Vortrag

Die Europäische Union und die Problematik der Entwicklungsländer

In Kooperation mit dem CES

Im Zeitraum vom 20.10. bis zum 26.11. findet an der Wirtschaftshochschule in Prag eine Vortragsreihe zum Thema "Die Europäische Union und die Problematik der Entwicklungsländer", die auch für die Öffentlichkeit zugänglich ist, statt.

Details

20.10., Mgr. Filip Tesař, Balkan-Experte, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts der internationalen Beziehungen (IIR), Die Länder des westlichen Balkans auf dem Weg in die EU (14.30, SB 324)

19.11., Michal Procházka, Experte für Entwicklungsprojekte, Tschechische Entwicklungsagentur, Die Ausländische Entwicklungszusammenarbeit Tschechiens im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit der EU (9.15, SB 112)

24.11., PhDr. Jaroslav Bureš, Nahostexperte , wissenschaftlicher Mitarbeiter des IIR, Arabische Mittelmeer-Länder und ihre Beziehungen zur EU im Rahmen der Europäischen Nachbarschaftspolitik (14.30, SB 324)

26.11., PhDr. Miroslav Nožina, Experte für das südöstliche Asien, international organisiertes Verbrechen und Drogenproblematik, wissenschaftlicher Mitarbeiter des IIR, Internationaler Drogenhandel und seine Auswirkungen auf die EU-Länder (9.15, SB 112)

8.12., Ing. Rudolf Fürst, Sinologe, wissenschaftlicher Mitarbeiter des IIR, Die strategische Partnerschaft der EU - China und ihre aktuellen Probleme (14.30, SB 324)

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Prag