Seminar

Training für Frauen aus politischen Parteien Montenegros zum Thema: »Politische Komunikation«

Die Konrad Adenauer Stiftung organisierte am 30. – 31. Mai 2008 in Zusammenarbeit mit der Eduardo Frei Stiftung aus den Niederlanden, sowie dem montenegrinischen Gleichstellungsbüro das zweite Seminar in der Seminarreihe für Frauen in der Politik.

Details

Die Veranstaltung in Form eines Trainings fand zum Thema: „Politische Komunikationen“ in Kolasin statt. Am Training nahmen 16 politisch aktive Frauen aller im Parlament vertretenen montenegrinischen Parteien teil.

Das Hauptanliegen der Organosation dieses Trainings war die Vertiefung theoretischer Kenntnisse der Teilnehmerinnen zu folgenden Themen: politische Komunikation und Rhetorik, sowie die Verbesserung der praktischen Fertigkeiten im Bereich des öffentlichen Auftritts.

Die Vorträge und Übungen präsentierten Frau Claudia Nolte, Leiterin der Konrad Adenauer Stiftung, Auslandsbüro Serbien und Montenegro und Frau Gerda Kempen, Trainerin der Eduardo Frei Stiftung aus den Niederlanden

Zum Themenbereich politische Komunikation vermittelten Frau Nolte und Frau Kempen Grundkenntnisse zu folgenden Themen: Problembeschreibung der politischen Komunikation, Ziele, Formen und Einsatzbereiche der politischen Komunikation. Die Theorie zu diesen Themen wurde durch passende Übungen ergänzt und vertieft. Zum Thema Rhetorik war die Rede über: Ziel und Faustregeln der Rhetorik, Wirkungsfaktoren des Redners, Rethorischer Fünfsatz, praktische Tipps usw.

Im weiteren Ablauf des Trainings wurde die Theorie durch eine Übung ergänzt, wo die Frauen die Aufgabe hatten, eine kurze politische Rede zu einem gesellschaftspolitischen Thema darzustellen. Die einzelne Auftritte der Frauen wurden per Kamera aufgenommen und im Anschluss daran ausgewertet. Obwohl am Anfang Zurückhaltung wegen des Lampenfiebers und Schüchternheit zu spüren war, nahmen die Frauen an der Übung gerne Teil. Auf diese Weise konnten sie am besten die eigenen Schwächen und Mängel beim öffentlichen Auftritt erfahren. Gerade weil in ihren Parteien solche Fortbildung kaum angeboten wird, schätzten sie das Training.

Die Teilnehmerinnen bewerteten die interaktive Arbeitsweise als eine sehr attraktive Veranstaltungsform. Durch den ständigen Austausch mit den beiden Trainerinnen, Frau Nolte und Frau Kempen, konnten sie ihre Kenntnisse weiter vertiefen. Somit wurde der Bildungsprozess für sie intensiver und umfangreicher.

Theorie ergänzt mit Beispielen aus dem politische Altag und Übungen zeigte sich auch diesmal als ideales Konzept bei der Gestaltung dieser Fortbildung.

Add to the calendar

Venue

Kolasin, Montenegro

Contact

Sanija Šljivančanin

Sanija Šljivančanin bild

Project Coordinator, MONTENEGRO

Sanija.Sljivancanin@kas.de +382 20 246215 +382 20 246 215
Training für Frauen aus politischen Parteien Montenegros zum Thema_ »Politische Komunikation«