Veranstaltungen

Expertengespräch

Die Treuhand in der Diskussion - Stand und Perspektiven der Forschung

In Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Vortrag

Von der Erinnerung geprägt?

Über den Einfluss des eigenen Geschichtsbildes auf aktuelle Politik
Veranstaltungsreihe: Ich erinnere, also bin ich? Über Erinnerungskultur, ihr Sinnstiftungs- und Streitpotential

Vortrag

Zerfallen unsere Gesellschaften?

Extremismus und Populismus in Deutschland und Europa
Interessen, Werte, Mächte: Deutschlands Außen- und Sicherheitspolitik in einer komplexen Welt

Gespräch

Und die Moral von der Geschicht‘

Märchen zwischen Sehnsuchtsorten und Sozialkritik
Fahrt mit der Lößnitzgrundbahn und Veranstaltung bei Schloss Moritzburg

Vortrag

How to tell bad history in good stories?

Erinnern und Erzählen im Film über die NS-Zeit
Veranstaltungsreihe: Ich erinnere, also bin ich? Über Erinnerungskultur, ihr Sinnstiftungs- und Streitpotential

Vortrag

Washington, Peking oder Moskau

Wohin orientiert sich Europa künftig?
Interessen, Werte, Mächte: Deutschlands Außen- und Sicherheitspolitik in einer komplexen Welt

Vortrag

Was prägt Dresden?

Städtisches Erinnern
Veranstaltungsreihe: Ich erinnere, also bin ich? Über Erinnerungskultur, ihr Sinnstiftungs- und Streitpotential

Vortrag

Die Zukunft der Kriegsführung

Drohnen, Killerroboter, Cyberwar
Interessen, Werte, Mächte: Deutschlands Außen- und Sicherheitspolitik in einer komplexen Welt

Vortrag

Afrika und Europa

Schicksalsbeziehung im 21. Jahrhundert
Interessen, Werte, Mächte: Deutschlands Außen- und Sicherheitspolitik in einer komplexen Welt
— 10 Elemente pro Seite
Zeige 9 Ergebnisse.

Lesung

"Ein Leben dazwischen"

Als die Juden nach Deutschland flohen - Ein vergessenes Kapitel der Nachkriegsgeschichte
Aus Anlass des 70. Jahrestages der Gründung des Staates Israel

Vortrag

Maler als Spiegel der Gesellschaft

Im Rahmen der Reihe Umbruch 1918

Workshop

Fit für die Demokratie – Rhetorik und Körpersprache

Workshop
Hinweis: Vom 2.11-3.11.2018 bieten wir Ihnen einen weiteren Rhetorik-Workshop an.

Vortrag

Die Friedensbotschaft von Fiquelmont - Europa und der erste Weltkrieg

Im Rahmen des Themenschwerpunkts "Umbruch 1918"
Im Rahmen der Reihe „Schule im Dialog mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft“

Vortrag

Europa und der erste Weltkrieg - Die Friedensbotschaft von Fiquelmont

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Umbruch 1918"

Vortrag

Europa und der erste Weltkrieg - Die Friedensbotschaft von Fiquelmont

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zusammenhalt neu gestalten! – Wohin geht der Weg Europas?“

Vortrag

La République en marche = L`Europe en marche?

Innen- und außenpolitsche Faktoren der französischen Europapolitik unter Präsident Macron
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zusammenhalt neu gestalten! – Wohin geht der Weg Europas?“

Vortrag

"Make water, not war!"

Eine Wasser-Energie-Kooperation ebnet den Weg für mehr Miteinander
Im Rahmen der Tage der jüdischen Kultur Chemnitz 2018. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Chemnitz.
Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau

Veranstaltungsberichte

YouTube

Hinter die Kulissen geschaut
Am 29. November 2019 besuchte der bekannte YouTuber Mirko Drotschmann das Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau, um Schülern zu zeigen, was hinter seiner Tätigkeit steckt.

Veranstaltungsberichte

"Als der Brief kam, habe ich mein Kind zum zweiten Mal verloren!"

Zwangsadoptionen in der DDR im Fokus
Am 21. November 2019 fand die zweite Veranstaltung der Reihe „(K)ein normales Leben? Das Individuum in der DDR-Gesellschaft“ im Museum der bildenden Künste in Leipzig statt. Im Fokus des Abends standen politisch motivierte Kindeswegnahmen oder allgemeinsprachlich ausgedrückt Zwangsadoptionen in der DDR.
André Wirsig für das Universitätsklinikum Dresden

Veranstaltungsberichte

Festakt 150. Todestag Carl Gustav Carus und 25 Jahre Medizinische Fakultät

Vernetzte Wirklichkeit in Zeiten der Spezialisierung
Anlässlich der 150. Todestages Carl Gustav Carus und des Jubiläums 25 Jahre Medizinische Fakultät der TU Dresden fand am 18. November 2019 eine Veranstaltung mit Vernissage und Festakt statt.

Veranstaltungsberichte

Symbole der Macht - im Rahmen der "ZEITSCHICHTEN"

Veranstaltungsbericht
Zwischen Repräsentation und Verantwortung

Veranstaltungsberichte

3. Thomas-von-Aquin-Wochenende, 13. bis 15. September 2019

von Nicola Seemer

Was man über Russland wissen sollte
Vom 13. bis zum 15. September 2019 fand das Thomas-von-Aquin-Wochenende im Bischof-Benno-Haus in Schmochtitz statt. Dieses Jahr ging es um das Thema "Was man über Russland wissen sollte". Dank unserer drei Referentinnen Maria Naumova (Projektkoordinatorin Konrad-Adenauer Stiftung e.V. Moskau), Julia Larina (Freie Mitarbeiterin Deutschlandradio Studio Moskau) und Anastasia Krafft (Konrad-Adenauer Stiftung e.V. Moskau und Hamburg) konnten die Teilnehmer viel über das umstrittene Land erfahren. Hier finden Sie zum einen den Sachbericht des Wochenendes, der den Inhalt zusammenfasst, und zum anderen eine Bilderstrecke.

Veranstaltungsberichte

„Arzt des Vertrauens“?!

Was brauchen wir für eine gute und verlässliche Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum?
Vizepräsidentin der Sächsischen Landesärztekammer, der Chef der sächsischen Staatskanzlei sowie der Medizinische Vorstand des Dresdner Uniklinikums diskutieren am Mittwochabend über Perspektiven einer verlässlichen Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum
KAS/Liebers

Veranstaltungsberichte

"Demokratie stärken"

Projektauftakt mit Start des KAS-Busses "Adenauer on Tour"

Veranstaltungsberichte

Ein Volk – Zwei Staaten – Zwei Gesellschaften?

Zur Verfassung der DDR und dem Grundgesetz der Bundesrepublik
Gedenkveranstaltung aus Anlass des 17. Juni 1953 und Festveranstaltung zu 70 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik

Veranstaltungsberichte

30 Jahre Mauerfall - Was wir nicht vergessen sollten!

Veranstaltungsrückblick
"Was können wir aus der DDR-Geschichte lernen?" war das Thema unserer diesjährigen Reden auf Schloss Rochlitz. Ausnahmsweise fand die Veranstaltung im Rochlitzer Bürgerhaus statt.

Veranstaltungsberichte

Freiheit ´89

Vom Mut, nicht wegzusehen – Zur gefälschten Kommunalwahl vom 7. Mai 1989
An einem laut Universitätsrektorin Beate Schücking „besonders geeigneten Ort“ erinnerte die Adenauer-Stiftung am 5. Mai 2019 an das 30-jährige Jubiläum der gefälschten Kommunalwahlen in der DDR vom 7. Mai 1989.