Expert conference

SME-UNION KONFERENZ, SAVA ZENTRUM

Young Entrepreneurs in South-East Europe

Mit Unterstützung der Wirtschaftskammer Belgrad und der Konrad Adenauer Stiftung haben die SME Union (Small & Medium Enterprises ) und YEPP (Youth of the European People`s Party) am 14. Dezember 2007 die „IV Balkan SMP UNION“ Konferenz zum Thema:

Details

„Young Entrepreneurs in South-East Europe: Changes and Challenges for the New Generation“ organisiert.

Viele Vertreter der Regierung, Vertreter der europäische Komission, Mitglieder der SME Union, Wirtschaftsexperten, verschiedene KMU-Sektoren aus der Region sowie Studenten und Vertreter der Medien äußerten Ihre Erfahrungen und stellten die Rolle des KMU-Sektors als Impulsgeber der Wirtschaftsentwicklung und Beschäftigung dar. Der Aspekt der Sozialen Marktwirtschaft unter Globalisierungsprozessen, die Rolle und die Bedeutung von „Start-UPs“ und die Herausforderungen und Chancen junger Unternehmen waren die Themen dieses Kongresses unter Moderation von Frau Claudia Nolte, Bundesmininisterin a.D. und Leiterin der Konrad Adenauer Stiftung in Belgrad. Einer der besonderen Gäste war Herr Dr. Hans Reckers, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank aus Frankfurt, der die Grundprinzipien sozialer Marktwirtschaft vorstellte. Er machte auf die Bedeutung einer unabhängigen und stabilen Währung aufmerksam und hob die Tarifautonomie, den freien Markt und faire Wettbewerbsbedingungen hervor. Der Gouverneur der Nationalbank in Serbien, Herr Radovan Jelasic, hatte die Ehre, diese Veranstaltung zu eröffnen und startete mit ernüchtenden ökonomischen Tatsachen: „In Serbien gibt es 1,8 Millionen Beschäftigte und 1,2 Milionen Rentner- nirgendwo in Europa findet man so einen Verhältnis!“. Der unternehmerische Geist, Kreativität und neue Ideen sind der eigentliche Antrieb der Wirtschaftsdynamik. Durch administrative Hindernisse sind die jungen Unternehmer oft behindert, schneller zu wachsen und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Der KMU-Sektor ist dadurch sehr empfindlich und als erster gefährdet. Die Initiativen zur Veringerung der administrativen Vorgänge und bürokratischer Last sollten deshalb die primäre Aufgabe jeder Regierung sein, die die Beschäftigungsdynamik unterstützen möchte. Solche Bemühungen hat Herr Peter Jungen, SME Union Präsident, nochmals bekräftigt und mit einem Zitat vom Herr Joseph Schumpeter, der die beste Synthese der Besonderheiten eines Unternehmens gegeben hat, betont. Es wurden Daten vorgestellt, die zeigen, wie wichtig der KMU-Sektor ist, besonders für junge Unternehmer: in der Wirstschaftstruktur der EU existieren 25 Millionen KMU, was 99% der gesamten Anzahl aller Unternehmen ist. Mehr als 95 Millionen Menschen sind in solchen Unternemen beschäftigt, was 55% der gesamten Beschäftigungsrate ausmacht. Trotzdem gibt es viele Risiken und Herausvorderungen, besonders aufgrund der Globalisierung, da wenige „Global Player“ eine starke Dominanz verzeichnen indem sie enorme Ressourcen kontrollieren.

Add to the calendar

Venue

Belgrad

Contact

Saša Hadžiahmetović

Saša Hadžiahmetović bild

Project Coordinator

Sasa.Hadziahmetovic@kas.de +381 11 4024-163 +381 11 3285-329
SME-UNION KONFERENZ, SAVA ZENTRUM