Vortrag

Konservatismus und Zukunft

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Zentrum für Diplomatie an der Andrássy Universität Budapest organisiert einen Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Rödder, Inhaber des Lehrstuhls für neueste Geschichte der Universität Mainz.

Details

In einer Zeit des "anything goes" und der Auflösung alter Orientierungsgewissheiten stellt sich die Frage neu, was es heißt, konservativ zu sein. Andreas Rödder, einer der profiliertesten Historiker, hat unlängst zu diesem Thema ein vielbeachtetes Buch vorgelegt. Durch das Gespräch führt Ulrich Schlie, Historiker, Professor of Practice und Inhaber des Lehrstuhls für Diplomatie II an der Andrássy Universität.
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Andrássy Universität Budapest
Pollack Mihály tér 3,
1088 Budapest
Ungarn
Zur Webseite

Anfahrt

Publikation

Konservatismus und Zukunft: Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Andreas Rödder über sein neues Buch „Konservatismus 21.0“
Jetzt lesen

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ungarn