WAS WÄRE WENN?

- Ein ANDERES Jahr 2019

Filmprojekt über eine Welt ohne Mauerfall

Details

Mauer
Mauer

Was wäre, wenn sich alles ganz anders entwickelt hätte? Wären wir arbeitslos? Reich? Tot?

Was wäre, wenn ein wichtiges, ja weltbewegendes Ereignis nie stattgefunden hätte? Wären wir im Gefängnis? Führungspersönlichkeiten? Flüchtlinge?

Was wäre, wenn es die Deutsche Einheit nie gegeben hätte? Wenn Leipzig immer noch in  der DDR läge?
Was wäre, wenn?

Das alles wollen wir während eines einwöchigen Filmworkshops herausfinden. Aus Vermutungen, Vorstellungen und Ängsten aller, die zur Wendezeit etwa 15 Jahre oder älter waren, wollen wir Geschichten, Lebensläufe und alternative Wirklichkeiten spinnen und so eine Welt erfinden, in der es den Mauerfall nie gegeben hat.

Am Ende soll jeder Teilnehmer des Workshops, aber auch jeder, der die entstandenen Filme ansieht für sich selbst beantworten können, ob er in dieser anderen Welt glücklicher, erfolgreicher, besser dran wäre. Ob er sich dort selbst verwirklichen und etwas schaffen könnte oder ob er vielleicht doch lieber im vereinten Deutschland lebt.

Die entstandenen Kurzfilme werden im Herbst 2019 öffentlich präsentiert.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schulveranstaltung

Referenten

  • SAEK Leipzig