Symposium

Zukunft nachhaltig gestalten

Strategien und Erfahrungen aus Deutschland und Ungarn

Der Ungarische Rat für Nachhaltige Entwicklung und die Konrad-Adenauer-Stiftung führen am 2.10.2013 ein Symposium zum Thema Nachhaltigkeit durch, in dessen Mittelpunkt der Vergleich von deutschen und ungarischen Strategien und Erfahrungen steht.

Details

Das Thema Nachhaltigkeit hat in den vergangen Jahren stetig an Bedeutung gewonnen. Globale Erderwärmung, Energiesicherheit, nachhaltige Wasserbewirtschaftung oder Städteplanung sowie demographische Herausforderungen gehören zu den zentralen Themen des neuen Jahrtausends. Um Lösungen für die mit diesen Bereichen verbundenen Fragen zu finden sind Politik, Wirtschaft und die Gesellschaft als ganzes gefordert, neue Strategien zu entwickeln.

Zwar wurden sowohl in Deutschland als auch in Ungarn Lösungsansätze entwickelt, doch ist gerade in diesem Bereich die internationale Kooperation unabdingbar. In diesem Sinne veranstalten der Ungarische Rat für Nachhaltige Entwicklung und die Konrad-Adenauer-Stiftung zum ersten Mal gemeinsam ein deutsch-ungarisches Symposium.%%

Mit deutsch-ungarischer Simultanübersetzung

Wir bitten Sie, sich im Falle Ihrer Teilnahme bis zum 27. September 2013 bei der Konrad-Adenauer-Stiftung zu registrieren: info.budapest@kas.de

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Budapest, Ungarische Akademie der Wissenschaften, Burgviertel

Referenten

Prof. Dr. Gábor NÁRAY-SZABÓ
Dr. Katalin SZILI
András GYÜRK
Dr. Günther BACHMANN
Dr. Gábor BARTUS
Dr. Marcel SZABÓ
Prof. Dr. Andreas GOLDTHAU
János BENCSIK
Dr. Tamás PÁLVÖLGYI

Publikation

Zukunft nachhaltig gestalten: Internationales Symposium über Strategien und Erfahrungen aus Deutschland und Ungarn zum Thema Nachhaltigkeit
Jetzt lesen
Kontakt

Bence Bauer, LL.M

Bence  Bauer, LL

Projektkoordinator

bence.bauer@kas.de +36 1 487 501-0 +36 1 487501-1

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ungarn