Vortrag

Vortragsreihe: Die Wirtschaft der EU im Kontext der Wirtschaftskrise und den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

In Kooperation mit dem CES

An der Wirtschaftshochschule findet eine Vortragsreihe, die sich u. a. auf die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die europäische Wirtschaft oder auf die Finanz- und Regulierungsinstrumente der EU und der Mitgliedsstaatenin konzetriert.

Details

11.10., Ing. Alexandr Hobza, Ph.D., Europäische Kommission, Generaldirektion - Wirtschafts- u. Finanzangelegenheiten,

Die Reformagenda der EU in der Zeit nach der Finanzkrise (11.00, SB 232)

18.10., Ing. Petr Zahradník, EU Büro, Tschechische Sparkasse, AG,

Die Beobachtung und Auswertung der makroökonomischen Maßnahmen in der Zeit der Finanzkrise (11.00, SB 232)

25.10., Doz. Ing. Peter Čajka, Ph.D., Matej-Bell-Universität, Bánská Bystrica, Die Konkurrenzfähigkeit der EU im Kontext der Wissensökonomik (11.00, SB 232)

26.10., Doz. Ing. Peter Čajka, Ph.D., Matej-Bell-Universität, Bánská Bystrica, Die Demographischen Trends und Perspektiven der Europäischen Union (7.30, JM 103)

27.10., Doz. Ing. Peter Čajka, Ph.D., Matej-Bell-Universität, Bánská Bystrica, Der Alterungsprozess der europäischen Population und die Implikation für die Wirtschaft (18.00, JM 105)

1.11., Ing. Zdeněk Čech, Europäische Kommission, Generaldirektion - Wirtschafts- u. Finanzangelegenheiten, Die Koordination der Wirtschaftspolitik der EU in der Zeit der Krise (11.00, SB 232)

8.11., Ing. Petr Zahradník, EU Büro, Tschechische Sparkasse, AG,

Die Wirtschaft der EU nach der Krise – Auswirkungen und Reaktionen (11.00, SB 232)

22.11., Ing. Petr Zahradník, EU Büro, Tschechische Sparkasse, AG,

Die Finanzmärkte und Regulationen im Rahmen der Europäischen Union (11.00, SB 232)

29.11., Ing. Martina Horníková, Europäische Kommission, Generaldirektion - Wirtschafts- u. Finanzangelegenheiten,

Die Finanzhilfe für die von der Wirtschaftskrise betroffenen Länder (11.00, SB 232)

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Prag