Einzeltitel

Zukunft der politischen Bildung in der Slowakei

Am 24. Oktober 2019 veröffentlichte die „Partnerschaft für politische Bildung“, in der KAS-Partnerorganisationen vereint sind, ein Dokument zur Zukunft der Politischen Bildung in der Slowakei.

Dokument setzt sich für strukturelle Verbesserungen der schulischen sowie außerschulischen Politischen Ausbildung ein. Es beinhaltet konkrete Präsentation des Dokumentes waren neben Journalisten auch Lehrer anwesend, die an einem Workshop mit den Experten der KAS-Partnerorganisationen teilgenommen haben. Das Dokument wurde auch an die Staatspräsidentin Zuzana Caputova, den Premierminister Peter Pellegrini, politischen Parteien und Institutionen geleitet. Ziel der Initiative ist es, eine öffentliche Debatte zur Lage der Politischen Bildung in der Slowakei zu befördern und für die Zukunft konkrete Verbesserungen umzusetzen.

Die “Partnerschaft für politische Bildung“ ist eine Aktionsplattform, die im Herbst 2017 von mehreren KAS-Partnerorganisationen gegründet wurde. Sie hat das Ziel, sich für die Zukunft der Politischen Bildung in der Slowakei einzusetzen.  Dazu wurde ein zum Schulunterricht ergänzendes Programm der politischen Bildung für junge Menschen erarbeitet und landesweit an Schulen angeboten.

Seit dem Frühjahr 2018 reisen Experten der Partnerorganisationen mit ihren Vortrags- und Diskussionsprogrammen in die slowakischen Regionen. Lehrer können Informationen über die einzelnen Vortragsangebote auf der zentralen Homepage der Aktionsplattform einholen und diese über ein Bestellformular für ihre Schulen anfordern. Das Themenangebot reicht von den Grundlagen der Demokratie, der Rolle der Zivilgesellschaft in der Demokratie über die Bedeutung der EU und NATO bis hin zu Fragen der Auseinandersetzung mit der kommunistischen Vergangenheit.
 
Mehr Informationen zur Aktionsplattform sowie das komplette Dokument zur Zukunft der Politischen Bildung ist zu finden (in slowakischer Sprache) unter:  www.obcianskevzdelavanie.sk

Ansprechpartner

Gabriela Tibenska

Projektkoordinatorin

Gabriela.Tibenska@kas.de +421 2 544194-38 +421 2 544194-41
Ansprechpartner

Ján Fabičovic

Projektkoordinator

Jan.Fabicovic@kas.de +421 2 544194-38 +421 2 544194-41