischen Expertenworkshop, im europäischen Seminar- und Konferenzzentrum Villa La Collina in Cadenabbia statt.

Veranstaltungsberichte

Thinking Beyond Putin

Präsentation auf dem VII. EU-Russland-Dialog 18. Juli 2014 in Cadenabbia
Dr. Klaus Wittmann, Brigadegeneral der Deutschen Bundeswehr (a.D.) und Senior Fellow am Aspen Institut Deutschland nimmt in seinem Referat Stellung zur langfristigen Zusammenarbeit Deutschlands mit Russland. Als früherer NATO-General bezieht er schwerpunktmäßig sicherheitspolitische Überlegungen in seine Thesen ein. Der englischsprachige Vortrag fand im Rahmen des VII. KAS EU-Russland-Dialogs, einem europäisch-russischen Expertenworkshops, im europäischen Seminar- und Konferenzzentrum Villa La Collina in Cadenabbia statt.

Veranstaltungsberichte

Dokumentation zum VII. EU-Russland-Dialog

von Thomas Schneider

Experten beziehen Stellung zu aktuellen Fragen der EU-Russland-Beziehungen.

Veranstaltungsberichte

Studien- und Dialogprogramm für Ombudsleute für Menschenrechte aus Russland

Inlandsprogramme der Konrad-Adenauer-Stiftung
Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche Ombudsleute für Menschenrechte aus Russland zu Gast in Berlin. Das Programm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Claudia Crawford, Leiterin des Auslandsbüros Russland, begleitet.

Veranstaltungsberichte

„Das Konzept der Sozialen Marktwirtschaft – noch aktuell?!“

von Ekaterina Romanova

Globalisierung, Finanzkrise und hochgradige Modernisierung der Arbeitsprozesse haben das wirtschaftliche Umfeld aller Staaten nachhaltig verändert. Vor diesem Hintergrund ist die Diskussionsrunde der Frage nachgegangen, ob die Idee der Sozialen Marktwirtschaft nach 60 Jahren in Deutschland noch aktuell ist. In welche Richtung gingen die Reformen der Sozialpolitik im letzten Jahrzehnt? Auch wurde auf die Situation in Russland geschaut: Welche Rolle spielt der Staat hier und welche Schwerpunkte hat die russische Wirtschaftspolitik? Welchen Stellenwert hat die Sozialpolitik?

Veranstaltungsberichte

Das russische Wirtschaftsmodell

von Ekaterina Romanova

Am 16. April 2014 führte die Konrad Adenauer Stiftung in Moskau eine Diskussionsrunde zum Thema „Die Wirtschaftspolitische Ausrichtung Russlands – grundlegende Prinzipien“ durch. Etwa 40 Vertreter der deutschen und russischen Wirtschaft, der Politik und der Wissenschaft nahmen daran teil und begaben sich in eine spannende Diskussion.

Veranstaltungsberichte

„Eurasische Union – ein Integrationsprojekt auf dem Prüfstand“

von Claudia Crawford

Expertengespräch
Am 12. Dezember 2013 im führte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Moskau ein Expertengespräch zum Thema „Eurasische Union – ein Integrationsprojekt auf dem Prüfstand“ durch.

Veranstaltungsberichte

Menschenrechte und wirkungsvolle Mechanismen ihrer Verwirklichung

von Claudia Crawford

Vom 28.-29. November 2013 war die Stadt Kazan Gastgeber für die internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz, die von dem Menschenbeauftragten der Republik Tatarstan in Zusammenarbeit mit dem Experten-Sachverständigenrat bei dem Menschenbeauftragten der Russischen Föderation, dem Institut für Volkswirtschaftslehre, Verwaltung und Recht (Kazan) und mit der Förderung des Moskauer Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert wurde.

Veranstaltungsberichte

„Nach-Mauer-Europa“ gemeinsam gestalten

Herman Van Rompuy hält vierte Europa-Rede
Der Präsident des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, hat sich in Berlin anlässlich der vierten Europa-Rede davon überzeugt gezeigt, dass Europa gestärkt aus der Krise hervorgehen wird. Notwendig dafür seien weitere Reformanstrengungen in allen Mitgliedstaaten einschließlich den Nordländern. „Gemeinsam gestalten wir das `Nach-Mauer-Europa`“, rief Van Rompuy im Allianz Forum die 600 anwesenden Gäste auf.