Veranstaltungen

Vortrag

Sommer 1989: Durch den Eisernen Vorhang in die Freiheit

Buchvorstellung und Gespräch mit Wolfgang Bachkönig Chefinspektor der österreichischen Polizei a.D. und Buchautor zum Thema „Sommer 1989: Durch den Eisernen Vorhang in die Freiheit“ organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Andrássy Universität Budapest.

Symposium

Parlamentariergespräch zu den deutsch-ungarischen Beziehungen

Ein Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn über die deutsch-ungarischen Beziehungen mit der Teilnahme von deutschen Parlamentarier.

Symposium

Die Gedenkstätte der Zwangsarbeitslager in Hortobágy

Gemeinsame Konferenz der Stiftung Verbrechen des Kommunismus, des Nationale Gedenkkomitees und der Konrad-Adenauer-Stiftung

Gespräch

Das schweigende Klassenzimmer - Filmvorführung und Diskussion mit Zeitzeugen

Anlässlich des ungarischen Nationalfeiertags der Revolution von 1956 das nationale Gedenkkomitee (NEB) in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet eine Filmvorführung des historischen Filmdramas "das schweigende Klassenzimmer" sowie eine anschließende Diskussion mit Zeitzeugen.

Seminar

Centropa Regional Seminar

Using new technologies and personal stories in Holocaust education in the Visegrád region
A regional seminar for teachers of the Visegrad countries (Hungary, Slovakia, Czechia and Poland) organized by Centropa Hungary.

Vortrag

Konservatismus und Zukunft

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Zentrum für Diplomatie an der Andrássy Universität Budapest organisiert einen Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Rödder, Inhaber des Lehrstuhls für neueste Geschichte der Universität Mainz.

Vortrag

Wer hat Angst vor Deutschland?

Eine Vorlesung von Prof. Dr. Andreas Rödder, Professor für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Autor des Buches „Wer hat Angst vor Deutschland?” mit Debatte, organisiert von dem Institut für Strategischen Studien der Nationalen Universität für den Öffentlichen Dienst und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Fachkonferenz

Das Image der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn vs. das Image Ungarns in Deutschland

Eine wissenschaftliche Tagung organisiert von der Corvinus Universität Budapest und der Konrad-Adenauer-Stiftung deren Thema ist ein Vergleich zwischen Ungarn und Deutschland in Bezug auf das Erscheinungsbild der beiden Länder.

Veranstaltungsberichte

Hochrangige Politiker und Parlamentarier aus Ungarn zu Besuch in Berlin

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung hielten sich vom 10. bis 13. Mai 2016 fünf ungarische Abgeordnete der Nationalversammlung und des EU-Parlaments in Berlin auf. Begleitet wird die Gruppe vom Leiter des Auslandsbüros Ungarn, Frank Spengler. Verantwortlich für die Durchführung von Seiten des Teams Inlandsprogramme: Ingrid Garwels.

Veranstaltungsberichte

State, Human and Economic Security

von Martin Szöke

Internationale Konferenz über die Folgen des Arabischen Frühlings
Am 18. Mai 2016 veranstaltete das Antall József Wissenszentrum mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung die jährliche „Foreign and Security Policy Conference“. Dieses Jahr diskutierten internationale Experten über die Folgen des Arabischen Frühlings für die Sicherheitspolitik im Nahen Osten, der Türkei und der EU. Rund 90 Gäste aus Wissenschaft, Verwaltung und der Zivilgesellschaft nahmen teil.

Veranstaltungsberichte

Central and Eastern European e-Dem and e-Gov Days 2016

von Martin Szöke

Im Rahmen der „Central and Eastern European eDem and eGov days 2016” richtete die Andrássy Universität Budapest zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung am 12. Mai eine Podiumsdiskussion zum Thema eGovernance aus: Internationale Experten diskutierten, ob der verstärkte Gebrauch von Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) Transparenz und Demokratie fördern könne. An der Veranstaltung nahmen rund 80 Gäste teil.

Veranstaltungsberichte

Wanderung, Einwanderung - Fragen und Antworten

von Martin Szöke

Internationale Konferenz zur Migrationsproblematik
Am 1.-2. April 2016 lud die Joseph Károly Stiftung mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung zu einer internationalen Konferenz zum Thema Migration in das Schloss Károly in Fehérvárcsurgó ein. Internationale Experten verschiedener Fachbereiche referierten über neue Erkenntnisse und Lösungsansätze. An der Konferenz nahmen rund 60 Gäste aus Wissenschaft, Politik und dem öffentlichen Leben teil.

Veranstaltungsberichte

European Identity - Dialogue of political parties

von Martin Szöke

Cadenabbia-Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung für Nachwuchspolitiker
Vom 17. – 20. April 2016 trafen sich 17 junge Entscheidungsträger und Nachwuchspolitiker aus mittel- und osteuropäischen Ländern sowie aus Deutschland in der Villa La Collina in Cadenabbia, um über die Frage der europäischen Identität zu diskutieren. Hauptredner war Paul Ziemiak, der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands. Das Seminar wurde vom Auslandsbüro Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert und trug zur Pflege und zum Ausbau des Dialogs zwischen den Teilnehmern und ihrer Herkunftsländer bei.

Veranstaltungsberichte

Stellv. Vorsitzende der KAS in Budapest

von Bence Bauer, LL.M

Anlässlich der Beerdigung des ungarischen Schriftstellers Imre Kertész hielt sich der Präsident des Deutschen Bundestags und stellv. Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Dr. Norbert Lammert, am 22. April 2016 in Budapest auf. Imre Kertész war jüdischer Abstammung und erhielt 2002 den Nobelpreis für Literatur. Er wohnte über 10 Jahre bis 2012 in Berlin.

Veranstaltungsberichte

New generation - new policies II

von Martin Szöke

Unterstützung junger Entscheidungsträger bei ihrer Arbeit für nachhaltige Entwicklung
Vom 13. - 16. April 2016 richtete die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit dem Robert Schuman Institut in Budapest einen Workshop zum Thema nachhaltige Entwicklung aus. Teilnehmern waren u.a. neue Mitglieder von nationalen Parlamenten sowie von Kreis- und Stadträten mittel- und osteuropäischer Staaten. Experten vermittelten Kenntnisse über nachhaltige Entwicklung und förderten so einen Gedankenaustausch zwischen den jungen Nachwuchspolitikern

Veranstaltungsberichte

Präsidentin der Robert Schuman Instituts in Budapest

von Bence Bauer, LL.M

Vom 14.-15. April 2016 hielt sich die neugewählte Präsidentin des Robert Schuman Instituts, Doris Pack, zu politischen Gesprächen in Budapest auf. Sie nahm im Rahmen ihres Besuches auch an einem Seminar ihres Instituts zur nachhaltigen Entwicklung teil, dass von der Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt wurde.

Veranstaltungsberichte

Zum Verhältnis von Rechtsstaat und Demokratie

Am 30. März 2016 fand an der deutschsprachigen Andrássy Universität Budapest eine Konrad-Adenauer-Vorlesung zum Thema „Verhältnis von Rechtsstaat und Demokratie” mit Prof. Dr. Siegfried F. Franke statt. Von 2012 bis Anfang 2015 hatte Prof. Franke den Herder-Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik an der Andrássy Universität Budapest inne.

Veranstaltungsberichte

Open Society

von Daniela Bethäuser

Workshop der GJU
Am 20. März 2016 fand die Auftaktveranstaltung des diesjährigen Osterseminars „open society“ der Jugend Europäischer Volksgruppen (JEV) in Fünfkirchen/Pécs statt. An der Eröffnungsveranstaltung nahmen über 80 Teilnehmer aus 20 Minderheiten teil.