Symposium

10 Jahre EU-Erweitung

Symposium mit Mikuláš Dzurinda und Zsolt Németh als Auftakt der Budapester Gespräche, ausgerichtet von der Andrássy Universität Budapest und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Details

Im Mai 2014 feierte Ungarn gemeinsam mit den Visegrad-Staaten, den baltischen Ländern, Slowenien, Zypern und Malta ein Jahrzehnt Mitgliedschaft in der Europäischen Union. Im gleichen Monat wurden die achten Direktwahlen zum Europäischen Parlament durchgeführt. Zehn Jahre nach der Erweiterung der Europäischen Union ziehen auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Andrássy Universität Budapest der ehemalige slowakische Ministerpräsident Mikuláš Dzurinda und der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses in der Ungarischen Nationalversammlung, Zsolt Németh MdNV, Bilanz und diskutieren die aktuellen Herausforderungen für die EU.

Deutsch-ungarisch-slowakische Simultanübersetzung nur am Mittwoch, 24. September 2014

Wir bitten Sie, sich im Falle Ihrer Teilnahme bis zum 20. September 2014 bei der Konrad-Adenauer-Stiftung zu registrieren: info.budapest@kas.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Andrássy Universität Budapest
Pollack Mihály tér 3,
1088 Budapest
Ungarn
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Mikuláš Dzurinda
Zsolt Németh

Publikation

10 Jahre EU-Erweiterung: Symposium mit Mikuláš Dzurinda vor 120 Teilnehmern
Jetzt lesen

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ungarn