Stanislav Župa

Veranstaltungsberichte

30 Jahre danach

Gedenkveranstaltung anlässlich des 30. Jahrestages der Samtenen Revolution

Anlässlich des 30. Jahrestages der Samtenen Revolution haben die Konrad-Adeneuer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit der Hanns-Seidel-Stiftung, der Anton-Tunega-Stiftung und dem Wilfried Martens Centre eine feierliche Veranstaltung in der slowakischnen Hauptstadt Bratislava durchgeführt. Ziel war es, nicht nur an die revolutionären Entwicklungen in der damaligen Tschechoslowakei und in Europa zu erinnern, sondern es sollte auch darüber gesprochen werden, ob mit dem Blick in die heutige Zeit die Erwartungen von damals erreicht wurden.

Die feirliche Veranstaltung im vollbesetzten Saal des Historischen Gebäudes des Nationalrates der Slowakischen Republik  eröffneten Mikuláš Dzurinda, Präsident des Wilfried Martens Centre for European Studies und ehemaliger slowakischer Ministerpräsident, sowie Matthias Barner, Leiter des KAS-Auslandsbüros Tschechien und Slowakei. Die Eröffnungsrede hielt der ehemalige österreichische Bundeskanzler Wolfgang Schüssel. Neben seinen Erinnerungen an die Zeit der Wende betonte er die gemeinsame Kultur und Tradition der Völker Mitteleuropas sowie die Bedeutung der europäischen Integration.

Es folgten zwei Paneldiskusionen. Zuerst antworteten František Mikloško, Bartholomaeus Kalb, Alexander Vondra und Karolina Farská, moderiert durch Pavol Demeš, auf die Frage, ob  die Mission der Samtenen Revolution tatsächlich erfüllt wurde?

Danach sprachen im  zweiten Panel der slowakische Europaabgeordete Ivan Stefanec, Iulian Groza aus der Republik Moldau, Vladimir Milov aus Russland und die Unkrainerin Iryna Bekeshkina über die Lage in den Ländern Europas fehlen, in denen die Entwicklung zu Demokratie, Freiheit, Frieden und Rechtsstaatlichkeit noch nicht abgeschlossen ist. Moderator war  Roland Freudenstein.

Die abschließende Rede hielt Ján Figeľ, Präsident der Anton-Tunega-Stiftung und Sondergesandter für die Förderung der Religions- und Glaubensfreiheit.

Die Veranstaltungsbroschüre mit dem kompletten Programm erhalten Sie hier.

 

Ansprechpartner

Matthias Barner

Matthias  Barner bild

Leiter des Auslandsbüros Tschechien und Slowakei

Matthias.Barner@kas.de +420 222 320-190 +420 222 320-198
Ansprechpartner

Agáta Pesková

Stellvertretende Leiterin des Verbindungsbüros Slowakei

Agata.Peskova@kas.de +421 2 544194-38 +421 2 544194-41