Diskussion

Haben die Christlich-demokratischen Parteien eine Zukunft?

in Zusammenarbeit mit der Tschechischen Christlichen Akademie

Im Rahmen des regelmäßigen Zyklus "Kolloquien in Emauzy" laden wir Sie zum zweiten Treffen dieses Jahres ein. Das Kolloquium beschäftigt sich diesmal mit der Zukunft der politischen Parteien.

Details

Ständig entstehen neue politische Parteien. Das gilt besonders für die Zeit vor den Wahlen. Wie positionieren sich diese neuen Parteien im politischen Spektrum? Welche Programme haben sie? Welche Zukunft haben die christlich-demokratischen Parteien unter ihnen und im Allgemein? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich die Redner des diesmaligen Kolloquiums.

Als erster Redner tritt Roman Joch auf. Er gilt als liberal-konservativer Politiker und lehrt an der Fakultät für Volkswirtschaft der Universität für Wirtschaftswissenschaften in Prag. Zugleich ist er in Zusammenhang mit der tschechischen politischen Szene als Publizist, politischer Kommentator, sowie Übersetzer tätig.

Der zweite Diskutant ist der Politikwissenschaftler, Publizist und Übersetzer Michal Kubát, der gegenwärtig am Institut für Politikwissenschaften an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Karls-Universität in Prag arbeitet.

Das Kolloquium wird vom Präsident der Tschechischen Christlichen Akademie Tomáš Halík moderiert.

Das Programm finden Sie auf der rechten Seite.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kloster Emauzy - Erdgeschoss, Vyšehradská 49, Prag 2

Kontakt

Milan Šimůnek