Event
ausgebucht

Entwicklung der Hochschuldmedizin Dresden

Festveranstaltung anlässlich des 150. Todestages Carl Gustav Carus und des Jubiläums 25 Jahre Medizinische Fakultät der TU Dresden

Details

Der Arzt, Naturforscher, Philosoph und Künstler Carl Gustav Carus steht als Namenspatron der Hochschulmedizin Dresden für Neugier, Schaffenskraft und vernetztes Denken. Carus ist ein hervorragender Exponent des Projektes "Vernetzte Wirklichkeiten in Zeiten der Spezialisierung", dem sich das Universitätsklinikum und die Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. seit 2014 gemeinsam widmen. Damit ist es gelungen, einen öffentlichen Diskursraum zu schaffen, welcher ethische Probleme nicht nur reflektiert, sondern es auch ermöglicht, grundlegend Wirklichkeitsprozesse zu verstehen und praktische Fragen zu beantworten. Das Forum bietet ein interdisziplinäres Gespräch, vernetzt verschiedenste Akteure und lässt sowohl das Ganze im Detail, als auch aus dem Detail erkennen.

Am 28. Juli 2019 jährte sich Carus Todestag zum 150. Mal. Die Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden und das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus möchten am 18. November 2019 an das wissenschaftliche und pratkische Wirken von Carl Gustav Carus erinnern.
 
 
Zu Ehren Carl Gustav Carus stellen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Rahmen einer besonderen Vernissage das Originalgemälde Die Dreisteine im Riesengebirge des Künstlers als Leihgabe zur Verfügung. Das Gemälde wird im Rahmen einer Ausstellung des Instituts der Geschichte der Medizin präsentiert. Im zweiten Teil des Festtages wollen wir uns der Frage widmen, wie sich die medizinische Fakultät in den vergangen 25 Jahren entwickelt hat, wie sie deutschlandweit einzuordnen ist und wie die Zukunft aussehen könnte.

Programm

15 Uhr Vernissage

Vernissage mit Originalgemälde Carl Gustav Carus und Exponaten der Medizin
 
Begrüßung und Grußworte

Prof. Dr. med. Heinz Reichmann
Dekan Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Dresden

Dr. Holger Birkholz
Konservator Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Prof. Caris-Petra Heidel
Leiterin Institut Geschichte der Medizin

Prof. Hans Zwipp
Emeritus, Herausgeber der Festschrift "25 Jahre Medizinische Fakultät Dresden"


 
Musikalische Begleitung:  Lammel  | Lauer | Bornstein

17 Uhr Festakt: Entwicklung der Hochschulmedizin Dresden in den letzten 25 Jahren

Festakt zu Ehren 25 Jahre Medizinischer Fakultät Carl Gustav Carus


Moderation: Dr. Joachim Klose
Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung für den Freistaat Sachsen

Begrüßung: Prof. Dr. med. Heinz Reichmann
Dekan Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Dresden

Grußwort: Prof. Dr. med. D. Michael Albrecht
Medizinischer Vorstand Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Festrede: Prof. Dr. med. Dr. h. c. Peter C. Scriba
Internist und Endokrinologe und Vorsitzender des Aufsichtsrats des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden
 
 

Anschließend Diskussion/Podium
Prof. Dr. med. Heinz Reichmann, Prof. Dr. med. D. Michael Albrecht, Prof. Dr. Dr. Thomas Carus, Prof. Dr. med. Dr. h.c. Peter C. Scriba



Musikalische Begleitung:  Lammel  | Lauer | Bornstein
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dekanatshörsaal Haus 40, Fiedlerstr. 27, 01307 Dresden

Referenten

  • Vernissage
    • Prof. Dr. med. Heinz Reichmann / Dr. Holger Birkholz / Prof. Caris-Petra Heidel / Prof. Hans Zwipp
      • Festakt
        • Prof. Dr. med. Heinz Reichmann / Prof. Dr. med. Michael Albrecht / Prof. Dr. med. Peter Scriba
          Kontakt

          Ulrike Büchel

          Ulrike Büchel bild

          Wissenschaftliche Mitarbeiterin

          Ulrike.Buechel@kas.de +49 351 56344616 +49 351 563446-10

          Partner