Event

Symbole der Macht - Zwischen Repräsentation und Verantwortung

Ein Projekt des Politischen Bildungsforums der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Details

Königliche Paraderäume im Residenzschloss Dresden
Königliche Paraderäume im Residenzschloss Dresden
Statussymbole sind in unserer Gesellschaft ständig präsent. Ob Luxuskarosse, Uhr oder Smartphone - Statussymbole sind codiert und werden doch verstanden. Diese Symbole der Macht sind keine Escheinung der Moderne, es gab sie in allen Zeiten. Aber die Symbole wandelten sich. Bauten die Ägypter die Pyramiden, so bauten die Adligen Europas später ihre Schlösser. Ein prominentes Beispiel für das Spiel mit den Symbolen der Macht ist August der Starke. Zahlreich sind die Zeugnisse seines Herrschaftsanspruches: das Residenzschloss und  der Zwinger, die Schlösser Moritzburg und Pillnitz sowie die Parkanlage in Großsedlitz sind nur einige Beispiele. „Von keinem Herrscher des barocken Europa haben sich so viele, so prächtige und so persönliche dingliche Zeugnisse erhalten. Diese zahlreichen Originale machen nun den Glanz, mit dem sich August der Starke umgab, unmittelbar erlebbar, so Dirk Syndram der. Und „nirgends sonst kommt man August dem Starken so nahe wie in den Paraderäumen.“
 
 
Begeben wir uns also gemeinsam auf eine Zeitreise. Lassen wir uns beeindrucken von den Symbolen der Macht der vergangenen Generationen und lassen Sie uns diskutieren, wie wir heute Status und Macht codieren und welche Funktion sie haben.
 
 
Das Projekt „Zeitschichten“ will kulturelle Brüche, Veränderungen von Weltanschauungen, Neuanfänge und kreative Perspektiven in der Entwicklung des Freistaates Sachsen an kulturellen Artefakten sichtbar machen. Dabei gilt es, die sie begleitenden Herausforderungen für das Selbstverständnis seiner Bürger zu diskutieren. Exemplarisch werden aktuelle Fragestellungen in verschiedenen historischen Zeitschichten erörtert und damit Orientierung für gegenwärtiges Handeln gegeben.

Sie sind herzlich eingeladen mit uns über diese und weitere Fragen darüber nachzudenken. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen zu Symbolen der Macht.

Programm

18 Uhr KINGSIZE - Besichtigung

Individuelle Besichtigung der Ausstellung "KINGSIZE - Königlichen Paraderäume August des Starken"

19 Uhr "Symbole der Macht" - Vortrag und Diskussion

Begrüßung
Dr. Joachim Klose
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
 

Mein Schloss, mein Schatz, mein Thron! Symbole der Macht
Prof. h.c. Dr. Dirk Syndram
Direktor des Grünen Gewölbes und der Rüstkammer der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
 

Was sind die modernen Symbole der Macht und welche Funktion haben sie?
Prof. Dr. Antonella Giannone
Lehrstuhl für Modetheorie, -geschichte und Bekleidungssoziologie, Weißensee Kunsthochschule Berlin
 

Diskussion
Moderation Dr. Joachim Klose
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Residenzschloss (Taschenberg 2, 01067 Dresden)

Referenten

  • Prof. Dr. Dirk Syndram
    • Prof. Dr. Antonella Giannone
      Kontakt

      Ulrike Büchel

      Ulrike Büchel bild

      Wissenschaftliche Mitarbeiterin

      Ulrike.Buechel@kas.de +49 351 56344616 +49 351 563446-10

      Partner