Veranstaltungsberichte

ZIVIK-Projekt zur Krisenprävention in der Casamance

von Ute Gierczynski-Bocandé
Im Dezember ist der Casamance-Konflikt 30 Jahre alt. Der zweite Weihnachtstag 1982 ist für deren Einwohner ein tragisches Datum - der Anfang einer Zeit des Leidens und der Unsicherheit, die sich über eine Generation erstreckt. Die jungen Menschen in dieser Region sind mit dem Konflikt aufgewachsen. Viele sehen in Gewalt und Krieg ein Mittel zur Durchsetzung der Macht. Die KAS trägt seit Januar 2012 mit einem Programm zur Krisenprävention zur friedlichen Konfliktbearbeitung bei: ZIVIK ist mittlerweile zum Synonym für Hoffnung auf Frieden in der Casamance geworden.
Logo Institut für Auslandsbeziehungen e.V. ifa
Logo Auswärtiges Amt Auswärtiges Amt