Diskussion

European Union and Custom Union after Vilnus: what next?

Abschlussveranstaltung zum Projekt "School for European Future of Armenia"

Details

Die Abschlussveranstaltung des Projekts „School for European Future of

Armenia“, die gemeinsam von KAS und der Young Leaders School of Armenia

durchgeführt wurde, stand unter dem aktuellen Thema: „European Union and

Custom Union after Vilnius: what next?“. Junge Nachwuchskräfte aus

Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen hatten die Chance mit

Abgeordneten aus Regierungs- und Oppositionsparteien ins Gespräch zu

kommen und über Herausforderungen nach dem Beitritt Armeniens zur russisch

geführten Zollunion am 3. September zu diskutieren. Selbst unter den

Abgeordneten gibt es darüber kontroverse Ansichten. So werden unter

oppositionellen Parlamentariern die sicherheitspolitischen Aspekte, die

oftmals für einen Beitritt zur Zollunion angeführt werden, als nicht

glaubwürdig angesehen, da Russland als strategischer Partner nicht

einheitlich auf der Linie Armeniens zu verorten sei. Auch die Übergabe von

zentralen Objekten, wie Telekommunikation, Gas und Eisenbahn an Russland

könnte eine Beeinträchtigung der Wirtschaftsentwicklung Armeniens zur

Folge haben. Mit der Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens mit der EU

erhofft sich die Opposition hingegen Wachstumsimpulse für die Wirtschaft,

denn mit der Anpassung an EU-Standards könnten sich neue Absatzmärkte

eröffnen.

PROGRAM

Monday,16.12.2013

14:30Registration

15:00 Welcoming Remarks

  • Konrad Adenauer Foundation - Liana Marukyan, Project Coordinator

  • School for Young Leaders - Artak Shakaryan, Director

15:30 Panel Discussion

  • Moderated by Zohrab Haroyan – SEFA Participant, Journalist in Armnews

  • Why the decision to join CU was taken? – MP Khosrov Harutyunyan

  • Do we win from CU route or lose? – MP Khachatur Kokobelyan

16:15 Video-Conference– With Kazakh researcher Daniyar Kosnazarov on Kazakhstan experience with CU

  • Was there an alternative? – SEFA alumnus Norayr Movsisyan

  • Can EU and CU processes run in parallel? – SEFA participant Hayk Mamijanyan

17.00Discussion

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Best Western Congress Hotel Eriwan
Իտալիայի փող.1,
Երևան
Armenien

Anfahrt

Referenten

Khachatur Kokobelyan
Khosrov Harutzunyan
Hayk Mamijanyan
Norayr Movsisiyan
Kontakt

Dr. Canan Atilgan

Dr

Leiterin Regionalprogramm Politischer Dialog Südliches Mittelmeer/Tunis

canan.atilgan@kas.de +216 70 02 94 60 +216 71 96 23 81
Kontakt

Liana Marukyan

Liana Marukyan bild

Projektkoordinatorin (Büro Eriwan)

liana.marukyan@kas-armenien.am +374-12545115